Home / Forum / Job & Karriere / Fehler in Lebenslauf brauch Rat

Fehler in Lebenslauf brauch Rat

4. Juni 2016 um 23:59

Abend zusammen ich hoffe es weiss jemand Rat oder war mal in ähnliche Lage, also folgene Situation:
Habe wegen Mobbing meine letzte Stelle gekündigt und fange jetzt bald eine neue an, im Catering bzw Küche. Bewerbung lief auch super wurde direkt ausgewählt. In meinem Lebenslauf hab ich aber angegeben das ich auf minijob Basis im Verkauf tätig war, Modegeschäft. *ich war aber nicht dort sondern in Maßnahmen kann aber dies doch nicht angeben sieht ja nicht gut aus....soo jetzt möchte der neue Chef das ich demnächst an die Kasse gehe ich fühl mich mies dachte hhm Spülen evt supi aber Kassieren? ich kann doch da jetzt nicht sagen das ich mich nicht auskenne,der denkt doch ich habe Erfahrung darin kann mir wer Rat geben hab Angst vor den folgen

Mehr lesen

5. Juni 2016 um 0:09

Hi
Du solltest nie im Lebenslauf lügen....Dein Arbeitgeber könnte sich auch bei deinem alten Arbeitgeber erkundigen und dann kommt es raus. Lieber sofort sagen dass du gelogen hast und es nicht kannst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2016 um 0:18
In Antwort auf rubina3011

Hi
Du solltest nie im Lebenslauf lügen....Dein Arbeitgeber könnte sich auch bei deinem alten Arbeitgeber erkundigen und dann kommt es raus. Lieber sofort sagen dass du gelogen hast und es nicht kannst!

Ich muss dazu sagen
Ich muss dazu sagen,das die falsche Angabe im Jahr 2011-2013 war. Also der Zeitraum. Und seit 2014 war ich ja bis jetzt vor kuezem noch in die m betrieb wo ich halt gekündigt habe. Ich muss jetzt gucken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2016 um 13:56
In Antwort auf lorrie_12444428

Ich muss dazu sagen
Ich muss dazu sagen,das die falsche Angabe im Jahr 2011-2013 war. Also der Zeitraum. Und seit 2014 war ich ja bis jetzt vor kuezem noch in die m betrieb wo ich halt gekündigt habe. Ich muss jetzt gucken

Das ändert nichts
daran, dass du deinen Lebenslauf gefälscht hast...Und auf dessen Grundlage wurdest du unter anderem eingestellt. Ich kann mir gut vorstellen dass es ein Kündigungsgrund ist, wenn es raus kommt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2016 um 0:49

....
die kassen sehen überall anders aus,weil eben nicht die gleichen Produkte angeboten werden.. du hast angegeben du hast in einem modegeschäft gearbeitet,jetzt vollig andere Branche.. die müssen dir eh die kasse erklären..also keine Angst,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2016 um 18:13

Ansonsten
kannst Du doch einen Kassenschein machen, solche Fortbildungen gibt es auch, aber müsstest Du dich mal erkundigen oder auch Deinen jetztigen Chef nach fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Tipps bei aufregung
Von: lorrie_12444428
neu
8. Juni 2016 um 13:55
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen