Home / Forum / Job & Karriere / Frau am strassenrand

Frau am strassenrand

27. März 2013 um 22:15

Hallo Leute!

Ich hatte vor ca. 7 jahren eine erscheinung mit meiner Freundin zusammen!

Wir waren aufem weg zur Disco die von uns eine Stunde Autofahrt entfernt ist!
Als wir dann auf den weg waren und nur noch 20 Minuten entfernt waren, mussten wir eine kleine Umleitung fahren, wir kannten die strecke nicht und Navi gabs ja auch noch nicht!
Als wir dann am fahren waren und schon voll in Partylaune waren stand auf einmal eine Frau am Strassenrand, an der Beifahrerseite, ich hab mich so erschrocken, weil das so plötzlich war, das ich fast bei meiner Freundin auf den schoß gesprungen bin!
Meine Freundin hat sie auch gesehen sie hatte ein weisses Kleid an und das schlimmste war wir konnten beide kein Gesicht sehen!!!!


Wir haben uns oft darüber unterhalten wie gruselig das war und das wir beide das gesicht nicht sehen konnten! Aber wir werden nie in unserem Leben erfahren wer oder was das war!
Aber das gute ist das wir sie beide gesehen haben und nicht nur einer von uns sonst hätte sie mich/ oder ich sie für verrückt erklärt!!!

Seit dem hatte ich keine erscheinungen mehr wieder nur kleine zeichen!!!

Lg Lilly

Mehr lesen

28. März 2013 um 13:26

Hallo Lilly
Die Geschichte erinnert mich an die "Urban Legend of the white lady" Moderne legende der weißen Frau... Sie soll u.a. Menschen am Straßenrand erscheinen.

Habt ihr die weiße Frau gesehen? Unwahrscheinlich... sie spuckt in der Näher vom Ontario Fluß. War es eine andere, ähnliche Erscheinung? Ja, das wäre eher möglich.

Könnte es eine echte Frau gewesen sein, weiß gekleidet, die etwas high oder betrunken genug war, um auf einer befahrene Straße zu latschen? und ihr könntet das Gesicht nicht sehen weil das Auto schneller fuhr als die Augen etwas richtig erkennen könnten und das licht stand noch ungünstig? Ja, das wäre auch möglich.

Wer weiß? Sicherlich gruselig und unheimlich. Aber solange es eine nartürliche Erklärung möglich wäre, bevorzüge ich an sie zu glauben.

LG

Leonina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2013 um 13:50
In Antwort auf leonina345

Hallo Lilly
Die Geschichte erinnert mich an die "Urban Legend of the white lady" Moderne legende der weißen Frau... Sie soll u.a. Menschen am Straßenrand erscheinen.

Habt ihr die weiße Frau gesehen? Unwahrscheinlich... sie spuckt in der Näher vom Ontario Fluß. War es eine andere, ähnliche Erscheinung? Ja, das wäre eher möglich.

Könnte es eine echte Frau gewesen sein, weiß gekleidet, die etwas high oder betrunken genug war, um auf einer befahrene Straße zu latschen? und ihr könntet das Gesicht nicht sehen weil das Auto schneller fuhr als die Augen etwas richtig erkennen könnten und das licht stand noch ungünstig? Ja, das wäre auch möglich.

Wer weiß? Sicherlich gruselig und unheimlich. Aber solange es eine nartürliche Erklärung möglich wäre, bevorzüge ich an sie zu glauben.

LG

Leonina

Hallo leonina
Also ob das eine richtige Frau war wissen wir nicht aber ich kann mir das nicht vorstellen weil das eine einsame strasse mit wald war!! Und wieso sollte da jemand rumstehen?
Hast du auch sowas schon mal erlebt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2013 um 22:11

Krass
Boa ich hätte mir voll in die Hose geschissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2013 um 17:59
In Antwort auf zoe_12100449

Hallo leonina
Also ob das eine richtige Frau war wissen wir nicht aber ich kann mir das nicht vorstellen weil das eine einsame strasse mit wald war!! Und wieso sollte da jemand rumstehen?
Hast du auch sowas schon mal erlebt?

Ich nicht aber mein Vater
meine Eltern waren noch nicht verheiratet. Mein Vater ist mit dem Motorrad zu Verwandten gefahren, die auf einer Insel lebten. Abends, auf dem Rückweg sah er einen Man mit langen Haare, der auf der Brückenbrüstung stand und in seine Richtung schaute. Mein Vater dachte, es wäre jemand der sich das Leben nehmen wollte. Er führ langsamer und langsamer, weill er vorhatte anzuhalten um dem Mann, das bevorstehender von der Brücke zu springen, auszureden. Der Mann lächelte freundlich und mein Vater sah, dass er sich bewegt hätte und nich mehr auf der Brüstung stand, sondern schwebte in der Luft und bewegte sich immer weiter oberhalb der Wasserobefläche und entfernte sich immer weiter von der Brücke Richtung Festland. Mein Vater ist vor Schreck fast vom Motorrad gefallen. War es vielleicht jemand der sich so umgebracht hat? Oder sogar ein Engel, der mein Vater dazu gebracht hat, langsamer zu fahren in dieser Nacht? Wer weisst? Mein Vater selbst konnte es kaum glauben. Er sagte damals zu meiner Mutter: "Da ich weder Alkohol anfasse, noch Drogen nehme, muss es eine Halluzination gewesen sein, oder es war tatsächlich eine Erscheinung"

LG

Leonina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen