Home / Forum / Job & Karriere / Fragen an Hotelfachfrauen..

Fragen an Hotelfachfrauen..

23. Februar 2007 um 23:49

Hallo ihr Lieben.

Ich möchte kurz erklären worum es mir geht. Ich bin 22 Jahre, verheiratet, habe eine Ausbildung als Arzthelferin hinter mir und arbeite jetzt in dem Beruf weiter, jedoch leider nur mit 30 Stunden im Monat. Mein Beruf gefällt mir zwar, doch suche ich nach einer neuen Herausforderung. Ich stehe momentan vor der Entscheidung -- Kinderplanung oder berufl. Weiterentwicklung. Für die Kinderplanung fühle ich mir jedoch noch nicht ganz so weit.. also mache ich mir da so Gedanken was ich bis dahin machen soll
Habe überlegt ob ich vielleicht mein ABI per Abendschule nachmachen soll, glaube aber nicht dass ich das schaffe??!! und wenn ja dann wüsste ich , zumindest im Moment nicht, was ich danach machen soll. habe einen nicht so guten Realschulabschluss (Durchschn. 3,5)

mein zweiter Gedanke war, eine zweite Ausbildung zu machen, vielleicht als Hotelfachfrau. Das was ich über den Beruf erfahren habe klingt ganz interressant, ich wüsste nur gern von jemandem der in dieser Ausbildung/Beruf ist, wie das denn so ist. welche Aufgaben man so hat und wie die Nachfrage in dem Beruf ist, hat man gute Chancen auf eienen Ausbild.platz und auch danach eine Stelle zu finden?

Na jedenfalls wäre ich sehr froh über eine persönliche Meinung von den Hotelfachfrauen/männern, meldet euch

Ich danke euch

bianca

Mehr lesen

25. Februar 2007 um 18:59

Hi Tweety oder Bianca
hey das ist ja cool das ich mich endlich mal mit jdm.austauschen kann der fast in der selben Situation ist
Danke noch,dass du mir auf meinen Beitrag zurück geschrieben hast...
also ich werde im Juni auch 22,habe 2002 meine Ausbildung als Bürokauffrau angefangen,sie 2005 erfolgreich abgeschlossen und wurde dann 2005 in meinem Ausbildungsbetrieb übernommen..ich bin dort in der Buchhaltung u.es ödet mich einfach nur an...und ich habe mir seit letzem Jahr im Sommer einfach so meine Gedanken gemacht...ich wusste einfach das ich was in meinem Leben ändern muss!Ich habe dann auch so wie du überlegt noch mein Abi nach zu machen aber bin dann zu dem Entschluss gekommen das ich das lieber lasse weil ich 1.nicht weiß was ich damit dann anfangen soll u.2.dafür auch viel zu faul wäre,ich hatte zwar einen recht guten Realschulabschluss aber eben ich habs gelassen...dann habe ich mir überlegt was ich sonst noch machen könnte ich habe gedacht das vllt.was sozials besser zu mir passen würde aber dá habe ich auch gleich wieder aufgehört drüber nach zu denken weil ich absolut kein Blut sehen kann...
Da ich momentan auch keinen Freund habe,denke ich momentan auch noch nciht ans Heiraten u.nicht ans Kinder griegen...
ich habe gedacht statt Papierkram u.trockener Buchhaltung müsse ich vllt.eher etwas kreatives machen..habe mehrere Praktikas in Friseursalons gemacht u.kam dann zu dem Entschluss das ich auch das lasse..
dann war ich letztes jahr im august in nem hotel in Berlin u.ich weiß nicht wieso aber ich habe plötzlich angefangen mich für den Beruf "HOTELFACHFRAU" zu interessieren! da ich ein sehr direkter u.offener Mensch bin habe ich dort gleich mit einer gesprochen sie ausgequetscht... und habe mich im Internet auf em Arbeitsamt immer mehr über diesen Beruf informiert u.habe an diesem Beruf immer mehr gefallen gefunden
ich habe dann angefangen mich hier in meiner Umgebung für einen Ausbildungsplatz zu bewerben u.hatte glücklicherweise in einer woche gleich 3 Vorstellungsgespräche ich durfte dann in verschiedenen Hotels schnuppern u.ich war danach immer total glücklich.aber ich sag dir Hotelfachfrau ist ein sau harter Beruf!!! ich war danach total fertig meine Füße,mein Rücken tat weh,ich hatte Kopfschmerzen hatte kaum Kraft die Teller zu tragen(ich bin wie schon gesagt ein Bürogummi u.das alles nicht gewohnt) u.bin von Natur aus ein sehr kleiner u.zierlicher mensch u.ich hatte echt MÜhe aber da dort auch sehr viel kleine zierliche Frauen gearbeitet haben u.die alle gemeint haben man gewöhtn sich dran u.es ist nur gewohnheitssache,hat mir das wieder Mut gemacht...ja ich kam echt an meine Grenzen aber weißt du trotzdem wollte ich danach noch umbedingt diesen Beruf erlernen...das ist so was wie mein Traumberuf!!! ich dachte immer so was gibts nicht aber es ist einfach so u.ich bin überglücklich.)))
In der Ausbildung ist man im Housekeeping das heißt man kontrolliert Zimmer,ganz wichtig man putzt sie nicht!!! dann ist man im Servie also im Restaurant u.bedient die Gäste,bereitet kleine Speisen vor, u.meistens am Schluss ist man dann noch an der Rezeption...
und vor ca.2 Monaten hat sich mein Traum verwirklicht u.das hotel in dem es mir am meisten beim Praktikum gefallen hat,hat mir ein Ausbildungsplatz angeboten u.ich hatte 1 woche später meinen Vertrag.. es ist ein vier sterne hotel u.super schön u.ich habe nichzt lange gezögert.und unterschrieben jetzt fange ich im August meine Ausbildung dort an...klar hatte ich meine Zweifel das ich es bereuen könnte aber weißt du ich bin jetzt in meinm Beruf auch nciht glücklich u.ich denke ich würde es eher bereuen wenn ich jetzt so weiter arbeiten würde!
und als hotelfachfrau hat man danach gute Chancen eine neue Stelle zu bekommen! man muss nur flexibel sein denke ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2007 um 19:09
In Antwort auf sibel_12456874

Hi Tweety oder Bianca
hey das ist ja cool das ich mich endlich mal mit jdm.austauschen kann der fast in der selben Situation ist
Danke noch,dass du mir auf meinen Beitrag zurück geschrieben hast...
also ich werde im Juni auch 22,habe 2002 meine Ausbildung als Bürokauffrau angefangen,sie 2005 erfolgreich abgeschlossen und wurde dann 2005 in meinem Ausbildungsbetrieb übernommen..ich bin dort in der Buchhaltung u.es ödet mich einfach nur an...und ich habe mir seit letzem Jahr im Sommer einfach so meine Gedanken gemacht...ich wusste einfach das ich was in meinem Leben ändern muss!Ich habe dann auch so wie du überlegt noch mein Abi nach zu machen aber bin dann zu dem Entschluss gekommen das ich das lieber lasse weil ich 1.nicht weiß was ich damit dann anfangen soll u.2.dafür auch viel zu faul wäre,ich hatte zwar einen recht guten Realschulabschluss aber eben ich habs gelassen...dann habe ich mir überlegt was ich sonst noch machen könnte ich habe gedacht das vllt.was sozials besser zu mir passen würde aber dá habe ich auch gleich wieder aufgehört drüber nach zu denken weil ich absolut kein Blut sehen kann...
Da ich momentan auch keinen Freund habe,denke ich momentan auch noch nciht ans Heiraten u.nicht ans Kinder griegen...
ich habe gedacht statt Papierkram u.trockener Buchhaltung müsse ich vllt.eher etwas kreatives machen..habe mehrere Praktikas in Friseursalons gemacht u.kam dann zu dem Entschluss das ich auch das lasse..
dann war ich letztes jahr im august in nem hotel in Berlin u.ich weiß nicht wieso aber ich habe plötzlich angefangen mich für den Beruf "HOTELFACHFRAU" zu interessieren! da ich ein sehr direkter u.offener Mensch bin habe ich dort gleich mit einer gesprochen sie ausgequetscht... und habe mich im Internet auf em Arbeitsamt immer mehr über diesen Beruf informiert u.habe an diesem Beruf immer mehr gefallen gefunden
ich habe dann angefangen mich hier in meiner Umgebung für einen Ausbildungsplatz zu bewerben u.hatte glücklicherweise in einer woche gleich 3 Vorstellungsgespräche ich durfte dann in verschiedenen Hotels schnuppern u.ich war danach immer total glücklich.aber ich sag dir Hotelfachfrau ist ein sau harter Beruf!!! ich war danach total fertig meine Füße,mein Rücken tat weh,ich hatte Kopfschmerzen hatte kaum Kraft die Teller zu tragen(ich bin wie schon gesagt ein Bürogummi u.das alles nicht gewohnt) u.bin von Natur aus ein sehr kleiner u.zierlicher mensch u.ich hatte echt MÜhe aber da dort auch sehr viel kleine zierliche Frauen gearbeitet haben u.die alle gemeint haben man gewöhtn sich dran u.es ist nur gewohnheitssache,hat mir das wieder Mut gemacht...ja ich kam echt an meine Grenzen aber weißt du trotzdem wollte ich danach noch umbedingt diesen Beruf erlernen...das ist so was wie mein Traumberuf!!! ich dachte immer so was gibts nicht aber es ist einfach so u.ich bin überglücklich.)))
In der Ausbildung ist man im Housekeeping das heißt man kontrolliert Zimmer,ganz wichtig man putzt sie nicht!!! dann ist man im Servie also im Restaurant u.bedient die Gäste,bereitet kleine Speisen vor, u.meistens am Schluss ist man dann noch an der Rezeption...
und vor ca.2 Monaten hat sich mein Traum verwirklicht u.das hotel in dem es mir am meisten beim Praktikum gefallen hat,hat mir ein Ausbildungsplatz angeboten u.ich hatte 1 woche später meinen Vertrag.. es ist ein vier sterne hotel u.super schön u.ich habe nichzt lange gezögert.und unterschrieben jetzt fange ich im August meine Ausbildung dort an...klar hatte ich meine Zweifel das ich es bereuen könnte aber weißt du ich bin jetzt in meinm Beruf auch nciht glücklich u.ich denke ich würde es eher bereuen wenn ich jetzt so weiter arbeiten würde!
und als hotelfachfrau hat man danach gute Chancen eine neue Stelle zu bekommen! man muss nur flexibel sein denke ich

Komisch
ich hab praktikum gemacht in nem 4 sterne hotel und die hotelfachfrauen haben nur die räume geputzt, gläser poliert und kunden bedient..und buchhaltung gemacht mehr nich.. was ist so toll an den job?! die haben auch blöde arbeitszeiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 10:08
In Antwort auf roya_11916956

Komisch
ich hab praktikum gemacht in nem 4 sterne hotel und die hotelfachfrauen haben nur die räume geputzt, gläser poliert und kunden bedient..und buchhaltung gemacht mehr nich.. was ist so toll an den job?! die haben auch blöde arbeitszeiten

Hotelfachfrau
ich bin im Moment im 2 Lehrjahr in einem 3 Sterne Hotel. mir fiel der Einstieg in diesen Beruf sehr schwer nach den ersten wochen hatte ich keinen Spaß mehr an diesen Beruf. Es ist zwar nicht nur so das man Gläser poliert es ist sehr vielseitig.das erste Lehrjahr lief für mich nur so ab das ich Frühdienst machte und dann auf die Etage ging u das von 6 Uhr morgens bis 6 Uhr abends u so die ganze Zeit.Für mich hat sich viel verändert u das im negativen.Der Beruf hat schon was aber mein Traumberuf nicht.wenn ihr das wirklich macht dann schaut das ihr in ein großes Hotel kommt da veil mehr Leute sind u ihr geregeltere Arbeitszeiten habt. Ich hab unmengen an überstunden und bekomme gar nix es ist selbstverständlich für das ich länger bleib. Es ist selbstverständlich wenn die im Urlaub das ich die Verantwortung übernehme.aber ich wechsle am 1 August meinen Betrieb und geh in ein größeres Hotel und hoffe das es besser ist.

Das wollte ich nur mal los werden

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 11:19
In Antwort auf ferrarie4

Hotelfachfrau
ich bin im Moment im 2 Lehrjahr in einem 3 Sterne Hotel. mir fiel der Einstieg in diesen Beruf sehr schwer nach den ersten wochen hatte ich keinen Spaß mehr an diesen Beruf. Es ist zwar nicht nur so das man Gläser poliert es ist sehr vielseitig.das erste Lehrjahr lief für mich nur so ab das ich Frühdienst machte und dann auf die Etage ging u das von 6 Uhr morgens bis 6 Uhr abends u so die ganze Zeit.Für mich hat sich viel verändert u das im negativen.Der Beruf hat schon was aber mein Traumberuf nicht.wenn ihr das wirklich macht dann schaut das ihr in ein großes Hotel kommt da veil mehr Leute sind u ihr geregeltere Arbeitszeiten habt. Ich hab unmengen an überstunden und bekomme gar nix es ist selbstverständlich für das ich länger bleib. Es ist selbstverständlich wenn die im Urlaub das ich die Verantwortung übernehme.aber ich wechsle am 1 August meinen Betrieb und geh in ein größeres Hotel und hoffe das es besser ist.

Das wollte ich nur mal los werden

Gruß

Also
ich käme da nicht klar.. außerdem sind die msieten leute im hotelgewerbe sehr unfreundlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 21:51
In Antwort auf roya_11916956

Komisch
ich hab praktikum gemacht in nem 4 sterne hotel und die hotelfachfrauen haben nur die räume geputzt, gläser poliert und kunden bedient..und buchhaltung gemacht mehr nich.. was ist so toll an den job?! die haben auch blöde arbeitszeiten

Bei mir nicht
also in dem hotel wo ich anfange muss man die zimmer bloß kontrollieren,nicht putzen! dort hab ich nämlich auch Praktikum gemacht!
an dem Beruf ist soooo toll,das man viel mit Menschen zu tun hat,und weißt du was ich am besten finde? eben das man unregelmäßie arbeitszeiten hat,weißt du es ist auch anstrengend wenn man von montag bis freitag in einem bürojob immer die selben arbeitszeiten hat,das stresst mich z.b. jeztt grad sehr!

und die leute die ich dort kennen gelernt habe,waren alle sehr sehr freundlich

ja und bedienen im restaurant macht mir halt z.b. sehr viel Spaß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2007 um 21:31

Hi janny
hey vielen dank für deinen Beitrag
dein Beitrag ist zwar nicht so positiv aber ich finde es auch wichtig so was zu lesen.
ich weiß die ausbildung ist echt kein Zuckerschlecken,aber ich habe wirklich in 3 verschiedenen Hotels Praktikas gemacht und ich habe mich auch auf em Arbeitsamt+bei der IHK gründlich über diesen Beruf informiert...

wo bist du jetzt nach 8 Jahren tätig? Also in welchem Bereich? Macht dir das kein Spaß mehr?
Also ich habe ja noch ne andere abgeschlossene Ausbildung und da hab ich dann zum glück noch eine ausweichmöglichkeit falls mir hotelfachfrau nicht so gefällt...aber ich glaube es wird mir gefallen ich bini mir sicher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2007 um 11:41

Cool
ja ich habe bereits einen Ausbildunsbetrieb gefunden. In einem 4Sterne Hotel.Hab dort 2 mal Praktikum gemacht,einmal im Service u.einmal im Housekeeping.Ich finde dort war das Miteinander auch ganz anderst als z.b. in einem Büro.
ich denke in diesem Ausbildungsberuf hat man es schon schwer,und ich weiß auch das dass echt nicht leicht wird...aber ich glaube wenn man flexibel ist,dann liegt einem die Welt zu füßen,also nach der Ausbildung.

Das was du jetzt machst,macht sicher viel Spaß,ich glaube das würde mir auch am meisten spaß machen,an der Rezeption zu arbeiten.
Wie oft hast du am Wochenende frei? wie sind deine Arbeitszeiten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2007 um 22:53

Hi janny
also es ist mehr ein Tagungshotel, aber es ist in Freiburg im Breisgau und da sind bestimmt auch einige Urlaubsgäste.
ich denke mal,dass ich hauptsächlich am Wochenende arbeiten werde,das ist mir schon bewusst.Es wird schwer werden,wenn meine Freunde weg gehen und ich kann nicht mehr mit,aber ich denke das man die wahren Freunde trotzdem behält.und dort lernt man ja auch wieder neue Leute kennen.
ich fange im August an.
ich denke,dass man im Service die unregelmäßigsten Arbeitszeiten hat,aber im Housekeeping wird wohl kaum jdm.am Wochenende am Abend arbeiten oder? Also Samstag und Sonntagmorgen denke ich schon,aber am Abend nicht oder?
also ich rechne mal damit das ich kaum ein Wochenende frei habenm werde, aber meinst du nicht das man auch als Azubi im service mal ein Wochenende komplett frei hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2007 um 12:20
In Antwort auf sibel_12456874

Hi janny
hey vielen dank für deinen Beitrag
dein Beitrag ist zwar nicht so positiv aber ich finde es auch wichtig so was zu lesen.
ich weiß die ausbildung ist echt kein Zuckerschlecken,aber ich habe wirklich in 3 verschiedenen Hotels Praktikas gemacht und ich habe mich auch auf em Arbeitsamt+bei der IHK gründlich über diesen Beruf informiert...

wo bist du jetzt nach 8 Jahren tätig? Also in welchem Bereich? Macht dir das kein Spaß mehr?
Also ich habe ja noch ne andere abgeschlossene Ausbildung und da hab ich dann zum glück noch eine ausweichmöglichkeit falls mir hotelfachfrau nicht so gefällt...aber ich glaube es wird mir gefallen ich bini mir sicher

Mach es
Hi also bin Hotelfachfrau im zweiten Lehrjahr noch nich so erfahren und so aber meine Erfahrung war so das es sehr hart im ersten Lehrjahr war.ich hätte es am liebsten hin geschmissen es war zum kotzen von jeden dumm angemacht weil d nich richtig gemacht hast.jeden Tag geheult es war schrecklich.Doch wenn i jetzt so schaue find ich es irgendwie gut.Der Beruf ist echt nicht der teulste aber jetzt denk mal was du alles mit dem machen kannst du kannst mal groß rauskommen wenn du hart arbeitest wobei ich denke das der Beruf dich eher kaputt macht als das er dich glücklich macht.vielleicht ist es anders wenn in nem großen hotel arbeitest. An deiner Stelle würde ich es machen und gut wenn dich sehr informiert hast.
wünsch dir viel Glück,Spaß und Stärke
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2007 um 12:50

HI Janny
also ich werde Blockunterricht haben,ich denke das ist besser.da kann man sich dann mehr auf die Schule konzentrieren!
mir würde es eigentlich schon reichen,wenn ich einmal im Monat mal ein Wochenende frei haben würde,oder wenn ich einfach nicht immer von Freitag bis Sonntag durcharbeiten müsste. aber ich denke das wird nicht immer so sein,das ist ein etwas größeres Hotel mit vielen Mitarbeitern zum Glück,ich hätte mir jetzt nie so ein kleines Landhotel ausgesucht.
das glaub ich dir sofort,dass sich der komplette Freundeskreis umgestellt hat,aber ich sehe das positiv,ich denke das ist ab und zu auch mal gut.

danke auch an dich Ferrarie,das du mir geschrieben hast, ich weiß was du meinst,es ist sicher nicht schön wenn man dort arbeitet und dann immer angemotzt wird wenn mal was nich tgleich klappt,aber ich denke man muss da durch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2007 um 20:59

Danke für den Beitrag
Hey Janny,

ich finds echt sau lieb von dir,dass du mir so regelmäßig zurück schreibst
ja ich glaube bei dem Hotel ist es auch so das man trotzdem mal an nem Wochenende arbeiten muss,wenn man Schule hat.
Kannst du dich noch dran erinnern was du für Unterrichtsfächer in der Schule hattest?
Ich hab schon ein bißchen so was mit bekommen,das man mal kocht,das man Allgmeine Wirtschaftslehre hat,was hat man sonst noch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 17:17

Cool
Hey danke Janny,bin schon auf deine Antwort gespannt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 17:27

Danke
HI Janny,danke das du dich erkundigt hast!

das hört sich alles sehr interessant an Wirschaftslehre hatte ich ja schon sehr ausführlich in der Berufschule als ich meine Lehre als Bürokauffrau gemacht hab das dürfte für mich dann kein Problem sein
Französisch kann ich fließend,und Englisch dürfte dann auch kein Stress sein,das hatte ich auch bereits in der Schule
und das man da Speisen kocht finde ich super!!
also noch mal vielen lieben Dank!

ich werd mich auf jeden Fall nochmal bei dir melden wenn ich noch Fragen hab,

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 22:05

Hallo
sind oft unfreudnlich??? also das mußt jetzt aber mal bitte genauer erklären. Also ich mache auch eine Ausbildung (2.Lehrjahr) zur Hotelfachfrau in einem größeren 4Sterne Hotel. Ja das 1.Lehrjahr war wirklich heftig da bin ich mit angst zur arbeit und oft heulend nachts wieder nach hause. Der Beruf ist wirklich kein zuckerschlecken aber er hat natürlich auch seine guten seiten. Der Beruf ist sehr abwechslungsreich es wird nie langweilig und man hat nach der Ausbildung wirklich so viele verschiedene Möglichkeiten. Und man lernt natürlich viele neue Leute kennen. Und zu dem Thema Hotelfachfrauen würden nur Räume putzen, gläser polieren usw..totaler schwachsinn. Bei uns ist das überhauppt nicht so.Wir müssen keine Zimmer putzen nur checken. Klar muß man im Service Gläser polieren das gehört ja dazu. Aber das heißt doch nicht da ich nur putzen muß was ist mit der Rezeption, Reservierung, Buchhaltung. In den Abteilungen putz ich bestimmt keine Räume. Klar wenn du vielleicht mal ein Praktikum gemacht hast da mußt du als Praktikant vielleicht wirklich nur putzen aber was will man denn sonst groß mit den Praktikanten machen an die Rezeption kann man sie wohl schlecht stellen.
Ich würde auch empfehlen in ein größere Hotel zu gehen.Von Mitschülern die in kleinen Hotels arbeiten hab ich leider meißtens nur schlechtes gehört.

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 22:13
In Antwort auf roya_11916956

Also
ich käme da nicht klar.. außerdem sind die msieten leute im hotelgewerbe sehr unfreundlich

Und nochmal
sind oft unfreudnlich??? also das mußt jetzt aber mal bitte genauer erklären. Also ich mache auch eine Ausbildung (2.Lehrjahr) zur Hotelfachfrau in einem größeren 4Sterne Hotel. Ja das 1.Lehrjahr war wirklich heftig da bin ich mit angst zur arbeit und oft heulend nachts wieder nach hause. Der Beruf ist wirklich kein zuckerschlecken aber er hat natürlich auch seine guten seiten. Der Beruf ist sehr abwechslungsreich es wird nie langweilig und man hat nach der Ausbildung wirklich so viele verschiedene Möglichkeiten. Und man lernt natürlich viele neue Leute kennen. Und zu dem Thema Hotelfachfrauen würden nur Räume putzen, gläser polieren usw..totaler schwachsinn. Bei uns ist das überhauppt nicht so.Wir müssen keine Zimmer putzen nur checken. Klar muß man im Service Gläser polieren das gehört ja dazu. Aber das heißt doch nicht da ich nur putzen muß was ist mit der Rezeption, Reservierung, Buchhaltung. In den Abteilungen putz ich bestimmt keine Räume. Klar wenn du vielleicht mal ein Praktikum gemacht hast da mußt du als Praktikant vielleicht wirklich nur putzen aber was will man denn sonst groß mit den Praktikanten machen an die Rezeption kann man sie wohl schlecht stellen.
Ich würde auch empfehlen in ein größere Hotel zu gehen.Von Mitschülern die in kleinen Hotels arbeiten hab ich leider meißtens nur schlechtes gehört.

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 17:13
In Antwort auf samina87

Hallo
sind oft unfreudnlich??? also das mußt jetzt aber mal bitte genauer erklären. Also ich mache auch eine Ausbildung (2.Lehrjahr) zur Hotelfachfrau in einem größeren 4Sterne Hotel. Ja das 1.Lehrjahr war wirklich heftig da bin ich mit angst zur arbeit und oft heulend nachts wieder nach hause. Der Beruf ist wirklich kein zuckerschlecken aber er hat natürlich auch seine guten seiten. Der Beruf ist sehr abwechslungsreich es wird nie langweilig und man hat nach der Ausbildung wirklich so viele verschiedene Möglichkeiten. Und man lernt natürlich viele neue Leute kennen. Und zu dem Thema Hotelfachfrauen würden nur Räume putzen, gläser polieren usw..totaler schwachsinn. Bei uns ist das überhauppt nicht so.Wir müssen keine Zimmer putzen nur checken. Klar muß man im Service Gläser polieren das gehört ja dazu. Aber das heißt doch nicht da ich nur putzen muß was ist mit der Rezeption, Reservierung, Buchhaltung. In den Abteilungen putz ich bestimmt keine Räume. Klar wenn du vielleicht mal ein Praktikum gemacht hast da mußt du als Praktikant vielleicht wirklich nur putzen aber was will man denn sonst groß mit den Praktikanten machen an die Rezeption kann man sie wohl schlecht stellen.
Ich würde auch empfehlen in ein größere Hotel zu gehen.Von Mitschülern die in kleinen Hotels arbeiten hab ich leider meißtens nur schlechtes gehört.

liebe grüße

Hi Samina
es ist echt schön so was zu hören

ich fands auch auch komisch,als ich das gelesen hab,das die Leute in der Hotellerie oft unfreundlich sind,ich konnte mir das lachen echt nicht verkneifen als ich das gelesen hab ich mein das kann man ja nicht so verallgemeinern es gibt in jedem Bereich nette und unfreundliche Menschen,und mir ist halt in denen Hotels,in denen ich geschnuppert hab gerade die extreme Freundlichekeit der Leute dort aufgefallen,ich meine gerade wenn man im Service bedient oder an der Rezeption steht,kann man gar nicht Unfreundlich sein,und die ganze Zeit über verstellen kann sich kein Mensch!

ich fange eben im August die Lehre in einem größeren 4 Sterne Hotel an,und ich habe ehrlich gesagt schon ein bißchen Schiss das ich es vllt.nicht packen könnte, aber ich bin von diesem Beruf einfach so begeistert.
Und klar hab ich als Praktikantin dort auch Gläser poliert,klar... aber das ist völlig normal!!! Ich meine wenn man ein Praktikum in einem Büro macht darf man auch hauptsächlich nur kopieren oder Sachen durchfaxen jetzt kann man sich drüber streiten was interessanter,bzw.nerviger ist

Wie alt bist du? konntest du schon gut servieren bevor du die Lehre angefangen hast? weil vor Teller tragen hab ich am meisten Bangen,das ich dazu zu wenig kraft hab oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 19:33
In Antwort auf sibel_12456874

Hi Samina
es ist echt schön so was zu hören

ich fands auch auch komisch,als ich das gelesen hab,das die Leute in der Hotellerie oft unfreundlich sind,ich konnte mir das lachen echt nicht verkneifen als ich das gelesen hab ich mein das kann man ja nicht so verallgemeinern es gibt in jedem Bereich nette und unfreundliche Menschen,und mir ist halt in denen Hotels,in denen ich geschnuppert hab gerade die extreme Freundlichekeit der Leute dort aufgefallen,ich meine gerade wenn man im Service bedient oder an der Rezeption steht,kann man gar nicht Unfreundlich sein,und die ganze Zeit über verstellen kann sich kein Mensch!

ich fange eben im August die Lehre in einem größeren 4 Sterne Hotel an,und ich habe ehrlich gesagt schon ein bißchen Schiss das ich es vllt.nicht packen könnte, aber ich bin von diesem Beruf einfach so begeistert.
Und klar hab ich als Praktikantin dort auch Gläser poliert,klar... aber das ist völlig normal!!! Ich meine wenn man ein Praktikum in einem Büro macht darf man auch hauptsächlich nur kopieren oder Sachen durchfaxen jetzt kann man sich drüber streiten was interessanter,bzw.nerviger ist

Wie alt bist du? konntest du schon gut servieren bevor du die Lehre angefangen hast? weil vor Teller tragen hab ich am meisten Bangen,das ich dazu zu wenig kraft hab oder so

Hi sunflower
also ich weiß nicht was die mit dem Satz gemeint hat. Ich mein wenn du diesen Beruf machen möchtest muß man von der Persönlichkeit schon ein sehr freundlicher Mensch sein. Aber vielleicht meint sie auch das die Mitarbeiter untereinander eher unfreundlich sind. Das kann natürlich schon sein aber ist natürlich auch von Hotel zu Hotel verschieden.

Ich bin 19 und nein ich konnte nicht gut servieren. Also ich hatte vor meiner Ausbildung noch nie irgendwas mit der Gastronomie zutun.
An deiner stelle würd ich mir darüber keine gedanken machen das bekommst du alles beigebracht. Das 3 Teller tragen mußt du halt immer wieder üben. Am anfang war ich auch total unsicher aber mit der zeit wirst du immer sicherer und heute ist das kein problem mehr für mich das ist alles übungssache. Jeder fängt mal klein an.

Du lernst in Freiburg? Ich lerne in nem 4 Sterne Hotel in Offenburg. Kennst du zufällig Offenburg?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 20:24
In Antwort auf samina87

Hi sunflower
also ich weiß nicht was die mit dem Satz gemeint hat. Ich mein wenn du diesen Beruf machen möchtest muß man von der Persönlichkeit schon ein sehr freundlicher Mensch sein. Aber vielleicht meint sie auch das die Mitarbeiter untereinander eher unfreundlich sind. Das kann natürlich schon sein aber ist natürlich auch von Hotel zu Hotel verschieden.

Ich bin 19 und nein ich konnte nicht gut servieren. Also ich hatte vor meiner Ausbildung noch nie irgendwas mit der Gastronomie zutun.
An deiner stelle würd ich mir darüber keine gedanken machen das bekommst du alles beigebracht. Das 3 Teller tragen mußt du halt immer wieder üben. Am anfang war ich auch total unsicher aber mit der zeit wirst du immer sicherer und heute ist das kein problem mehr für mich das ist alles übungssache. Jeder fängt mal klein an.

Du lernst in Freiburg? Ich lerne in nem 4 Sterne Hotel in Offenburg. Kennst du zufällig Offenburg?

Hi Samina
also ich bin von Natur aus ein sehr zierlich gebauter Mensch,und ich hab immer das Gefühl das ich dazu zu wenig Kraft haben werde,aber ich denke man lernt das dann dort wirklich
ich hatte eben auch noch gar nie was mit Gastronomie zu tun.Aber wenn du das jetzt so sagst,wird es sicher kein Problem sein

ja ich fange ab August in einem 4Sterne Hotel in Freiburg an
Klar kenn ich Offenburg,ist ja ungefähr so 1,5h mit em Auto von Freiburg entfernt oder? war selbst noch nie dort.
Komm selber auch nicht aus Freiburg, wohne 5min von Basel entfernt.
na ja wenn du willst kannst dich ja nochmal melden.
Gehst du dann auf die Berufsschule in Villingen Schwennigen? Wie ist die so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 21:24
In Antwort auf sibel_12456874

Hi Samina
also ich bin von Natur aus ein sehr zierlich gebauter Mensch,und ich hab immer das Gefühl das ich dazu zu wenig Kraft haben werde,aber ich denke man lernt das dann dort wirklich
ich hatte eben auch noch gar nie was mit Gastronomie zu tun.Aber wenn du das jetzt so sagst,wird es sicher kein Problem sein

ja ich fange ab August in einem 4Sterne Hotel in Freiburg an
Klar kenn ich Offenburg,ist ja ungefähr so 1,5h mit em Auto von Freiburg entfernt oder? war selbst noch nie dort.
Komm selber auch nicht aus Freiburg, wohne 5min von Basel entfernt.
na ja wenn du willst kannst dich ja nochmal melden.
Gehst du dann auf die Berufsschule in Villingen Schwennigen? Wie ist die so?

Sunflower
Mercure? ungefähr ne Stunde mit dem Auto. Ja ich bin in Villingen Schwenningen. Naja also wenn du im Internat wohnen wirst?! da geht es zum Teil ziemlich heftig zu also ich meine wenn du zu denen gehörst die fast jeden abend Richtung Färberstraße gehen. Also es wird viel gefeiert und Alkohol getrunken. Aber es sind nicht alle so
von der Schule her muß ich schon lernen das ich gute Noten schreib. Das 1.Lehrjahr fand ich in der Schule total einfach aber jetzt im 2.Lehrjahr wird es meiner Meinung nach schon um einiges schwerer. Ich persönlich mag Villingen nicht so weil ich eben im Internat wohnen muß. Da vermiss ich immer alles zu Hause. Meinen Freund, Katze, Mama einfach alles.
aber es gibt auch viel die total gerne in Villingen sind. Also ist ganz unterschiedlich.

Ich denke wegen dem Teller tragen brauchst du dir keine Gedanken zu machen das wird schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 21:35
In Antwort auf samina87

Sunflower
Mercure? ungefähr ne Stunde mit dem Auto. Ja ich bin in Villingen Schwenningen. Naja also wenn du im Internat wohnen wirst?! da geht es zum Teil ziemlich heftig zu also ich meine wenn du zu denen gehörst die fast jeden abend Richtung Färberstraße gehen. Also es wird viel gefeiert und Alkohol getrunken. Aber es sind nicht alle so
von der Schule her muß ich schon lernen das ich gute Noten schreib. Das 1.Lehrjahr fand ich in der Schule total einfach aber jetzt im 2.Lehrjahr wird es meiner Meinung nach schon um einiges schwerer. Ich persönlich mag Villingen nicht so weil ich eben im Internat wohnen muß. Da vermiss ich immer alles zu Hause. Meinen Freund, Katze, Mama einfach alles.
aber es gibt auch viel die total gerne in Villingen sind. Also ist ganz unterschiedlich.

Ich denke wegen dem Teller tragen brauchst du dir keine Gedanken zu machen das wird schon

"samina"
ja ich werde dann im Internat wohnen!bleibt mir glaub nix anderes übrig. aber ich bin auch so ein Heimweh-Mensch,aber ich denke da wird man sich dran gewöhnen. Wie oft hast du denn blockunterricht?am Wochenende gehst dann aber immer heim oder?ich denke ich werde es am anfang schwer finden dort zu sein,aber es kann bestimmt auch lustig sein
also das dort gefeiert wird,das find ich nicht schlecht,man muss dann halt versuchen so ein Mittelweg zu finden mit wie vielen ist man da in einem Zimmer?

Kannst du mir auch mal sagen,wie jetzt z.b.deine Woche von Montag bis Sonntag aussieht? Also wie deine Arbeitszeiten so sind.das ich mal so ungefähr ein Bild hab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 21:55
In Antwort auf sibel_12456874

"samina"
ja ich werde dann im Internat wohnen!bleibt mir glaub nix anderes übrig. aber ich bin auch so ein Heimweh-Mensch,aber ich denke da wird man sich dran gewöhnen. Wie oft hast du denn blockunterricht?am Wochenende gehst dann aber immer heim oder?ich denke ich werde es am anfang schwer finden dort zu sein,aber es kann bestimmt auch lustig sein
also das dort gefeiert wird,das find ich nicht schlecht,man muss dann halt versuchen so ein Mittelweg zu finden mit wie vielen ist man da in einem Zimmer?

Kannst du mir auch mal sagen,wie jetzt z.b.deine Woche von Montag bis Sonntag aussieht? Also wie deine Arbeitszeiten so sind.das ich mal so ungefähr ein Bild hab

Sunflower
ja am anfang war es schwer aber mit der zeit gewöhnst du dich wirklich daran. Ja genau du mußt mit dem feiern einen guten Mittelweg finden am anfang war ich IMMER mit dabei mit der zeit hab ich gemerkt das es so nicht geht jetzt geh ich meißtens nur noch Donnerstag abend weg. Donnerstag ist der beste abend da gehn fast alle weg weil es der letzte abend vor dem Wochenende ist und Freitag fahren wir alle ja heim. Weißt du schon in welchen Block du bist?
Dann sieht man sich ja vielleicht
Also im 2. Lehrjahr hatte ich im Oktober 3 Wochen im Jan/Feb. 5 Wochen und im April nochmal 3 Wochen.

Am besten stellst du einen antrag das du in den Neubau willst. Sonst hast du pech und du kommst in den Altbau (häßliche Zimmer, Gruppenduschen usw.) im Neubau hast du ein Bad, Dusche alles im Zimmer.
Ich und meine Arbeitskollegin wir haben einen antrag gestellt das wir in den Neubau wollen und ein zweier Zimmer. Für ein zweier Zimmer muß man aber mehr zahlen!!
Wenn du normal bezahlst kommst du mit drei oder höchstens 4 Mädels in ein Zimmer.

Also zur zeit bin ich an der Rezeption diese Woche hatte ich Montag, Dienstag frei. Jetzt hab ich Mittwoch bis Samstag Frühdienst das heißt von 6:30 bis 15Uhr und am Sonntag hab ich 8uhr bis 16:30.
An der Rezeption muß man eigentlich so gut wie nie Überstunden machen. Im Restaurant sieht das schon anders aus. Da hab ich meißtens 15Uhr angefangen bis ENDE. Das heißt du weißt nie wann du raus kommst. Kann sein das um 23uhr schon Feierabend ist kann aber auch sein das erst um 3Uhr weißt wie ich mein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 22:29
In Antwort auf samina87

Sunflower
ja am anfang war es schwer aber mit der zeit gewöhnst du dich wirklich daran. Ja genau du mußt mit dem feiern einen guten Mittelweg finden am anfang war ich IMMER mit dabei mit der zeit hab ich gemerkt das es so nicht geht jetzt geh ich meißtens nur noch Donnerstag abend weg. Donnerstag ist der beste abend da gehn fast alle weg weil es der letzte abend vor dem Wochenende ist und Freitag fahren wir alle ja heim. Weißt du schon in welchen Block du bist?
Dann sieht man sich ja vielleicht
Also im 2. Lehrjahr hatte ich im Oktober 3 Wochen im Jan/Feb. 5 Wochen und im April nochmal 3 Wochen.

Am besten stellst du einen antrag das du in den Neubau willst. Sonst hast du pech und du kommst in den Altbau (häßliche Zimmer, Gruppenduschen usw.) im Neubau hast du ein Bad, Dusche alles im Zimmer.
Ich und meine Arbeitskollegin wir haben einen antrag gestellt das wir in den Neubau wollen und ein zweier Zimmer. Für ein zweier Zimmer muß man aber mehr zahlen!!
Wenn du normal bezahlst kommst du mit drei oder höchstens 4 Mädels in ein Zimmer.

Also zur zeit bin ich an der Rezeption diese Woche hatte ich Montag, Dienstag frei. Jetzt hab ich Mittwoch bis Samstag Frühdienst das heißt von 6:30 bis 15Uhr und am Sonntag hab ich 8uhr bis 16:30.
An der Rezeption muß man eigentlich so gut wie nie Überstunden machen. Im Restaurant sieht das schon anders aus. Da hab ich meißtens 15Uhr angefangen bis ENDE. Das heißt du weißt nie wann du raus kommst. Kann sein das um 23uhr schon Feierabend ist kann aber auch sein das erst um 3Uhr weißt wie ich mein?

Cool danke
aber so viel Berufsschule hat man dann ja gar nicht mal.
ne ich hab noch keine Ahnung in welchem Block ich bin. ich wäre ehrlich gesagt auch lieber zu zweit in einem Zimmer. so was bin ich gar nicht gewöhnt,bin mal gespannt wie das so wird
Sind da nur Mädels auf der Schule oder auch Jungs?
aber echt vllt.sieht man sich ja dann mal

ja ich weiß im Service arbeitet man immer bis Ende, na ja auch daran gewöhnt man sich.
Aber spaß hat dir bis jetzt schon alles gemacht oder? ich finde es ganz toll das man da immer unter Menschen ist

also die Arbeitszeiten die du jetzt gesagt hast,die sind echt gut find ich.
Wie oft hast du so am Wochenende frei?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2007 um 15:42
In Antwort auf sibel_12456874

Cool danke
aber so viel Berufsschule hat man dann ja gar nicht mal.
ne ich hab noch keine Ahnung in welchem Block ich bin. ich wäre ehrlich gesagt auch lieber zu zweit in einem Zimmer. so was bin ich gar nicht gewöhnt,bin mal gespannt wie das so wird
Sind da nur Mädels auf der Schule oder auch Jungs?
aber echt vllt.sieht man sich ja dann mal

ja ich weiß im Service arbeitet man immer bis Ende, na ja auch daran gewöhnt man sich.
Aber spaß hat dir bis jetzt schon alles gemacht oder? ich finde es ganz toll das man da immer unter Menschen ist

also die Arbeitszeiten die du jetzt gesagt hast,die sind echt gut find ich.
Wie oft hast du so am Wochenende frei?

Hallo
Nein sind auch gaaanz viele Jungs auf der Schule. Besonders viele Köche natürlich. Nur in einem Zimmer wirst du nicht mit den Jungs sein denn wer weiß nachher kommt ihr noch auf falsche gedanken
Ich finds auch besser zu zweit in nem Zimmer. Wenn ich mir vorstell ich würd da mit irgendwelchen nervigen Tussen in ein Zimmer kommen in deren gegenwart ich überhaupt nicht lernen könnte. Nee lieber nicht.

Ja mir macht es schon spaß aber es gibt halt gute und schlecht Tage. An manchen Tagen läuft alles scheiße und ich möcht einfach alles hin schmeißen und am nächsten Tag ist wieder alles gut es kommt auch immer darauf an mit wem ich zusammen arbeite. Der tollste Job bringt mir nichts wenn die Kollegen scheiße sind.
Rezeption gefällt mir im moment am besten obwohl ich da noch viel lernen muß..

Wochenende hab ich kaum frei. Wenn ich es mal beantragen würde dann bekämm ich bestimmt mal frei aber es macht mir mittlerweile nichts mehr aus am Wochenende zu arbeiten. Die Wochenendfreiezeit ist bei mir immer wenn ich Schule hab. Wir müssen nämlich während der Schule nur selten arbeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2007 um 16:54
In Antwort auf samina87

Hallo
Nein sind auch gaaanz viele Jungs auf der Schule. Besonders viele Köche natürlich. Nur in einem Zimmer wirst du nicht mit den Jungs sein denn wer weiß nachher kommt ihr noch auf falsche gedanken
Ich finds auch besser zu zweit in nem Zimmer. Wenn ich mir vorstell ich würd da mit irgendwelchen nervigen Tussen in ein Zimmer kommen in deren gegenwart ich überhaupt nicht lernen könnte. Nee lieber nicht.

Ja mir macht es schon spaß aber es gibt halt gute und schlecht Tage. An manchen Tagen läuft alles scheiße und ich möcht einfach alles hin schmeißen und am nächsten Tag ist wieder alles gut es kommt auch immer darauf an mit wem ich zusammen arbeite. Der tollste Job bringt mir nichts wenn die Kollegen scheiße sind.
Rezeption gefällt mir im moment am besten obwohl ich da noch viel lernen muß..

Wochenende hab ich kaum frei. Wenn ich es mal beantragen würde dann bekämm ich bestimmt mal frei aber es macht mir mittlerweile nichts mehr aus am Wochenende zu arbeiten. Die Wochenendfreiezeit ist bei mir immer wenn ich Schule hab. Wir müssen nämlich während der Schule nur selten arbeiten.

Hi Samina
ja das man nicht in ein Zimmer mit den Jungs kommt ist klar
ja klar zu zweit in einem Zimmer ist natürlich immer besser,aber man kann sich ja nicht aussuchen mit wem man ins Zimmer kommt oder?
hattest du geich im ersten Lehrjahr Unterricht?

also vielen lieben Dank das du mir all meine Fragen beantwortet hast ist echt sehr nett von dir


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2007 um 20:05
In Antwort auf sibel_12456874

Hi Samina
ja das man nicht in ein Zimmer mit den Jungs kommt ist klar
ja klar zu zweit in einem Zimmer ist natürlich immer besser,aber man kann sich ja nicht aussuchen mit wem man ins Zimmer kommt oder?
hattest du geich im ersten Lehrjahr Unterricht?

also vielen lieben Dank das du mir all meine Fragen beantwortet hast ist echt sehr nett von dir


Sunflower
Nein du kannst es dir leider nicht aussuchen außer du kennst halt jemand und ihr beantragt das ihr zusammen in ein Zimmer kommt dann geht das schon.

Ja ich hatte im 1.Lehrjahr Unterricht aber da war ich noch nicht in Villingen. Das 1.Lehrjahr hat man bei uns in Kehl auf der Schule.
wie bist du auf den Beruf Hotelfachfrau gekommen?
Was sagen deine Familie/Freunde zu dem Beruf?
Wollten sie dir vielleicht davon abraten oder so?

Ach das ist doch kein problem das mach ich doch gerne
Ich find es interessant jemandem so viel über meinen Beruf zu erzählen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2007 um 22:59
In Antwort auf samina87

Sunflower
Nein du kannst es dir leider nicht aussuchen außer du kennst halt jemand und ihr beantragt das ihr zusammen in ein Zimmer kommt dann geht das schon.

Ja ich hatte im 1.Lehrjahr Unterricht aber da war ich noch nicht in Villingen. Das 1.Lehrjahr hat man bei uns in Kehl auf der Schule.
wie bist du auf den Beruf Hotelfachfrau gekommen?
Was sagen deine Familie/Freunde zu dem Beruf?
Wollten sie dir vielleicht davon abraten oder so?

Ach das ist doch kein problem das mach ich doch gerne
Ich find es interessant jemandem so viel über meinen Beruf zu erzählen..

Samina
ja also meine Mama wollte mir davon schon abraten,aber mittlerweile unterstützt sie mich auch.Papa und Bruder fanden es von vorne rein gut,genau so wie meine Freunde auch
Es ist halt schon ein großer Schritt, immerhin befinde ich mich momentan in einem ungekündigten Arbeitsverhältniss,aber weißt du mir macht es einfach überhaupt keinen Spaß mehr ich hab ja schonmal ne Lehre gemacht,und arbeite jetzt in dem Beruf,bin schon 21.also was heißt schon...so alt ist das ja noch nicht

ich hab mich irgendwie auf einmal als ich selbst in nem Hotel urlaub gemacht hab,angefangen für den Beruf zu interessieren.und je mehr ich mich darüber informiert hab,desto interessanter fand ich den auch

also ich bin ein bißchen chaotischich denke mir müssten die Leute eher leid tun,die mit mir ins Zimmer müssen als umgekehrt ne neee so schlimm ist es auch wieder nicht.

ach ich sehe dem ganzen echt positiv entgegen...das wird schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 1:16

Jap meine Meinung
Ich bin jetz mit Ausbildung seit fast 6 Jahren im Beruf der Hotelfachfrau.
Jede Ausbildung die man anfängt sollte ein Herausforderung sein!!!
Ich für meinen Teil habe meine Ausbildung als mit bester schriftlicher Prüfung der ganzen Stufe geschafft und war mit unter den besten des Abschlusszeugnisses aber nur weil ich mich richitig ins Zeug gelegt habe praktische Prüfung war auch ziemlich gut.
Aber das mal nur so nebenbei.
Gern sag ich das Hotelfachfrau Mädchen für alles heißt
denn wenn du in einem kleinen Familienbetrieb anfängst so wie ich heißt das erstmal das du dich beweisen musst.
Aber dein Ansehen steigt auch.
Ich hätte nie gedacht das ich einen Beruf so lieben werde.
Der Beruf ist abwecheslungsreich und du lernst unheimlich viele Leute kennen.
Falls du dich nach der Ausbildung dafür entschließt den Beruf aus irgendwelchen Grüßen nicht weiter zu machen dann hast du trotzdem fürs Leben gelernt.
Den in deiner Ausbildung durchläufst du ALLE Bereiche des Betriebes.
So ist es normalerweise vorgesehen.
Lieben Gruß
Tinka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 22:43
In Antwort auf sibel_12456874

Samina
ja also meine Mama wollte mir davon schon abraten,aber mittlerweile unterstützt sie mich auch.Papa und Bruder fanden es von vorne rein gut,genau so wie meine Freunde auch
Es ist halt schon ein großer Schritt, immerhin befinde ich mich momentan in einem ungekündigten Arbeitsverhältniss,aber weißt du mir macht es einfach überhaupt keinen Spaß mehr ich hab ja schonmal ne Lehre gemacht,und arbeite jetzt in dem Beruf,bin schon 21.also was heißt schon...so alt ist das ja noch nicht

ich hab mich irgendwie auf einmal als ich selbst in nem Hotel urlaub gemacht hab,angefangen für den Beruf zu interessieren.und je mehr ich mich darüber informiert hab,desto interessanter fand ich den auch

also ich bin ein bißchen chaotischich denke mir müssten die Leute eher leid tun,die mit mir ins Zimmer müssen als umgekehrt ne neee so schlimm ist es auch wieder nicht.

ach ich sehe dem ganzen echt positiv entgegen...das wird schon

Hallo
Bei mir war es eher mein Papa der die Idee nicht so toll fand. Er meinte der Beruf ist viel zu anstrengend. Ihm wär damals lieber gewesen wenn ich bei Douglas Kosmetik verkauft hätte..lol das hat er sogar so gesagt. Aber ich habs ihm bewiesen das ich sowas auch machen kann.
Meine Mama hat mir ja vorgeschlagen diesen Beruf zu machen. Am Anfang konnt ich mir überhaupt nicht viel darunter vorstellen. Ich kannte damals ja niemand der diesen Beruf gemacht hat. Dann hab ich ein Praktikum gemacht und das Hotel hat mich dann auch in die Ausbildung übernommen

Naja 21 ist ja nicht alt bei uns haben grad wieder 3 neue HoFa Azubis angefangen und zwei davon sind 22.

Ja wenn du wirklich keinen Spaß mehr an deiner Arbeit hast dann wird es wohl das beste sein. Dir wird in nächster Zeit garantiert nicht mehr langweilig werden. Es kommen viel neue Herausforderungen auf dich zu. Aber das wirst du bestimmt schaffen

Na da haben wir ja was gemeinsam. Ich bin nämlich auch eher ein bisschen chaotisch. Aber ich hab das glück das meine Arbeitskollegin mit der ich in einem Zimmer bin noch schlimmer ist wie ich
das ist mir lieber so das ich eine in meinem Zimmer hat die auch so sist anstatt eine die voll kleinlich und "überkorrekt" ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 14:07
In Antwort auf samina87

Hallo
Bei mir war es eher mein Papa der die Idee nicht so toll fand. Er meinte der Beruf ist viel zu anstrengend. Ihm wär damals lieber gewesen wenn ich bei Douglas Kosmetik verkauft hätte..lol das hat er sogar so gesagt. Aber ich habs ihm bewiesen das ich sowas auch machen kann.
Meine Mama hat mir ja vorgeschlagen diesen Beruf zu machen. Am Anfang konnt ich mir überhaupt nicht viel darunter vorstellen. Ich kannte damals ja niemand der diesen Beruf gemacht hat. Dann hab ich ein Praktikum gemacht und das Hotel hat mich dann auch in die Ausbildung übernommen

Naja 21 ist ja nicht alt bei uns haben grad wieder 3 neue HoFa Azubis angefangen und zwei davon sind 22.

Ja wenn du wirklich keinen Spaß mehr an deiner Arbeit hast dann wird es wohl das beste sein. Dir wird in nächster Zeit garantiert nicht mehr langweilig werden. Es kommen viel neue Herausforderungen auf dich zu. Aber das wirst du bestimmt schaffen

Na da haben wir ja was gemeinsam. Ich bin nämlich auch eher ein bisschen chaotisch. Aber ich hab das glück das meine Arbeitskollegin mit der ich in einem Zimmer bin noch schlimmer ist wie ich
das ist mir lieber so das ich eine in meinem Zimmer hat die auch so sist anstatt eine die voll kleinlich und "überkorrekt" ist.

Witzig
bei mir wars genau anderst rum
ach meine Mama unterstützt mich ja mittlerweile auch.und hat sich auch für mich gefreut
Sie hat eben auch gefunden das es für mich viel zu anstrengend ist,und hat halt gemeint das ich z.b.für den servive oder so zu zickig bin
Wenn mir halt was nicht passt dann sag ich gewissen Leuten gerne mal meine Meinung.Aber natürlich kann man das im Service bei fremden Leuten nicht machenaber das ist mir auch klar

ich freue mich auf jeden Fall sehr auf diese Ausbildung,ich weiß es wird bestimmt vor allem am Anfang Tage geben an dem ich heulend nach Hause kommen werde und alles hin schmeisen will aber ich denke das geht dann auch vorbei.
Vor allem wirds für mich schwer weil ich dann von zuhause ausziehen muss und nach Freiburg ziehen muss,aber auch das wird bestimmt ne neue tolle Erfahrung


mein bester Kumpel hat auch schon gemeint das ich lieber Kosmektikern,Friseurin oder eben Kosmetikverkäuferin lernen sollte weil er findet das passt besser zu mir, ich lege halt viel Wert auf mein Äußeres und interessiere mich halt für Schminke und für schicke Frisuren,aber ich hab dann ein paar Praktikas in Friseursalons gemacht und klar es ist ein sehr kreativer Beruf aber neeeee ich wusste danach das es doch nix für mich ist. und Bei den Praktias als Hotelfachfrau hatte ich eben keine Zweifel mehr...ich denke das ist schon ne gute Entscheidung gewesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 21:48
In Antwort auf sibel_12456874

Witzig
bei mir wars genau anderst rum
ach meine Mama unterstützt mich ja mittlerweile auch.und hat sich auch für mich gefreut
Sie hat eben auch gefunden das es für mich viel zu anstrengend ist,und hat halt gemeint das ich z.b.für den servive oder so zu zickig bin
Wenn mir halt was nicht passt dann sag ich gewissen Leuten gerne mal meine Meinung.Aber natürlich kann man das im Service bei fremden Leuten nicht machenaber das ist mir auch klar

ich freue mich auf jeden Fall sehr auf diese Ausbildung,ich weiß es wird bestimmt vor allem am Anfang Tage geben an dem ich heulend nach Hause kommen werde und alles hin schmeisen will aber ich denke das geht dann auch vorbei.
Vor allem wirds für mich schwer weil ich dann von zuhause ausziehen muss und nach Freiburg ziehen muss,aber auch das wird bestimmt ne neue tolle Erfahrung


mein bester Kumpel hat auch schon gemeint das ich lieber Kosmektikern,Friseurin oder eben Kosmetikverkäuferin lernen sollte weil er findet das passt besser zu mir, ich lege halt viel Wert auf mein Äußeres und interessiere mich halt für Schminke und für schicke Frisuren,aber ich hab dann ein paar Praktikas in Friseursalons gemacht und klar es ist ein sehr kreativer Beruf aber neeeee ich wusste danach das es doch nix für mich ist. und Bei den Praktias als Hotelfachfrau hatte ich eben keine Zweifel mehr...ich denke das ist schon ne gute Entscheidung gewesen

Cool
ich hab auch Praktikum beim Friseur gemacht. Hab mich schon für den Beruf interessiert aber dann hab ich auch gemerkt das es einfach nichts für mich ist. Ich mein das Hotel war halt eine große Herausforderung für mich. Naja fürs Hotel ist es ja auf jeden fall auch wichtig das man auf sein Äuseres achtet. Klar vielleicht nicht sooo sehr wie wenn ich jetzt Kosmetikerin wär das ist klar. Aber wichtig ist es auch.

Mein Papa macht sich auch heute immer noch voll die sorgen wenn ich viel und lang arbeiten muß z.B. im Service dann muß ich mir immer anhören "oh nein das kann doch nicht sein das du soviel arbeiten mußt das geht doch nicht da kann doch was nicht stimmen" usw..lol er hatte keine Ahnung von Gastronomie

Ach wir haben nur Zicken im Service..lol ist wirklich so. Naja wenn so viele Mädels auf einem haufen sind da ist ja auch nichts anderes zu erwarten Wir haben leider nur wenig männliches Personal.
klar den Gästen kann man halt nicht die Meinung sagen aber unter den Kollegen geht es manchmal schon etwas heftiger zu

Ja das bestimmt schwer für dich wird wenn du wegziehen musst das kann ich mir vorstellen. Ich haben meinen Ausbildungsplatz in meiner Stadt bekommen wenn ich nicht das glück gehabt hätte dann hätt ich auch weg ziehen müssen. Ich hatte nämlich auch noch andere Angebote aber alle etwas weiter weg so das ich hätte umziehen müssen. Aber nach der Ausbildung werd ich wahrscheinlich auch weg ziehen müssen. Hier in der Umgebung gibt es sonst nicht wirklich ein Hotel in das ich gern gehen möchte. Aber in Freiburg bewerb ich mich zu 100% auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2007 um 11:20
In Antwort auf samina87

Cool
ich hab auch Praktikum beim Friseur gemacht. Hab mich schon für den Beruf interessiert aber dann hab ich auch gemerkt das es einfach nichts für mich ist. Ich mein das Hotel war halt eine große Herausforderung für mich. Naja fürs Hotel ist es ja auf jeden fall auch wichtig das man auf sein Äuseres achtet. Klar vielleicht nicht sooo sehr wie wenn ich jetzt Kosmetikerin wär das ist klar. Aber wichtig ist es auch.

Mein Papa macht sich auch heute immer noch voll die sorgen wenn ich viel und lang arbeiten muß z.B. im Service dann muß ich mir immer anhören "oh nein das kann doch nicht sein das du soviel arbeiten mußt das geht doch nicht da kann doch was nicht stimmen" usw..lol er hatte keine Ahnung von Gastronomie

Ach wir haben nur Zicken im Service..lol ist wirklich so. Naja wenn so viele Mädels auf einem haufen sind da ist ja auch nichts anderes zu erwarten Wir haben leider nur wenig männliches Personal.
klar den Gästen kann man halt nicht die Meinung sagen aber unter den Kollegen geht es manchmal schon etwas heftiger zu

Ja das bestimmt schwer für dich wird wenn du wegziehen musst das kann ich mir vorstellen. Ich haben meinen Ausbildungsplatz in meiner Stadt bekommen wenn ich nicht das glück gehabt hätte dann hätt ich auch weg ziehen müssen. Ich hatte nämlich auch noch andere Angebote aber alle etwas weiter weg so das ich hätte umziehen müssen. Aber nach der Ausbildung werd ich wahrscheinlich auch weg ziehen müssen. Hier in der Umgebung gibt es sonst nicht wirklich ein Hotel in das ich gern gehen möchte. Aber in Freiburg bewerb ich mich zu 100% auch

Hi Samina
aber echt für mich wird das auch ne große Herausforderung sein
und finds gut das man dort auf sein Aussehen achten muss,find so was sehr wichtig

och jö dein Papa macht sich halt Sorgen
kann ich irgendwie auch verstehen,wird bei mir auch nicht anderst sein

na ja manchmal ist es nicht schlecht,wenn auch ein paar Männer dort arbeiten,seh ich auch jetzt in dem Büro wo ich arbeite,da sind wir 12 Mädels und 2 Männer da bricht manchmal auch der Zickenterror aus
ich bin auch mal ne Zicke,aber es sollte sich halt im Rahmen halten und man sollte immer versuchen Teamfähig zu sein,das ist schon wichtig. ich mags halt nicht wenn manche Weiber einfach ohne Grund anfangen ru m zu zicken und rum zu lästern,das kann ich nicht leiden,oder solche typischen Tussen...grrr

ich meine Freiburg ist mit em ICE nur ne halbe Stunde von meinem Ort entfernt und mit em Auto sinds 45min zum fahren,ist eigentlich nicht so weit,aber grad mit den Arbeitszeiten wird es schwierig werden zu pendeln,denke ich ich such mir dann ne WG in Freiburg.Werd aber meine Family voll vermissen...weißt du ich wohne in einem Haus mit Mama,Papa,Bruder,Oma,Opa,das wird voll schwer

ja wenn ich dich wäre würde ich mich auch in Freiburg bewerben. Freiburg ist ne schöne Stadt,die wärmste Stadt von Deutschland,die Leute sind dort nett...und noch vieles mehr,oder du bewirbst dich in Basel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2007 um 21:07
In Antwort auf sibel_12456874

Hi Samina
aber echt für mich wird das auch ne große Herausforderung sein
und finds gut das man dort auf sein Aussehen achten muss,find so was sehr wichtig

och jö dein Papa macht sich halt Sorgen
kann ich irgendwie auch verstehen,wird bei mir auch nicht anderst sein

na ja manchmal ist es nicht schlecht,wenn auch ein paar Männer dort arbeiten,seh ich auch jetzt in dem Büro wo ich arbeite,da sind wir 12 Mädels und 2 Männer da bricht manchmal auch der Zickenterror aus
ich bin auch mal ne Zicke,aber es sollte sich halt im Rahmen halten und man sollte immer versuchen Teamfähig zu sein,das ist schon wichtig. ich mags halt nicht wenn manche Weiber einfach ohne Grund anfangen ru m zu zicken und rum zu lästern,das kann ich nicht leiden,oder solche typischen Tussen...grrr

ich meine Freiburg ist mit em ICE nur ne halbe Stunde von meinem Ort entfernt und mit em Auto sinds 45min zum fahren,ist eigentlich nicht so weit,aber grad mit den Arbeitszeiten wird es schwierig werden zu pendeln,denke ich ich such mir dann ne WG in Freiburg.Werd aber meine Family voll vermissen...weißt du ich wohne in einem Haus mit Mama,Papa,Bruder,Oma,Opa,das wird voll schwer

ja wenn ich dich wäre würde ich mich auch in Freiburg bewerben. Freiburg ist ne schöne Stadt,die wärmste Stadt von Deutschland,die Leute sind dort nett...und noch vieles mehr,oder du bewirbst dich in Basel

Sunny
Ich find es auch wichtig das man auf sein Aussehen achtet. Ich mein das ist ja auch irgendwie selbstverständlich. Ich mein ich würd nicht gern von einer bedient werden die schmutzige Fingernägel hat und fettige Haare und überhaupt total ungepflegt aussieht weißt wie ich mein.

Ja ich weiß wie das ist ich wohn mit meiner Mama, Papa, Oma, Opa, Tante, Cousine, Cusin in einem Haus Ich weiß Freiburg ist mir sehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2007 um 21:15
In Antwort auf sibel_12456874

Hi Samina
aber echt für mich wird das auch ne große Herausforderung sein
und finds gut das man dort auf sein Aussehen achten muss,find so was sehr wichtig

och jö dein Papa macht sich halt Sorgen
kann ich irgendwie auch verstehen,wird bei mir auch nicht anderst sein

na ja manchmal ist es nicht schlecht,wenn auch ein paar Männer dort arbeiten,seh ich auch jetzt in dem Büro wo ich arbeite,da sind wir 12 Mädels und 2 Männer da bricht manchmal auch der Zickenterror aus
ich bin auch mal ne Zicke,aber es sollte sich halt im Rahmen halten und man sollte immer versuchen Teamfähig zu sein,das ist schon wichtig. ich mags halt nicht wenn manche Weiber einfach ohne Grund anfangen ru m zu zicken und rum zu lästern,das kann ich nicht leiden,oder solche typischen Tussen...grrr

ich meine Freiburg ist mit em ICE nur ne halbe Stunde von meinem Ort entfernt und mit em Auto sinds 45min zum fahren,ist eigentlich nicht so weit,aber grad mit den Arbeitszeiten wird es schwierig werden zu pendeln,denke ich ich such mir dann ne WG in Freiburg.Werd aber meine Family voll vermissen...weißt du ich wohne in einem Haus mit Mama,Papa,Bruder,Oma,Opa,das wird voll schwer

ja wenn ich dich wäre würde ich mich auch in Freiburg bewerben. Freiburg ist ne schöne Stadt,die wärmste Stadt von Deutschland,die Leute sind dort nett...und noch vieles mehr,oder du bewirbst dich in Basel

Sunflower
Ach man so ein scheiß ich hab viel mehr geschrieben irgendwie hat es das gelöscht.Jetzt darf ichs nochmal schreiben. Na toll


Teamfähigkeit ist sehr wichtig in diesem Beruf das bekommst du auch in der Schule ständig vorgehalten. und man muß tausend Referate in der Gruppe machen. Ich hasse Referate

Ja ich würd gern in nem schönen Hotel in Freiburg arbeiten. Die Stadt ist mir irgendwie schon immer "symphatisch".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2007 um 22:25
In Antwort auf samina87

Sunflower
Ach man so ein scheiß ich hab viel mehr geschrieben irgendwie hat es das gelöscht.Jetzt darf ichs nochmal schreiben. Na toll


Teamfähigkeit ist sehr wichtig in diesem Beruf das bekommst du auch in der Schule ständig vorgehalten. und man muß tausend Referate in der Gruppe machen. Ich hasse Referate

Ja ich würd gern in nem schönen Hotel in Freiburg arbeiten. Die Stadt ist mir irgendwie schon immer "symphatisch".

Samina
oh ich hasse Referate auch sehr

na ja ich hoffe echt das ich das alles packe

Wie war arbeiten bei dir heute?Was hast so erlebt?interessiert mich echt sehr
echt.witzig das du auch in einem Haus mit deiner ganzen Family wohnst echt luschtig

Du hast glaub auch mal in irgendnem Beitrag erwähnt das du einen Freund hast oder? Wie kommt der damit klar? KOmmt er auch aus der Gastronomie oder macht er was ganz anderes?
weil jetzt bin ich Single jetzt bin ich ungebunden,aber hmm wird sicher nicht leicht wenn ich jetzt einen Freund hätte oder so

Hast du eigentlich icq? wäre cool mit dir zu schreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2007 um 23:15
In Antwort auf sibel_12456874

Samina
oh ich hasse Referate auch sehr

na ja ich hoffe echt das ich das alles packe

Wie war arbeiten bei dir heute?Was hast so erlebt?interessiert mich echt sehr
echt.witzig das du auch in einem Haus mit deiner ganzen Family wohnst echt luschtig

Du hast glaub auch mal in irgendnem Beitrag erwähnt das du einen Freund hast oder? Wie kommt der damit klar? KOmmt er auch aus der Gastronomie oder macht er was ganz anderes?
weil jetzt bin ich Single jetzt bin ich ungebunden,aber hmm wird sicher nicht leicht wenn ich jetzt einen Freund hätte oder so

Hast du eigentlich icq? wäre cool mit dir zu schreiben

Sunflower
Also heute hab ich von 8-16:30 gearbeitet. Sonntag ist eigentlich nie so streßig weil wirklich kaum Reservierungen rein kommen. Wir waren heut zu zweit am Empfang ca. 80 check outs. Es war okay. Gestern dagegen war es sehr streßig wir hatten nicht mal zeit um kurz was zu essen. Die ganz zeit kam irgendwas anderes Telefon, en haufen check ins und check outs. Gastbeschwerden waren auch dabei (wir haben eine Baustelle vor und hinter dem Hotel)dafür können wir ja nichts (Stadt OG) aber erklär das mal einem wütenden Gast. Er will sich beim Direktor beschwerden. Jaja soll ermal machen. Ja gestern wars heftig. Morgen muß ich um 12:30 anfangen bis um 21Uhr. Morgen sind auch wieder heftig viele check ins..ohje

Nee ich hab keinen Freund mehr bin Single. Aber ich hatte einen. Naja es ist halt schwer wenn man immer Spätdienst hat und er muß morgens anfangen das ist halt scheiße dann sieht man sich nur nachts und dann schläft er schon weil er ja morgens wieder früh raus muß Am besten ist es wenn du einen Freund hast der auch aus der Gastronomie kommt. Der versteht dich und deine Arbeitszeiten. Obwohl ich hatte noch nie einen Freund aus der Gastronomie aber man hat mir schon so einiges darüber erzählt

Nee ich hab leider kein icq

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 17:43
In Antwort auf samina87

Sunflower
Also heute hab ich von 8-16:30 gearbeitet. Sonntag ist eigentlich nie so streßig weil wirklich kaum Reservierungen rein kommen. Wir waren heut zu zweit am Empfang ca. 80 check outs. Es war okay. Gestern dagegen war es sehr streßig wir hatten nicht mal zeit um kurz was zu essen. Die ganz zeit kam irgendwas anderes Telefon, en haufen check ins und check outs. Gastbeschwerden waren auch dabei (wir haben eine Baustelle vor und hinter dem Hotel)dafür können wir ja nichts (Stadt OG) aber erklär das mal einem wütenden Gast. Er will sich beim Direktor beschwerden. Jaja soll ermal machen. Ja gestern wars heftig. Morgen muß ich um 12:30 anfangen bis um 21Uhr. Morgen sind auch wieder heftig viele check ins..ohje

Nee ich hab keinen Freund mehr bin Single. Aber ich hatte einen. Naja es ist halt schwer wenn man immer Spätdienst hat und er muß morgens anfangen das ist halt scheiße dann sieht man sich nur nachts und dann schläft er schon weil er ja morgens wieder früh raus muß Am besten ist es wenn du einen Freund hast der auch aus der Gastronomie kommt. Der versteht dich und deine Arbeitszeiten. Obwohl ich hatte noch nie einen Freund aus der Gastronomie aber man hat mir schon so einiges darüber erzählt

Nee ich hab leider kein icq

Hallo Samina
cool,das hört sich voll interessant an,was du so erzählst Das macht sicher voll viel Spaß an der Rezeption zu arbeiten,ich denke das würde mir sehr gefallen

und was hast du heute so erlebt?Du hast ja von 12.30 bis 21.00uhr gearbeitet.Wie musst du jetzt diese Woche arbeiten? Also wie oft hast du frei?

ich bin ja jetzt auch grad Single,aber wenn ich dann im Sommer vllt.wieder einen Freund hätte oder so..das wird sicher schwer!
Am besten sollte man dann einen Koch als Freund haben, der kann dann gut kochen und er hat die selben Arbeitszeiten
aber ich denke ne gute Beziehung hält auch so was aus
Ist es bei dir wegen deinem Beruf mit deinem Freund auseinander gegangen?

Hey sorry wenn ich dich mit meinen Fragen nerve,aber das ist voll interessant mit einer Hofa zu sprechen wenns dir zviel wird dann sags einfach,gell

Bis dann mal wieder Gruß


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 9:25
In Antwort auf sibel_12456874

Hallo Samina
cool,das hört sich voll interessant an,was du so erzählst Das macht sicher voll viel Spaß an der Rezeption zu arbeiten,ich denke das würde mir sehr gefallen

und was hast du heute so erlebt?Du hast ja von 12.30 bis 21.00uhr gearbeitet.Wie musst du jetzt diese Woche arbeiten? Also wie oft hast du frei?

ich bin ja jetzt auch grad Single,aber wenn ich dann im Sommer vllt.wieder einen Freund hätte oder so..das wird sicher schwer!
Am besten sollte man dann einen Koch als Freund haben, der kann dann gut kochen und er hat die selben Arbeitszeiten
aber ich denke ne gute Beziehung hält auch so was aus
Ist es bei dir wegen deinem Beruf mit deinem Freund auseinander gegangen?

Hey sorry wenn ich dich mit meinen Fragen nerve,aber das ist voll interessant mit einer Hofa zu sprechen wenns dir zviel wird dann sags einfach,gell

Bis dann mal wieder Gruß


Guten morgen
Ach was ich finds voll süß wie du immer fragst ich finds interessant einer angehenden HoFa von meiner arbeit zu erzählen
Ich hoffe das du wenn du anfängst im August mir auch mal hier privat eine Nachricht schickst oder so und erzählst was DU so erlebst

Also diese Woche Montag, Dienstag 12.30 bis 21 Uhr Mittwoch und Donnerstag frei. Freitag von 7.30 bis 16Uhr Samstag 9-17.30 und Sonntag 8-16.30uhr. Also ich dachte es wird total streßig weil so viele Anreisen aber es war eigentlich okay aber ich mag den Dienst nicht so weil man echt nichts mehr vom Tag hat. Morgens schläft man dann gehst arbeiten und wenn ich abends wieder komm geh ich auch bald wieder schlafen. Man hat irgendwie nichts vom Tag.
Wie arbeitest du im moment? Also in deinem jetzigen Beruf?
Was machst du da so?

Ja genau du mußt dir einen Koch suchen ist am besten wie du schon gesagt hast kann dich bekochen und hat die gleichen Arbeitszeiten. Nee war nicht wegen den Arbeitszeiten. Er hatte kein bock mehr auf mich oder so irgendwas in der art glaub ich


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 17:53
In Antwort auf samina87

Guten morgen
Ach was ich finds voll süß wie du immer fragst ich finds interessant einer angehenden HoFa von meiner arbeit zu erzählen
Ich hoffe das du wenn du anfängst im August mir auch mal hier privat eine Nachricht schickst oder so und erzählst was DU so erlebst

Also diese Woche Montag, Dienstag 12.30 bis 21 Uhr Mittwoch und Donnerstag frei. Freitag von 7.30 bis 16Uhr Samstag 9-17.30 und Sonntag 8-16.30uhr. Also ich dachte es wird total streßig weil so viele Anreisen aber es war eigentlich okay aber ich mag den Dienst nicht so weil man echt nichts mehr vom Tag hat. Morgens schläft man dann gehst arbeiten und wenn ich abends wieder komm geh ich auch bald wieder schlafen. Man hat irgendwie nichts vom Tag.
Wie arbeitest du im moment? Also in deinem jetzigen Beruf?
Was machst du da so?

Ja genau du mußt dir einen Koch suchen ist am besten wie du schon gesagt hast kann dich bekochen und hat die gleichen Arbeitszeiten. Nee war nicht wegen den Arbeitszeiten. Er hatte kein bock mehr auf mich oder so irgendwas in der art glaub ich


Hi
also ich arbeite im Moment als Bürokauffrau und bin in der Buchhaltung tätig.Meine Arbeitszeiten sind jede Woche gleich: Montag bis Donnerst von 7.00-16.00 und eine Stunde Mittagspause und am Freitag von 7.00-13.00uhr ...ja hört sich toll an...aber ist total einseitig,öde,langweilig und deprimierend
ich verbuche jeden Tag Rechnungen, bezahle Rechnungen, und verbuche Zahlungseingänge...und das jeden Tag!!! wenns hoch kommt hab ich 3 mal ein Telefongespräch am Tag!
ich hätte zur Zeit lieber deine Arbeitszeiten,wirklich! ich bin dort einfach gar nicht gefordert..klar ich hätte mich auch als Bürokauffrau einfach in irgend nem anderen Bereich bewerben können,z.B.mehr im Kundenbereich oder in nem Sektretäriat oder so aber ich glaube ich habe allgmein keine Lust mehr auf Bürokram! vllt.werde ich es auch irgendwann vermissen und ich denke dann wenn ich als Hofa arbeite...oh hätte ich doch bloß wieder mein langweiliges Büroleben...aber ich muss es ausprobieren,verstehst du? KÖnntest du dir ein Bürojob vorstellen? Wie bist du damals auf den Beruf Hotelfachfrau gekommen?

tzzz...diese Männer er hatte kein Bock mehr auf dich...grrr wenn ich das schon höre
ich hab vor 3 monaten oder so einen kennen gelernt der war auch so der Superheld der hat mir nach nem Monat gesagt das er eigentlich eine Freundin hat und ein 5jahre altes Kind...man man..diese Männer..war voll geschockt.ich hab das nicht gemerkt!der hat mich so angelogen und da soll man mal nochmal Vertrauen haben!

klar schreib ich dir im August auch mal ne private Nachricht

bis dann mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 9:39
In Antwort auf sibel_12456874

Hi
also ich arbeite im Moment als Bürokauffrau und bin in der Buchhaltung tätig.Meine Arbeitszeiten sind jede Woche gleich: Montag bis Donnerst von 7.00-16.00 und eine Stunde Mittagspause und am Freitag von 7.00-13.00uhr ...ja hört sich toll an...aber ist total einseitig,öde,langweilig und deprimierend
ich verbuche jeden Tag Rechnungen, bezahle Rechnungen, und verbuche Zahlungseingänge...und das jeden Tag!!! wenns hoch kommt hab ich 3 mal ein Telefongespräch am Tag!
ich hätte zur Zeit lieber deine Arbeitszeiten,wirklich! ich bin dort einfach gar nicht gefordert..klar ich hätte mich auch als Bürokauffrau einfach in irgend nem anderen Bereich bewerben können,z.B.mehr im Kundenbereich oder in nem Sektretäriat oder so aber ich glaube ich habe allgmein keine Lust mehr auf Bürokram! vllt.werde ich es auch irgendwann vermissen und ich denke dann wenn ich als Hofa arbeite...oh hätte ich doch bloß wieder mein langweiliges Büroleben...aber ich muss es ausprobieren,verstehst du? KÖnntest du dir ein Bürojob vorstellen? Wie bist du damals auf den Beruf Hotelfachfrau gekommen?

tzzz...diese Männer er hatte kein Bock mehr auf dich...grrr wenn ich das schon höre
ich hab vor 3 monaten oder so einen kennen gelernt der war auch so der Superheld der hat mir nach nem Monat gesagt das er eigentlich eine Freundin hat und ein 5jahre altes Kind...man man..diese Männer..war voll geschockt.ich hab das nicht gemerkt!der hat mich so angelogen und da soll man mal nochmal Vertrauen haben!

klar schreib ich dir im August auch mal ne private Nachricht

bis dann mal

Hi
Also ich könnt mir ein Bürojob schon vorstellen aber dann auch mit Telefon oder Sekretäriat wie du schon sagst. Das was du grad machst ich glaub das könnt ich mir nicht vorstellen hört sich langweilig an. Da müssten meine Arbeitskollegen wirklich super sein damit ich das aushalten würde. Das mußt ich übrigens auch schon machen aber nur ca. 2Std. danach hats mir schon gereicht also ich müßt dann schon noch Telefon oder sowas nebenher machen. Ich könnt mir für später auf jeden fall auch vorstellen ins Büro zu gehen lieber als wenn ich mein leben lang im Service arbeiten müsste also Kellnern. Nee das würd ich nie meine Leben lang machen wollen.

Wie ich auf den Beruf gekommen bin? Okay nach der Schule wusst ich nicht was ich machen soll. Abi zu machen darauf hatte ich auch keine lust ich wollte arbeiten ich wusste nur nicht als was. Meine Mama hat übrigens auch einen Bürojob fast die gleichen Arbeitszeiten wie du dann wollt ich erst so was lernen. Sie hat mir aber schnell davon abgeraten sie meinte das ist zu langweilig für mich. Das würde ich nicht aushalten. Dann meinte sie lern doch Hotelfachfrau(ich konnte mir unter dem Beruf echt nicht viel vorstellen) dann bin ich aufs Arbeitsamt und hab mich informiert. Die Frau vom Arbeitsamt hat mir gleich Adressen gegeben wo ich mich bewerben kann. Mein Papa war wie ich schon sagte nicht so begeistert (geh doch zu Douglas usw.bla bla) ich wollt aber unbedingt ind Hotel hat mich dann plötzlich total interessiert. Dann hab ich Bewerbungen verschickt danach war ich bei Vorstellungsgesprächen. Ja dann hab ich in dem Hotel in dem ich jetzt arbeite ein Praktikum gemacht und danach haben die mich in der Ausbildung übernommen mein Papa hatte da glaub ich immer noch zweifel ob ich das durchstehe.
Und wie bist du auf den Beruf gekommen??

Ach Männer halt. Das ist ja mal richtig heftig was der abgezogen hat.
Ich werds nie verstehen. Haja die können einem gut was vorspielen. Ich hab auch schon ewig lang mit einem Kontakt aber immer wenn er ne neue hat (anscheinend was besseres für ihn) meldet er sich nicht mehr. Ich hab ihn wirklich gemocht aber ich werd nicht mehr für ihn da sein. Der denkt er kann kommen und gehen wann er will. Der kann mich mal. Dann meldet er sich von einem Tag auf den anderen nicht mehr und irgendwann ich denk schon fast nicht mehr dran kommt er wieder..nee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 20:43
In Antwort auf samina87

Hi
Also ich könnt mir ein Bürojob schon vorstellen aber dann auch mit Telefon oder Sekretäriat wie du schon sagst. Das was du grad machst ich glaub das könnt ich mir nicht vorstellen hört sich langweilig an. Da müssten meine Arbeitskollegen wirklich super sein damit ich das aushalten würde. Das mußt ich übrigens auch schon machen aber nur ca. 2Std. danach hats mir schon gereicht also ich müßt dann schon noch Telefon oder sowas nebenher machen. Ich könnt mir für später auf jeden fall auch vorstellen ins Büro zu gehen lieber als wenn ich mein leben lang im Service arbeiten müsste also Kellnern. Nee das würd ich nie meine Leben lang machen wollen.

Wie ich auf den Beruf gekommen bin? Okay nach der Schule wusst ich nicht was ich machen soll. Abi zu machen darauf hatte ich auch keine lust ich wollte arbeiten ich wusste nur nicht als was. Meine Mama hat übrigens auch einen Bürojob fast die gleichen Arbeitszeiten wie du dann wollt ich erst so was lernen. Sie hat mir aber schnell davon abgeraten sie meinte das ist zu langweilig für mich. Das würde ich nicht aushalten. Dann meinte sie lern doch Hotelfachfrau(ich konnte mir unter dem Beruf echt nicht viel vorstellen) dann bin ich aufs Arbeitsamt und hab mich informiert. Die Frau vom Arbeitsamt hat mir gleich Adressen gegeben wo ich mich bewerben kann. Mein Papa war wie ich schon sagte nicht so begeistert (geh doch zu Douglas usw.bla bla) ich wollt aber unbedingt ind Hotel hat mich dann plötzlich total interessiert. Dann hab ich Bewerbungen verschickt danach war ich bei Vorstellungsgesprächen. Ja dann hab ich in dem Hotel in dem ich jetzt arbeite ein Praktikum gemacht und danach haben die mich in der Ausbildung übernommen mein Papa hatte da glaub ich immer noch zweifel ob ich das durchstehe.
Und wie bist du auf den Beruf gekommen??

Ach Männer halt. Das ist ja mal richtig heftig was der abgezogen hat.
Ich werds nie verstehen. Haja die können einem gut was vorspielen. Ich hab auch schon ewig lang mit einem Kontakt aber immer wenn er ne neue hat (anscheinend was besseres für ihn) meldet er sich nicht mehr. Ich hab ihn wirklich gemocht aber ich werd nicht mehr für ihn da sein. Der denkt er kann kommen und gehen wann er will. Der kann mich mal. Dann meldet er sich von einem Tag auf den anderen nicht mehr und irgendwann ich denk schon fast nicht mehr dran kommt er wieder..nee

Hi du
ich meine wenn mir jetzt der Beruf Hotelfachfrau überhaupt nicht gefallen wird, dann kann ich nach der Ausbildung immer noch auf meinen alten Beruf zurück greifen,und wieder als Bürodüse arbeiten

Abi kam für mich auch nicht in Frage,hatte nach der Reaschule einfach kein Bock mehr auf Schule.
Also ein Teil meiner Arbeitskollegen sind echt total lieb,und die werd ich echt ganz doll vermissen,aber eine die ggü.von mir sitzt die ist mitte 30 und hat die totalen Komplexe,die hat ne Scheibe die Alte,.bin froh wenn ich die los bin
meinst du jetzt wie ich auf den Beruf Hofa oder Bürokauffrau gekommen bin?

musste jetzt grad eben schmunzeln...als ich den letzten Abschnitt von deinem Beitrag gelesen hab Mir gings ne Zeit lang genau gleich...es geht wohl echt nicht nur mir so!
hab auch einen kennen gelernt,schon länger mal..und wir haben ein paar mal was gemacht und haben oft telefoniert und uns sehr gut verstanden...das hat sich bestimmt ein jahr oder so hingezogen.und aufeinmal hat er sich dann nicht mehr gemeldet,dann wusste ich er hat wieder ne Freundin und dann auf einmal kam er wieder angegrochen...mittlerweile haben wir keinen Kontakt mehr,er hat noch ein paar mal angerufen aber ich hatte echt kein Bock mehr drauf mich verarschen zu lassen...ist doch echt das letzte.
ja glaub mir es ist dann die richtige entscheidung wenn du zu ihm sagst,ne jetzt bin ich auch nicht mehr für dich da.
Diese Trottel-Männer diese

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 22:06
In Antwort auf sibel_12456874

Hi du
ich meine wenn mir jetzt der Beruf Hotelfachfrau überhaupt nicht gefallen wird, dann kann ich nach der Ausbildung immer noch auf meinen alten Beruf zurück greifen,und wieder als Bürodüse arbeiten

Abi kam für mich auch nicht in Frage,hatte nach der Reaschule einfach kein Bock mehr auf Schule.
Also ein Teil meiner Arbeitskollegen sind echt total lieb,und die werd ich echt ganz doll vermissen,aber eine die ggü.von mir sitzt die ist mitte 30 und hat die totalen Komplexe,die hat ne Scheibe die Alte,.bin froh wenn ich die los bin
meinst du jetzt wie ich auf den Beruf Hofa oder Bürokauffrau gekommen bin?

musste jetzt grad eben schmunzeln...als ich den letzten Abschnitt von deinem Beitrag gelesen hab Mir gings ne Zeit lang genau gleich...es geht wohl echt nicht nur mir so!
hab auch einen kennen gelernt,schon länger mal..und wir haben ein paar mal was gemacht und haben oft telefoniert und uns sehr gut verstanden...das hat sich bestimmt ein jahr oder so hingezogen.und aufeinmal hat er sich dann nicht mehr gemeldet,dann wusste ich er hat wieder ne Freundin und dann auf einmal kam er wieder angegrochen...mittlerweile haben wir keinen Kontakt mehr,er hat noch ein paar mal angerufen aber ich hatte echt kein Bock mehr drauf mich verarschen zu lassen...ist doch echt das letzte.
ja glaub mir es ist dann die richtige entscheidung wenn du zu ihm sagst,ne jetzt bin ich auch nicht mehr für dich da.
Diese Trottel-Männer diese

Hallo
das ist ja witzig das du ne ähnliche Situation hast im moment hab ich auch kein Kontakt mehr mit ihm. Er scheint mal wieder eine Freundin zu haben. Dann kommt er immer an schreibt sms wie gehts dir, ewig nichts mehr von dir gehört (als ob das an mir liegen würde) hab dich vermisst usw. dann laß ich mich wieder drauf ein und plötzlich man ahnt nichts meldet er sich nicht mehr. Kein Wort kein Lebenszeichen. Aber das mach ich nicht noch mal mit. Der denkt wahrscheinlich wunder was, was er für ein geiler Typ is. Das er sich erlauben kann was er will ich blödi komm ja eh immer wieder wenn er es will. Nee kann er vergessen soll er sich ne andere suchen.
Ach hätten wir bloß nicht damit angefangen jetzt regt der mich grad wieder voll auf..lol
Das ist echt das letzte da hast recht.

Achso du hast ja schon mal geschrieben wie du auf Hotelfachfrau gekommen bist warum wolltest du Bürokauffrau machen?

Genau danach könntest du ja immer wieder zurück. Du bist ja abgesichert. Brauchst dir ja eigentlich keine sorgen zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2007 um 12:10
In Antwort auf samina87

Hallo
das ist ja witzig das du ne ähnliche Situation hast im moment hab ich auch kein Kontakt mehr mit ihm. Er scheint mal wieder eine Freundin zu haben. Dann kommt er immer an schreibt sms wie gehts dir, ewig nichts mehr von dir gehört (als ob das an mir liegen würde) hab dich vermisst usw. dann laß ich mich wieder drauf ein und plötzlich man ahnt nichts meldet er sich nicht mehr. Kein Wort kein Lebenszeichen. Aber das mach ich nicht noch mal mit. Der denkt wahrscheinlich wunder was, was er für ein geiler Typ is. Das er sich erlauben kann was er will ich blödi komm ja eh immer wieder wenn er es will. Nee kann er vergessen soll er sich ne andere suchen.
Ach hätten wir bloß nicht damit angefangen jetzt regt der mich grad wieder voll auf..lol
Das ist echt das letzte da hast recht.

Achso du hast ja schon mal geschrieben wie du auf Hotelfachfrau gekommen bist warum wolltest du Bürokauffrau machen?

Genau danach könntest du ja immer wieder zurück. Du bist ja abgesichert. Brauchst dir ja eigentlich keine sorgen zu machen.

Hi Süße
sorry das ich so lang nicht zurück geschrieben hab,hatte wenig Zeit.

Bürokauffrau hab ich mir damals wirklich selber ausgesucht...ich weiß nicht mehr genau wie ich darauf gekommen bin aber ich hab dann mehrere Praktikas gemacht und fands sehr interessant und wollte den Beruf erlernen...ich bereue es jetzt auch nicht das ich den erlernt hab,ich bin sogar froh,denn das ist ja echt ne gute Grundausbildung.und eben wie du auch sagst,sollte mir der beruf hotelfachfrau nicht gefallen kann ich dann immer noch zurück in meinen alten Beruf

ja diese Männer...die könnte man manchmal auf den Mond schiessen!!
Lass dich bloß nicht von dem verarschen irgendwann lernst du wieder einen kennen der dich dann ernst nimmt,du hast das nicht nötig dem hinterher zu dackeln wenn er dich nur verarscht...und das schlimme ist die meinen ja dann echt wunderst was sie sind... die meinen sie sind die Geilsten tzzz
gestern ruft mir mein dummer Ex an und sagt mir ja ich model jetzt und mache mit bei "Mister Nordwestschweiz" und ich hab gedacht oh nein...der ist so eingebildet..wie er mir das erzählt hat.total arrogant und hochnäßig.
bin froh das ich den los bin !!

und wie war arbeiten heute bei dir? Wie musst du nächste Woche arbeiten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen