Home / Forum / Job & Karriere / Fehlender Lohn und Lohnabrechnung

Fehlender Lohn und Lohnabrechnung

31. März um 18:54

Ich habe bis zum 21.Januar gerbeitet, insgesamt 78 stunden bei 10€ stundenlohn
das ergibt 780€ Brutto und  623,41€ netto.
Habe erstmals das gehalt Mitte März bekommen. 
Es waren aber nur 520€, daraufhin habe ich die Buchhalterin angeschrieben das sie sich in der Lohnabrechung vertan hat und  sie nur 65 stunden anstatt 78 berechnet hat.
daraufhin musste ich nochmal einen Monat warten bis sie mir dann den rest ausgezahlt hat für die restlichen 13 stunden (130€ Brutto 103€Netto).
Sie überwies mir nur 93€.
Als ich sie erneut angeschrieben habe um ihr zusagen das ich dafür auch eine Lohnabrechnung benötige da ich diese rechnung nicht nachvollziehen kann, bekam ich diese antwort : Abrechnung haben sie doch.. neue Abrechnung lautet auf 130 euro da 13 stunden diferenz, das ergibt das, was ich heute überwiesen habe ...
Daraufhin hat sie mich blockiert (whatsapp)
Ich weiß das es nur 10€ sind doch zurzeit lebe ich vom amt und jeder euro ist für mich wichtig außerdem muss ich dort auch alle lohnabrechnungen vorlegen und sehe es nicht ein auch nur eine stunde dort umsonst gearbeitet zu haben.
Was kann ich tun?
Bin auch in ein anderes Bundesland gezogen von daher ist es schwierig da aufzukreuzen.. 
hat jemand einen rat ?

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Fahrzeugbewerter beim tüv Rheinland
Von: jasko1231
neu
31. März um 15:55
Neue Büros im Geschäfft
Von: azurcloes
neu
25. März um 14:02
Formulierungshilfe Praktikumsberwerbung
Von: misslunaa
neu
25. März um 11:05
Schwierige Kollegin
Von: sternschnuppexy
neu
24. März um 11:57
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen