Home / Forum / Job & Karriere / Finger anfeuchten verboten !?

Finger anfeuchten verboten !?

14. Juli 2008 um 1:32

Ich arbeite in einem young-fashion-store, bin dann auch häufig an der Kasse tätig. Da gewöhnt man sich im Routinebetrieb einfach gewisse Handgriffe an. Ich feuchte dabei meine Finger häufig mit der Zunge an, um z.B. eine Tüte hervorzublättern oder einen Bon und seinen Durchschlag voneinander zu trennen oder Geldscheine zu zählen oder aus der Kasse herauszugeben oder, oder, oder ... Mein Chef, ein Macho vor dem Herren, scheint das zu stören, jedenfalls hat er mir das am Samstag gesagt. Reine Schikane, finde ich. Was soll ich tun? Muß ich mich ändern?

Eine ratlose Kathi

Mehr lesen

19. Juli 2008 um 23:36

Nicht verboten !
Hi Kathi,

ich arbeite zwar nicht an der Kasse, habe mir aber auch angewöhnt, die Finger beim (Um-)Blättern, sei es privat oder beruflich, anzufeuchten. Das ist einfach so drin - und gehört bei mir beim relaxten Blättern in einem Hochglanzmagazin inzwischen dazu wie das genüßliche Rauchen einer Zigarette. Beschwert hat sich bei mir noch keiner.
Daß sich Dein Chef darüber mokiert, spricht nicht für ihn. Ich denke, daß Du so einfach auch zügiger arbeitest, was schließlich in seinem Interesse sein sollte. Und hygienisch bedenklich ist das sicher nicht! Vielleicht solltet Ihr ein klärendes Gespräch suchen. Es gibt ja auch - ich weiß gar nicht, wie man diese Teile nennt - solche Schwammkissen (wie bei der Post), mit deren Hilfe man seine Finger anfeuchten kann. Um dann vielleicht zu einem Kompromiß zu kommen!

LG, Simona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2008 um 22:39
In Antwort auf mariam_12827028

Nicht verboten !
Hi Kathi,

ich arbeite zwar nicht an der Kasse, habe mir aber auch angewöhnt, die Finger beim (Um-)Blättern, sei es privat oder beruflich, anzufeuchten. Das ist einfach so drin - und gehört bei mir beim relaxten Blättern in einem Hochglanzmagazin inzwischen dazu wie das genüßliche Rauchen einer Zigarette. Beschwert hat sich bei mir noch keiner.
Daß sich Dein Chef darüber mokiert, spricht nicht für ihn. Ich denke, daß Du so einfach auch zügiger arbeitest, was schließlich in seinem Interesse sein sollte. Und hygienisch bedenklich ist das sicher nicht! Vielleicht solltet Ihr ein klärendes Gespräch suchen. Es gibt ja auch - ich weiß gar nicht, wie man diese Teile nennt - solche Schwammkissen (wie bei der Post), mit deren Hilfe man seine Finger anfeuchten kann. Um dann vielleicht zu einem Kompromiß zu kommen!

LG, Simona

Einfach so drin
Hi Simona,

bei mir ist das Fingeranfeuchten auch "einfach so drin", deshalb finde ich es auch so schwer, das abzustellen. Ich mache das schließlich nicht erst seit gestern, bisher hat sich mein Chef aber noch nicht darüber beschwert. Vielleicht stört es ihn, daß ich als alleinerziehende Mutter weniger flexibel bin als andere. Ich hatte jetzt die Woche Urlaub und warte ab, was kommt. Ansonsten könte ich Deine Idee mit diesem Kissen aufgreifen.

LG, Kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen