Forum / Job & Karriere

Finanzenwelt keine Werbung!

27. Juli um 16:01

Hallo an Alle,

ich möchte nur die Fragen der Frauenwelt verstehen und bitte um Hilfe:

kurz zu meiner Person: 
Ich bin 29 Jahre alt und habe vorher als Filialleiterin bei Footlocker gearbeitet. Ich wollte raus aus dem Einzelhandel und wollte nicht mehr für ein Wirtschaftssystem arbeiten, was nur auf Profit aus ist.Ich arbeite gerne mit Menschen und teile gerne mein Wissen. Und wenn ich damit noch Helfen kann, ist es perfekt. Deswegen habe ich mich selbstständig gemacht als Wirtschaftsberaterin/ Finanzplanerin und arbeite mit einer Firma zusammen. Ich möchte, das Wissen und Werkzeug gerne nutzen, um Frauen dabei zu helfen, die Wirtschaft für sich positiv zu nutzen. 

Meine Arbeit liegt darin: 
Die Wünsche und Ziele zu erreichen, mit dem Mitteln die gegeben sind z.B.:
Finanzierung beim Kauf eines Haus, generell richtige Maßnahmen zu treffen z.B. für die Rente richtig abgesichert zu sein, oder wie und wo spare ich am Besten (Finanzplan erstellen). Ich räume auch den Finanzkeller auf, schaue welche Versicherungen wurden abgeschloßen, gibt es günstiger für die selbe Kondition und ist das wirklich notwendig etc. sowas halt.

Ich habe diese Jahr im April 2020 damit angefangen.



Meine Fragen:


Wie kann ich die Frauenwelt davon überzeugen, dass das ein wichtiges Thema ist? Oder ist es kein wichtiges Thema, nur ich denke das.
  -> Ich persönlich musste schon früh auf den eigenen Beinen stehen und daher musste ich mich früh mit dem Thema Finanzen auseinander setzten.

Welche Fragen kommen den bei euch auf, wenn Ihr an
*Versicherungen denkt oder das Thema *richtig sparen?

Wie schaffe ich generell Vertrauen ?
  -> Es ist schwieriger als ich es gedachte habe, da ich früher als Filialleiterin nicht das Problem hatte vertrauen zu wecken bei Menschen, weil ich ein ehrlicher Mensch bin. Aber ich merke, wenn es um Thema Finanzen geht, ist es schwierig vertrauen zu wecken, obwohl ich nur helfen will, das System richtig zuverstehen und es Wege und Mittel gibt die richtig für sich zu Nutzen. 


Ich bin für jedes Feedback offen und dankbar 🙂 vielleicht regt Ihr mich an, anders zu denken und vielleicht gibt es Punkte, die ich noch nicht beachtet habe
 

Mehr lesen