Home / Forum / Job & Karriere / Frauen sollten nicht arbeiten !!!!

Frauen sollten nicht arbeiten !!!!

18. Mai 2011 um 15:43

Hallo,
Mein Name ist Sam und ich habe die Meinung, dass Frauen überhaupt nicht arbeiten sollen.
Ich meine wozu sind die Männer denn da?
Ich verstehe nicht warum sich soviele Frauen denn Streß machen und ihr eigenes Geld verdienen wollen. Es ist doch viel schöner wenn das starke Geschlecht sich um das Einkommen und die Kapitalanlagen kümmert.
Habe ich nicht Recht?
Die Diskussionen über fehlende Kinderbetreuung kann ich zusätzlich nicht verstehen. Ich finde jede Frau sollte einfach bei ihren Kindern daheim bleiben anstatt sie einfach den Staat zu überlassen. Dann gäbe es viel weniger Alkohol- und- Drogenabhängige Jugendliche. Die Verantwortungslosigkeit der heutigen arbeitstätigen Mütter ihren Kindern gegenüber ist einfach skandalös.
Sie sollten zuhause bleiben und sich für eine anständige Erziehung ihrer Kinder und ein funktionierendes Familienleben einsetzen !
Die heutigen Mütter verbrauchen ihre ganze Energie nur mehr für ihre Vollzeitarbeit für Werte wie Familie und fürsorgliche Mutterschaft bleibt ihnen keine Zeit mehr!
Ich mache zuhause zum Beispiel den Haushalt und alles was dazu gehört. ich finde es großartig! Es gibt nichts Schöneres! Besonders Staubsaugen liegt mir am Herzen. Ich probiere aber auch immer wieder gerne neue Rezepte aus. Also, wenn jemand eines für mich hat bitte melden

MfG
Sam

Mehr lesen

19. Mai 2011 um 8:11

Das ist ja eine lustige Verar*sche
Also ich denke Du bist eine schlechte Hausfrau. Wenn Du dich wirklich so gut um deine 10 Kinder und deine 5 Staubsauger kümmern würdest, hättest Du ja gar keine Zeit hier zu schreiben... lustige Verar*sche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2011 um 21:33
In Antwort auf alis_12537800

Das ist ja eine lustige Verar*sche
Also ich denke Du bist eine schlechte Hausfrau. Wenn Du dich wirklich so gut um deine 10 Kinder und deine 5 Staubsauger kümmern würdest, hättest Du ja gar keine Zeit hier zu schreiben... lustige Verar*sche!

Ich meine es Ernst
Hi,
Natürlich bin ich gut im Haushalt.
Ich weiß nicht warum du denkst es ist nur eine Gauklerei was ich hier mache.
Ich meine es Ernst.
Ich glaube an die traditionelle Frauenrolle und die damit verbundenen Pflichten. Alles andere ist gegen die Natur.
Warum ich hier poste? Damit ich fast schon vergessene Werte und Normen verbreiten kann

MfG
SAM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2011 um 15:57

Kochrezepte
Hi Sam,

schau mal unter http://www.gofeminin.de/mag/kueche/d1682.html da findest du tolle Kochrezepte. Im Moment gibts grad einige leckere Sachen mit Erdbeeren. Mein Favourit ist der Spinatsalat mit Erdbeeren und Ziegenfrischkäse, den hab ich letztes Jahr schon selber ausprobiert. Leider gibt es bei uns zu Hause keinen Bauern, der so einen Käse herstellt. Aber zumindest die Erdbeeren konnte ich von unserem kleinen Garten selber ernten - immerhin


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 10:49

Nein du hast nicht Recht!
Ich muss mich vinorosso87 anschließen, das kann ja wohl nur ein schlechter Scherz sein?! Ich bin für eine gerechte Arbeitsteilung zwischen zwei PartnerInnen. Beide sollten arbeiten gehen und beide sollte gleichviel zum Haushalt beitragen. Von diesem veralteten stereotypen Geschlechterrollenbild halte ich gar nichts. Wenn du wirklich so bist wie du schreibst, bringst du wohl auch deinem Mann, wenn er von der Arbeit nach Hause kommt, das Bier zur Fernsehcouch?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 11:20

P.S.
wie stehst du zur höheren Schulbildung?

Bist du der Meinung, dass junge Frauen nur bis 16 zur Schule gehen sollten und dann eine Lehre anfangen sollten? Oder meinst du dass sie Abitur machen sollten und dann eine Familie gründen? Wie stehst du zur weiteren Bildung wie z.B.: an einer Universität oder FH?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 13:16

Bildung ist wichtig!
Hallo,
Ich glaube das Frauen die Bedürfnisse der Männer erkennen sollten, damit sie den Männern somit den Rücken von alltäglichen Dingen freihalten können.
Männer sollten sich um wichtigere Dinge kümmern.
Die Schulbildung der Frau spielt dabei selbstverständlich eine große Rolle.
Wie sollen sie denn die Wünsche des Mannes erkennen wenn sie eine geringe Bildung hat?

MfG
Sam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2011 um 9:27
In Antwort auf

Ich meine es Ernst
Hi,
Natürlich bin ich gut im Haushalt.
Ich weiß nicht warum du denkst es ist nur eine Gauklerei was ich hier mache.
Ich meine es Ernst.
Ich glaube an die traditionelle Frauenrolle und die damit verbundenen Pflichten. Alles andere ist gegen die Natur.
Warum ich hier poste? Damit ich fast schon vergessene Werte und Normen verbreiten kann

MfG
SAM


Du flitzpiepe lebst im falschen jahrhundert. Wenn nur mein mann arbeiten würde könnten wir gerade mal die miete zahlen und nebenkosten plus ein wenig nebenbei. Ich gehe nachts arbeiten habe 2 wunderbare kinder um die ich mich tagsüber kümmere und einen sauberen haushalt. Also sowas is ja wohl total veraltet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 13:11

Re: Blödsinn
Ich muss dir hier widersprechen. Ich glaube nicht das Kinder sich schlechter entwicklen, wenn sie an der Mutter kleben. Eine gute Mutter-Kind Bindung ist sehr wichtig!
Frauen sind auch nicht so gut in wirtschaftlichen Spitzenfunktionen vertreten. Deswegen verstehe ich auch nicht warum du sagen kannst das Frauen erfolgreicher in Firmengründungen sind. Ich glaube Frauen sind am erfolgreichsten in der Familiengründung!
Welche Nachbarn meinst du, die ihre Kinder fühzeitig in die Krippe geben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2011 um 11:26

Männer scheitern da einfach häufiger mit der eigenen Existenzgründung.
Es wär echt interessant, wenn du solche Studien von Firmengründungen heraus suchen könntest. Ich bin jetzt schon gespannt darauf.

Hier ein Link, der dich sicher interessiert:
http://www.focus.de/politik/ausland/skandinavien-die-kinder-sind-immer-dabei_aid_152084.html

Die Regelungen sind nicht in ganz Skandinavien gleich und ist auch sehr stark von der finanziellen Situation der Familien abghängig,

Natürlich gehören bei der Familiengründung immer zwei. Ansonsten wird es schwierig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2011 um 12:26
In Antwort auf

Männer scheitern da einfach häufiger mit der eigenen Existenzgründung.
Es wär echt interessant, wenn du solche Studien von Firmengründungen heraus suchen könntest. Ich bin jetzt schon gespannt darauf.

Hier ein Link, der dich sicher interessiert:
http://www.focus.de/politik/ausland/skandinavien-die-kinder-sind-immer-dabei_aid_152084.html

Die Regelungen sind nicht in ganz Skandinavien gleich und ist auch sehr stark von der finanziellen Situation der Familien abghängig,

Natürlich gehören bei der Familiengründung immer zwei. Ansonsten wird es schwierig.

Hausfrau auf Lebenszeit
Ich würde ja gerne mal wissen, über welchen Ausbildungsstand Sie verfügen.

Es ist die eine Sache, ob eine Frau sich für eine gewisse Zeit entscheidet für ihre Kinder zuhause zu bleiben. Vielleicht bis die Kinder in die Schule kommen. Die ander Seite ist ob es sinnvoll und erfüllen sein kann, sein ganzens Leben nur Hausfrau zu sein. Spätestens mit 12-14 kommen die Kinder in die Pubertät und wollen am liebsten nur noch geschlossene Türen. Da werden sie als Mutter langsam überflüssig. Und wenn ihre Kinder es zu etwas gebracht haben, dann sitzen sie sowieso von 8-15 Uhr in der Schule.

Was machen sie dann? 3 mal saugen und überwischen?

Ich hoffen nur für sie, dass sich ihr Mann niemals von ihnen scheiden lässt. Dann sind sie nämlich die Dumme. Keinen Anspruch auf Unterhalt, keine vernünfitgen Aussichten auf Rente. Versuchen sie doch mal nach 20 Jahren ohne Arbeit einen ordentlichen Job zu finden.

Echt naiv.

Schönen Gruß

Kind einer arbeitenden Mutter, Großmutter und Urgroßmutter. Abgeschlossene Ausbildung und bald abgeschlossenes Studium. Ohne Schläger- oder Drogenkarriere.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2011 um 14:27

Gut nachgedacht!
Was ist denn wenn der mann in seinem job leider nur ein taschengeld verdient und mpmentan einfach nichts anseres findet??? Ich verdiene das doppelte und ohne nein gehalt könnten wir grad mal die miete bezahlen... Mal abgesehen von lebenmitteln, auto, pferd usw. Wenn das alles so einfach wäre hätten wir nicht so viele probleme in deutschland! Und außerdem sind wir ja auch aus dem zeitalter raus wo wir nur für unsere männer da sind und die um erlaubnis bitten müssen etwas zu ksufen oder noch besser wo wir taschengeld von unseren männern bekommen da wäre ich dann gleich bei mutti geblieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 10:57

Die Welt wäre ein schönerer Ort
Hallo,
Ich verstehe eure Antworten teilweise nicht. Natürlich gibt es Probleme auf der Welt aber wäre die Erde nicht ein schönerer Ort wenn Frauen sich um den Haushalt kümmern würden???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 12:25
In Antwort auf

Die Welt wäre ein schönerer Ort
Hallo,
Ich verstehe eure Antworten teilweise nicht. Natürlich gibt es Probleme auf der Welt aber wäre die Erde nicht ein schönerer Ort wenn Frauen sich um den Haushalt kümmern würden???

Träum weiter... 150 Jahre Frauenbewegung fürn Anus
Du bist echt ein putziges Kerlchen...

... bleib doch zuhause! Solange Dein Mann für dich bezahlt und nicht wir als Steuerzahler ist doch alles ok. Deine persönliche Entscheidung.

Weißt du die arabischen Imirate wären ein toller Ort für dich. Da dürfen Frauen nichtmal Auto fahren... da könntest Du den ganzen Tag zuhause rumsitzen und dein Mann würde alles für dich entscheiden. Viel Spaß...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 19:15


Ja es wäre ja zu schön, wenn Frau das könnte. Aber das geht nicht. Es ist besser, wenn beide arbeiten gehen und Geld verdienen. Stell dir mal vor, dass einer von beiden den Job verliert...und dann geht trotzdem noch jmd. Geld verdienen. Es ist einfach viel sicherer und besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2011 um 2:23

Schwachsinn
Die Aussage ist der größte Mist überhaupt!!
Du bist eindeutig im falschen Jahrhundert geboren!! Mich würde interessieren wie man zu so einer Meinung kommen kann.
Zu leicht beeinflussbar? Keine eigenen Träume? Oder bist du einfach nur gerne von deinem Mann abhängig?

Mich macht so eine Aussage echt sauer!
Zumal ich bei meinem Vater groß geworden bin.
Er zwar aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeiten konnte, aber sich wunderbar um mich und den Haushalt gekümmert hat!

Eine Frau könnte es nicht besser machen.

Und in den Hotels in denen ich bisher gearbeitet habe, waren immer die Frauen in den Führungspositionen. Frauen mit Familie, Kinder und den besten Marketingstrategien überhaupt!!
Es bezieht sich nicht aufs Geschlecht, wer zuhause bleiben sollte, sondern auf die Qualitäten und Perspektiven. Frauen haben auch das Recht Karriere zu machen ohne auf Familie zu verzichten.
Und Kinder aus den besten Familien rutschten schon in eine Drogen-geschichte.
Also überdenke mal dieses klischeehafte 18.tes Jahrhundert Gelabere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2011 um 14:27

Etwas differentzierter
Lieber Mann0815,

Meine Ansicht ist kein Witz. Ich weiß zwar nicht im wievielten Semester, du dich im Psychologiestudium befindest aber eine Frage muss ich dir stellen: "Hat die Psychologie Antworten für alles?". Wohl kaum, selbst Sigmund Freud hat sich manchmal mit seinen Theorien geirrt. Meiner Meinung sollte jeder das Recht haben seine Ansichten zu vertreten. Meine ist der oben beschriebene.


Abschließend:
Es sind nicht die großen Taten, die uns auf einen persönlich erfolgreichen Pfad führen sondern täglich immer wiederkehrende kleine Schritte.

P.S: Du kannst gerne einfordern Brüste zu haben. Ein Schönheitschirug kann dir sicher dabei helfen. Dann bist du nicht mehr 0815

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 14:29

Wenn das so einfach wäre....
Prinzipiell gebe ich dir Recht. Ich bin auch so aufgewachsen, mein Vater hat gearbeitet, meine Mutter (2 Kinder) war Hausfrau und hat sich um Erziehung und Haushalt gekümmert. Ich fand das toll, und konnte nie verstehen dass ich Klassenkameraden hatten die nach der Schule ertmal ihr eigenes Essen zubereiten mussten (mit 10 Jahren). Wir wurden immer morgens geweckt, Frühstück war schon fertig, nach der Schule stand Mittagsessen schon auf dem Tisch, das Haus war immer aufgeräumt und sauber. Wie gesagt, ich fand das wirklich toll. Aber, es war damals eine andere Zeit, erstens finanziell heute kaum zu bewältigen (abgesehen von der Oberschicht, zu der die meisten nicht gehören). Und zweitens ist das für die Frau immer ein Risiko, denn nach der Scheidung hat sie weder angespartes Geld, noch Berufserfahrung um einen tollen Job zu bekommen.
Wenn ich aber die Chance hätte, und mein Mann genug für mich + die Kinder verdienen würde, würde ich auch gerne zu Hause bleiben wenn wir mal Kinder haben, den schließlich bekomme ich keine Kinder um die 2 Stunden am Tag zu sehen und sie von andere erziehen zu lassen (wenn man da überhaupt von Erziehung sprechen kann), von daher gebe ich dir schon Recht mit dem was du sagst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2011 um 21:16

Frau zu sein und Frau Bleiben....
Wie recht du hast,
alle Frauen sollen lernen das Frau zu sein geniessen und aufhören ständig Männern was beweisen.
Leider bin ich selbst auch berufstätig und schon Jahre neidisch auf leben meiner Eltern.
Was gibt schöneres als saubere Haus Kinder die jeder zeit zu Hause die Mama haben und auf Abend kann sich der Ehemann auch freuen, gut gelaunte Frau duftige Essen auf dem Tisch, weil liebe geht durch den Magen und dass schon tausende Jahre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2011 um 21:26

Frau ist Frau
ich glaube viele Frauen werden vom Gesellschaft dazu erzogen,sich mit Männer zu messen, einfach das schönes Frau zu sein und sich vom eigenen mann einfach verwöhnen lassen das sollen Frauen wollen, und wenn eine Frau das zeug dazu hat bitte kann auch gerne Führung übernehmen...
aber wo zu???
So was hat Natur nie gewollt...oder doch, wo den dann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2012 um 23:54

Ha ha
sorry, aber soetwas, komisch denkendes habe ich ja ewig nicht gehört... Stell dir mal einfach die frage, welcher mensch nicht auf der suche nach selbstverwirklichung ist... Wer strebt nicht nach wissen und befriedigung durch den beruf.. ich denke eine gelangweilte, depremierte mutter is noch viel ungesünder für ihre kinder.. ebenso, was macht frau wenn der mann einfach kacke ist? ha ha, dann steht ein abhängiger mensch blöd da mann, einfach nur lustig was du da für gedanken hast.. mich würde mal interessieren wie du auf diese einstellung gekommen bist ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 19:06

Wems Spaß macht...
Es gibt tatsächlich noch Frauen, denen ein solches Leben absolut behagt und sie finden es toll so! Daran finde ich nichts verwerfliches und Du kannst gerne so leben - du hast meinen Segen.
Aber bitte erhebe nicht Dein Leben als Maßstab für alle Mütter! Viele Frauen haben ein anspruchsvolles Studium absolviert und fühlen sich nicht nur zur Hausfrau und Vollzeitmutter berufen. Möchten auch nicht auf Kinder verzichten. Wieso auch? Was ist mit den ganzen Karrieremännern, die Kinder haben. Genausogut kann auch eine Frau Beruf und Kinder kombinieren.
Und dem Staat "überläßt" man seine Kinder nicht, sondern dort werden sie betreut und gefördert. Oder gehen Deine Kinder nicht in Kindergarten und Schule? Unterrichtest Du sie zuhause nur damit sie nicht dem Staat "in die Hände fallen"? Das wäre konsequent von dir mit der Einstellung, die du hast, aber das ist Dir wahrscheinlich zu anstrengend

Nach dem 1. Kind habe ich beruflich zurückgefahren und jetzt arbeite ich nach dem 2. Kind wieder Vollzeit und mir geht es supergut damit. Ich habe nicht das Gefühl, daß ich meine Kinder ständig um mich haben muß. Mein Mann nimmt 3 Jahre Elternzeit und steigt im 2. Jahr wieder in Teilzeit ein. Ich finde jede Familie muß selbst den für sie besten Weg finden, damit alle zufrieden sind denn das "Glück" in der Familie kommt nicht von selbst. Nebenbei finde ich, daß unser "ausgeglichenes" Modell meine Beziehung zum Partner enorm verbessert hat, da jetzt jeder mal in der Situation war: Streß im Beruf oder Streß zuhause. So kann man sich viel verständnisvoller begegnen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 19:27
In Antwort auf chesed_12487482

Wenn das so einfach wäre....
Prinzipiell gebe ich dir Recht. Ich bin auch so aufgewachsen, mein Vater hat gearbeitet, meine Mutter (2 Kinder) war Hausfrau und hat sich um Erziehung und Haushalt gekümmert. Ich fand das toll, und konnte nie verstehen dass ich Klassenkameraden hatten die nach der Schule ertmal ihr eigenes Essen zubereiten mussten (mit 10 Jahren). Wir wurden immer morgens geweckt, Frühstück war schon fertig, nach der Schule stand Mittagsessen schon auf dem Tisch, das Haus war immer aufgeräumt und sauber. Wie gesagt, ich fand das wirklich toll. Aber, es war damals eine andere Zeit, erstens finanziell heute kaum zu bewältigen (abgesehen von der Oberschicht, zu der die meisten nicht gehören). Und zweitens ist das für die Frau immer ein Risiko, denn nach der Scheidung hat sie weder angespartes Geld, noch Berufserfahrung um einen tollen Job zu bekommen.
Wenn ich aber die Chance hätte, und mein Mann genug für mich + die Kinder verdienen würde, würde ich auch gerne zu Hause bleiben wenn wir mal Kinder haben, den schließlich bekomme ich keine Kinder um die 2 Stunden am Tag zu sehen und sie von andere erziehen zu lassen (wenn man da überhaupt von Erziehung sprechen kann), von daher gebe ich dir schon Recht mit dem was du sagst.

Ja probier's mal aus...
Ich dachte ähnlich wie Du, mußte aber feststellen, daß das Vollzeitmuttersein und Vollzeithausfrau schrecklich an meinen Nerven gezehrt hat. Ich war nur noch unzufrieden und bitter. Habe mich gefühlt wie ein Dienstbote. Dann habe ich die Handbremse gezogen. Seitdem geht es mir viel viel besser
Vielleicht hat sich Deine Mutter manchmal ähnlich gefühlt, hat es ihren Kindern aber nie gezeigt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 19:32
In Antwort auf

Die Welt wäre ein schönerer Ort
Hallo,
Ich verstehe eure Antworten teilweise nicht. Natürlich gibt es Probleme auf der Welt aber wäre die Erde nicht ein schönerer Ort wenn Frauen sich um den Haushalt kümmern würden???

Wahhhh...
um Gottes Willen. Es gäbe Mord und Totschlag !!! Sag mal hat man Dich einer Gehirnwäsche unterzogen oder so etwas ähnliches?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 19:36

Klatsch Klatsch Klatsch
Dem kann ich nichts hinzufügen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2013 um 16:35

Unsinn...
Also ich finde, Frauen sollten auch arbeiten! Immerhin, was ist, wenn der Mann sie verlässt? Woher bekommt die alleinerziehende Mutter mit ihren Kindern Essen/Kleidung? Gar nicht! Und weil die Frau ewig nicht gearbeitet hat, sondern von ihrem Mann "leben" konnte, hat sie keine Berufserfahrung! Dann arbeitet sie als Putzfrau. Davon kann die Familie aber auch nicht leben! Außerdem kann ja auch der Mann zu Hause bleiben und die Frau geht arbeiten! Außerdem ist nicht jeder so gelangweilt und macht jeden Tag den Haushalt! Wie kommt man nur auf so eine lächerliche Einstellung? Ich dachte zuerst du wärst ein Mann, weil eigentlich nur die Männer auf so eine bekloppte Idee kommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2013 um 11:36

Dein Beitrag beflügelt mich!
Danke liebe Sam,
du setzt eine Diskussion in Gang, die den Konflikt beschreibt, den es für uns Frauen tagtäglich zu führen gilt! Gerade dein Beitrag beflügelt mich immer zu an meiner Karriere zu basteln! Hier liebe Sam ein Rezept für einen leckeren Schokokuchen: 6 Eier
1 Butter, sehr weich
200g Zucker
200g gemahlene Mandeln
2 Schokolade, 200g 75% Kakao
Schlagsahne ca. 400g Arhh, btw. Ich suche so etwas wie ein Bürogemeinschaft im Raum München, was nicht so teures! Kann mir jemand eine Seite empfehlen?
LG, Valerie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 12:51


So recht hast du! Ich find es so traurig und könnte mich gleichzeit so ärgern! UND: Es gibt ja auch genug Frauen, die es sich leider nicht aussuchen können arbeiten zu gehen, weil Sie arbeiten gehen MÜSSEN- aufgrund finanzieller Notwenigkeit!
Ich frage mich immer was die Motivation von Frauen/ Männern ist, solche Kommentare so unreflektiert zu äußern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2013 um 13:43
In Antwort auf

Dein Beitrag beflügelt mich!
Danke liebe Sam,
du setzt eine Diskussion in Gang, die den Konflikt beschreibt, den es für uns Frauen tagtäglich zu führen gilt! Gerade dein Beitrag beflügelt mich immer zu an meiner Karriere zu basteln! Hier liebe Sam ein Rezept für einen leckeren Schokokuchen: 6 Eier
1 Butter, sehr weich
200g Zucker
200g gemahlene Mandeln
2 Schokolade, 200g 75% Kakao
Schlagsahne ca. 400g Arhh, btw. Ich suche so etwas wie ein Bürogemeinschaft im Raum München, was nicht so teures! Kann mir jemand eine Seite empfehlen?
LG, Valerie


Find deinen Beitrag richtig gut und drücke Dir bei deiner Karriere die Daumen! Zu deiner Frage: Wie gross soll es denn sein? Und mit wem willst du Dir die Räumlichkeiten teilen. Habe mir auch all diese Fragen stellen müssen... Schau am besten mal bei so nem Anbieter vorbei, die haben eigentlich überall, irgendwas anzubieten http://www.allebusinesscenter.de/suche-buero/businesscenter/Deutschland/Bayern/M%C3%BCnchen-61

Ich hoffe ich konnte die Helfen Falls nicht, einfach mal deine Frage in ner Suchemaschine eingeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2013 um 11:03
In Antwort auf


So recht hast du! Ich find es so traurig und könnte mich gleichzeit so ärgern! UND: Es gibt ja auch genug Frauen, die es sich leider nicht aussuchen können arbeiten zu gehen, weil Sie arbeiten gehen MÜSSEN- aufgrund finanzieller Notwenigkeit!
Ich frage mich immer was die Motivation von Frauen/ Männern ist, solche Kommentare so unreflektiert zu äußern!

Darum geht es doch gar nicht....
Was mich bei Sams Kommentar aufregt, ist daß sie nicht schreibt: "ICH fühle mich zuhause wohl und ICH kümmere mich gerne um meine Familie" sondern, daß sie schreibt "JEDE Mutter sollte zuhause bleiben und nicht arbeiten". Das geht ja wohl gar nicht. Und dann den moralischen Zeigefinger erheben. So ein Quatsch. Diese schwarz-weiß Ansichten sind eindeutig aus einem anderen Jahrhundert.
Dich würde es ja auch aufregen, wenn jemand behauptet: "JEDE Mutter soll arbeiten gehen". Das geht ja auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2013 um 11:06

ERGO: Keine Kinder haben
Tja bei Deiner totalistischen Einstellung bleibt einer deutschen Frau nur ein Ausweg aus diesem Dilemma: KEINE KINDER KRIEGEN - AM BESTEN STERILISIEREN LASSEN SO SCHNELL WIE MÖGLICH.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2013 um 11:09

Mutterverdienstkreuz
Mit dieser Einstellung verdienst Du eindeutig das Mutterverdienstkreuz
Ich hoffe, Du hast auch mindestens 10 Kinder, die dann alle unsere Rente zahlen. So ists schön brav

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2013 um 22:09

Hahahaha
Ich schmeiss mich weg! Das ist die schlimmste vorstellung für mich, auf ewig von meinem freund abhängig zu sein! Haha ich bin so glücklich mit meinem Beruf und würde den Teufel tun mich nur hinter den Herd zu stellen! Für mich kommen Kinder sowieso nicht vor anfang 30 in frage und bis dahin würde ich gerne so viel luxus woe möglich geniessen und zwar selbstfinanzierten!!! Ist zwar schön und gut wenn der Mann das Geld nach hause bringt, aber ich würde mich nie von einem mann abhängig machen. Bei uns sieht es so aus, dass der Partner, der weniger verdient später zu hause bleibt und auf die kinder aufpasst!!!

Und du mit deinen mittelalterlichen vorstellungen geh mal schön wieder zurück zu mutti!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 10:57
In Antwort auf


Find deinen Beitrag richtig gut und drücke Dir bei deiner Karriere die Daumen! Zu deiner Frage: Wie gross soll es denn sein? Und mit wem willst du Dir die Räumlichkeiten teilen. Habe mir auch all diese Fragen stellen müssen... Schau am besten mal bei so nem Anbieter vorbei, die haben eigentlich überall, irgendwas anzubieten http://www.allebusinesscenter.de/suche-buero/businesscenter/Deutschland/Bayern/M%C3%BCnchen-61

Ich hoffe ich konnte die Helfen Falls nicht, einfach mal deine Frage in ner Suchemaschine eingeben.

Go for It!
Hallo Miri,

hab hier gerade was im Forum über das Thema Gründung gesucht, aber nichts gescheites gefunden. Finde die Idee ein Büro in einer Bürogemeinschaft oder in einem Businesscenter zu haben auch echt gut und hab mir auch mal den Link angeschaut. Voll Übersichtlich, kann ich da auch international suchen? Lebe zur Zeit nicht in Deutschland.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2013 um 10:28


Auf welchem Planeten lebst DU?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 20:52

..
Ich bin eine frau und absolut deiner meinung
Die vorstellung, das mein mann abrbeiten geht und ich den haushalt schmeisse, für mein mann koche und auf die kinder aufzupassen, find ich sehr schön und ich hoffe das ich das mal erleben wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2013 um 19:07

Veraltet?!
Frauen sollen nicht arbeiten?
das ist eine verständliche, jedoch veraltete Sichtweise.
Männer fühlen sich stark, wenn sie für den Lebensunterhalt sorgen... aber wie lange halten Beziehungen an?
Danach steht die Frau mit nichts und wieder nichts da!!!
Ich bin ein Mensch, der arbeiten möchte / muss,
Kinder sind schön und gut, aber wenn man absolut nicht der Typ dafür ist, sollten Frauen auch den Teil beitragen, den sie können. Frauen sind ebenso intelligente Wesen mit anderen Sichtweisen, die vielleicht die Welt auch ein wenig bereichert.
Ich denke jede Frau muss diese Entscheidung selbst treffen, aber noch eine Frage dazu, warum können nicht die Männer zu Hause bleiben, damit es nicht so viele Jugendliche mit Alkohol und Drogenproblemen gibt?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2013 um 11:53
In Antwort auf uta_11898539

Veraltet?!
Frauen sollen nicht arbeiten?
das ist eine verständliche, jedoch veraltete Sichtweise.
Männer fühlen sich stark, wenn sie für den Lebensunterhalt sorgen... aber wie lange halten Beziehungen an?
Danach steht die Frau mit nichts und wieder nichts da!!!
Ich bin ein Mensch, der arbeiten möchte / muss,
Kinder sind schön und gut, aber wenn man absolut nicht der Typ dafür ist, sollten Frauen auch den Teil beitragen, den sie können. Frauen sind ebenso intelligente Wesen mit anderen Sichtweisen, die vielleicht die Welt auch ein wenig bereichert.
Ich denke jede Frau muss diese Entscheidung selbst treffen, aber noch eine Frage dazu, warum können nicht die Männer zu Hause bleiben, damit es nicht so viele Jugendliche mit Alkohol und Drogenproblemen gibt?!

Ja genau!
Väter können doch auch mal zu Hause bleiben und sich ein bißchen für die Familie aufopfern. Warum sollten das immer nur die Mütter tun? Und wenn ein Mann darauf keine Lust hat, dann sollte er auch keine Kinder bekommen, denn wenn man Kinder hat müssen BEIDE zurückstecken und Kompromisse machen und nicht nur die Mutter. Aber in Deutschland sind wir noch Lichtjahre entfernt, wirklich gleichberechtigt zu leben. Das zeigt ja auch die Zahl von Frauen, die solche veralteten Ansichten von Ehe und Familie wie die Posterin haben... Na ja und dann viel Spaß als Alleinerziehende ohne guten Job - und dann nur hoffen, daß der Ex den Unterhalt zahlt.... Arbeiten gehen muß man dann auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2013 um 12:09
In Antwort auf acacia_12526206

..
Ich bin eine frau und absolut deiner meinung
Die vorstellung, das mein mann abrbeiten geht und ich den haushalt schmeisse, für mein mann koche und auf die kinder aufzupassen, find ich sehr schön und ich hoffe das ich das mal erleben wird.

Das kann ganz schön in die Hose gehen
Hallo,

ja das ist die romantisch-verklärte Vorstellung von deutscher Familie. Der Mann in der feindlichen Welt, um die Brötchen heimzubringen und die züchtige Hausfrau waltet im Haus (wie es schon Schiller so gedichtet hat). Aber die Realität sieht dann oft ganz anders aus. Die Ehe geht mit einem so ungleichen Paarmodell bald den Bach herunter und der Mann sucht sich dann irgendwann eine Neue, die attraktiv und selbständig ist, ihr eigenes Geld verdient und das "Hausmuttchen" wird verlassen. Was hat die Hausfrau und Mutter dann die sich für die Familie aufgeopfert hat? NICHTS - nur einen Arschtritt. Ich möchte dieses Risiko ausschließen, deshalb bleibe ich in meinem Job, der mir außerdem sehr viel Spaß macht und mir viel Geld einbringt. Kinder hin oder her...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2013 um 16:12

Na aber hallo...
...wenn Frauen arbeiten gehen, geht es nunmal um Unabhängigkeit, eine eigene Rente und die Tatsache, dass man nicht beim Vormittagsprogramm auf rtl 2 abstumpft.
Und Kinder in den Kindergarten zu schicken, heißt keinesfalls ,seine Kinder dem Staat zu überlassen. Dort lernen sie bereits eine gewisse Selbstständigkeit,haben Kontakt zu anderen Kindern und bereiten sich aif die Schule vor. Soziale Kontakte sind soo wichtig für Kinder...
Aber jedem seine Meinung, gibt sicher auch Frauen,die gerne zu Hause bleiben,und nie was tun. Denen wünsch ich dann viel Spaß im Beziehungsgefängnis,ohne eine Wahl zu haben, und ohne Rente

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2014 um 0:23

Frauen und Arbeit
Und was machen Sie, wenn der Mann sich aus dem staub macht? Hartz 4??? Ich kenne Hausfrauen, die sind mit kochen und putzen soooooo beschäftigt, dass sie weniger Zeit für ihre Kinder haben, als ich, die ich halbtags arbeite. Bei mir bleibt dann eben mal was ungeputzt aber ich hab Zeit fuer mein Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2014 um 22:55

Selten so ein bloedsinn gelesen...
Frauen - wir brauchen euch.... Und hunderte Firmen brauchen euch! www.places2work.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2015 um 21:00

Frauen dürfen nicht arbeiten in einer Beziehung
Nun ich bin beim finden der richtigen Partnerin für eine harmonische Beziehung auf diesen etwas älteren artikel gestoßen---und ich war überrascht eine so kluge und weise Aussage hier zu finden..
tja die äußert egoistisch handelden Frauen vergessen gerne das:
Die heutigen Mütter verbrauchen ihre ganze Energie nur mehr für ihre Vollzeitarbeit für Werte wie Familie und fürsorgliche Mutterschaft bleibt ihnen keine Zeit mehr!--dem kann ich nur zustimmen und in wirklichkeit ist es die letzten jahre viel schlimmer geworden.
und ich und etwa 100 meiner Gesprächspartner der letzen Jahre sagen zu 100% diese Frauen sind unbrauchbar für eine Beziehung --absolut Beziehungsunfähig !!!!
letztens im Freizeitpark --Kinder beschweren sich über ihre Mütter--die nimmt uns den ganzen Spaß--!!!!
ja das stimmt--diese arbeitenden Frauen mit Kindern sind eine Katastrophe --unfähig in der Freizeit sich mit Freude und Spaß der Familie zu widmen---
Unaufmerksam
Mißtrauisch
von Angst regiert ,gelenkt
eine horror Beziehung für alle Beteiligten
könnte hier noch 999 weitere Seiten schreiben
wer diskutieren möchte Thomas Get auf facebook--besser eine echte frau die weiß das frau nicht arbeiten darf auch nicht im haushalt--frau macht nur das was ihr spaß macht sonst nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2015 um 17:45

Wir suchen Deutsche Frauen fuer eine neue Werbekampagne
Ich suche Frauen die eine Geschichte zu erzählen haben in den sie in der Vergangenheit beurteilt wurden fuer eine neue Werbekampagne. Bitte E-mailen sie nina.kastner@barcroftmedia.com
Vielen Dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen