Home / Forum / Job & Karriere / Führerschein

Führerschein

3. November 2018 um 19:18

Hallo Liebe community,
ich wollte euch mal fragen ob es sich heutzutage überhaupt noch loht den Führerschein zu machen, weil ich hätt mittlerweile das geld den zu machen mir wird auch gesagt ich solle ihn machen aber ich werde nach der fahrschule wahrscheinlich garkein auto mehr fahren zumindest privat nicht da ich mir ein auto sowieso nicht leisten könnte. Von dem her wäre es halt wenn nur für einen Beruf sinnvoll nur mache ich mir sorgen das wenn ich mal einen solchen Beruf ausüben sollte bisdahin ja keine fahrerfahrung seit der Fahrschule gesammelt haben werde und quasi garnicht mehr wirklich weiß wie das ganze nochmal ging und der Führerschein dann quasi mir nix bringt außer viel Geld gekostet zu haben.

Hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben wie ihr das seht.

 

Mehr lesen

4. November 2018 um 21:45

keiner der mir rat geben kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2018 um 11:34
In Antwort auf sarem21

Hallo Liebe community,
ich wollte euch mal fragen ob es sich heutzutage überhaupt noch loht den Führerschein zu machen, weil ich hätt mittlerweile das geld den zu machen mir wird auch gesagt ich solle ihn machen aber ich werde nach der fahrschule wahrscheinlich garkein auto mehr fahren zumindest privat nicht da ich mir ein auto sowieso nicht leisten könnte. Von dem her wäre es halt wenn nur für einen Beruf sinnvoll nur mache ich mir sorgen das wenn ich mal einen solchen Beruf ausüben sollte bisdahin ja keine fahrerfahrung seit der Fahrschule gesammelt haben werde und quasi garnicht mehr wirklich weiß wie das ganze nochmal ging und der Führerschein dann quasi mir nix bringt außer viel Geld gekostet zu haben.

Hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben wie ihr das seht.

 

Wenn du jetzt das Geld und die Zeit dafür hast mach den Führerschein. Klar wäre es gut wenn du danach bissel Praxis haben könntest. Aber so darfst du halt erstmal fahren rein rechtlich gesehen. Ob du es dir später ohne Fahrpraxis zutraust ist ne andere Frage. Aber mit Führerschein kannst du eben mit den Eltern oder nem Freund auch einfach mal in nem ruhigem Gewerbegebiet üben.  Meist kommts dann ganz schnell wieder in Erinnerung was man in der Fahrschule gelernt hat. Das darf man ohne Schein eben nicht. Da darf man nur auf Privatgrund fahren und sooo große Grundstücke mit Straßen hat kaum jemand privat. Der Führerschein ist nicht in 2 Wochen gemacht. Da muss man bissel Zeit einplanen. Daher mein Rat: Mach es wenn es dir zeitlich und finanziell grad passt!

Führerschein haben oder nicht kann dich später im beruflichen Leben massiv einschränken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2018 um 14:54
In Antwort auf dean123456

Wenn du jetzt das Geld und die Zeit dafür hast mach den Führerschein. Klar wäre es gut wenn du danach bissel Praxis haben könntest. Aber so darfst du halt erstmal fahren rein rechtlich gesehen. Ob du es dir später ohne Fahrpraxis zutraust ist ne andere Frage. Aber mit Führerschein kannst du eben mit den Eltern oder nem Freund auch einfach mal in nem ruhigem Gewerbegebiet üben.  Meist kommts dann ganz schnell wieder in Erinnerung was man in der Fahrschule gelernt hat. Das darf man ohne Schein eben nicht. Da darf man nur auf Privatgrund fahren und sooo große Grundstücke mit Straßen hat kaum jemand privat. Der Führerschein ist nicht in 2 Wochen gemacht. Da muss man bissel Zeit einplanen. Daher mein Rat: Mach es wenn es dir zeitlich und finanziell grad passt!

Führerschein haben oder nicht kann dich später im beruflichen Leben massiv einschränken.

Also mit Eltern oder freunden üben geht auch nicht da hat niemand nen auto deshalb weiß ich ja das ich nachm führerschein sehr wahrscheinlich min 5 jahre kein auto mehr fahren werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2018 um 14:58

Na nur weil jetz keiner eins hat, heist das nicht das das es bleiben muss.  Ich bleib dabei...wenn du den später brauchst und nicht hast ist es beschissner als wenn du ihn hast aber nicht geübt hast.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2018 um 16:16
In Antwort auf dean123456

Na nur weil jetz keiner eins hat, heist das nicht das das es bleiben muss.  Ich bleib dabei...wenn du den später brauchst und nicht hast ist es beschissner als wenn du ihn hast aber nicht geübt hast.
 

hmm ich weiß ja nicht inwiefern bringt es was wenn ich den erst in 10 jahren vielleicht brauche und ich dann schon garnicht mehr fahren kann? :I

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2018 um 19:38
In Antwort auf sarem21

hmm ich weiß ja nicht inwiefern bringt es was wenn ich den erst in 10 jahren vielleicht brauche und ich dann schon garnicht mehr fahren kann? :I

Ich hab das Gefühl du willst den Führerschein nicht machen oder? Angst? 

Mal ehrlich...einen Führerschein macht man nicht in 2 Wochen. Das braucht seine Zeit. Daher macht man sowas üblicherweise wenn man die Zeit dazu hat. Wenn du erstmal ne Ausbildung/ein Studium oder eine Arbeit hast, wirst du kaum noch Zeit dafür haben. Daher ist es ganz praktishc wenn man diesen Schein eben schon gemacht hat. Paar Praxisstunden kannst du auch später nochmal machen ums aufzufrischen. Aber den ganzen Führerschein mit allen Stadtfahrten/Überlandfahrten/Autobahn/Theoretischer und Praktischer Prüfung muss man erstmal in seinem Terminplan Zeit finden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2018 um 20:34
In Antwort auf dean123456

Ich hab das Gefühl du willst den Führerschein nicht machen oder? Angst? 

Mal ehrlich...einen Führerschein macht man nicht in 2 Wochen. Das braucht seine Zeit. Daher macht man sowas üblicherweise wenn man die Zeit dazu hat. Wenn du erstmal ne Ausbildung/ein Studium oder eine Arbeit hast, wirst du kaum noch Zeit dafür haben. Daher ist es ganz praktishc wenn man diesen Schein eben schon gemacht hat. Paar Praxisstunden kannst du auch später nochmal machen ums aufzufrischen. Aber den ganzen Führerschein mit allen Stadtfahrten/Überlandfahrten/Autobahn/Theoretischer und Praktischer Prüfung muss man erstmal in seinem Terminplan Zeit finden. 

also ausbildung hab ich ich ja schon hintermir und arbeiten tu ich ja auch schon seit 2 jahren. Naja so wirklich machen will ich ihn ja aus dem grund nicht weil ich halt wohl kein auto fahren werde sobald ich den hab auch jahre später nicht deshalb ist das für mich irgendwie geldverschwendung zumal ein auto eh viel zu teuer ist :I
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2018 um 10:42

Naja ich hab ja echt den Eindruck dass du auf Biegen&Brechen keinen FS machen willst. Das ist ja auch in Ordnung. Du bist nicht verpflichtet und wenn du so wie bisher durchs Leben kommst passt es doch.
Da scheinen deine Lebensumstände auch andere zu sein, dass du die Notwendigkeit die ich darin sehe nicht erkennst.

Du hast deine Ausbildung gemacht und arbeitest jetz 2 Jahre. Offenbar brauchst du derzeit kein Auto. Keine Ahnung was du beruflich machst. Aber es kann egal wo immer passieren, dass man sich beruflich umorientieren muss oder will. Da kommen dann schnell eben andere Arbeitswege in Frage. Da kann es durchaus sein, dass du dich innerhalb weniger Wochen umorientieren musst mit allem drum und dran. Dann ist es eben zu spät einen FS zu machen. Die Zeit hast du dann nicht mehr. Es muss natürlich dennoch nicht sein, dass du wirklich den FS brauchst. Aber die Wahrscienlichkeit ist recht hoch finde ich.

Oder aber du lernst jemand kennen der weiter weg wohnt und der öffentliche Transport deckt die Strecke schlecht ab...und schwupps haste den Bedarf da und kannst nicht zeitnah reagieren weil du die Gelegenheit als es passte nicht beim Schopf gepackt hast...

Machs wie du denkst!



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2018 um 16:11
In Antwort auf dean123456

Naja ich hab ja echt den Eindruck dass du auf Biegen&Brechen keinen FS machen willst. Das ist ja auch in Ordnung. Du bist nicht verpflichtet und wenn du so wie bisher durchs Leben kommst passt es doch.
Da scheinen deine Lebensumstände auch andere zu sein, dass du die Notwendigkeit die ich darin sehe nicht erkennst.

Du hast deine Ausbildung gemacht und arbeitest jetz 2 Jahre. Offenbar brauchst du derzeit kein Auto. Keine Ahnung was du beruflich machst. Aber es kann egal wo immer passieren, dass man sich beruflich umorientieren muss oder will. Da kommen dann schnell eben andere Arbeitswege in Frage. Da kann es durchaus sein, dass du dich innerhalb weniger Wochen umorientieren musst mit allem drum und dran. Dann ist es eben zu spät einen FS zu machen. Die Zeit hast du dann nicht mehr. Es muss natürlich dennoch nicht sein, dass du wirklich den FS brauchst. Aber die Wahrscienlichkeit ist recht hoch finde ich.

Oder aber du lernst jemand kennen der weiter weg wohnt und der öffentliche Transport deckt die Strecke schlecht ab...und schwupps haste den Bedarf da und kannst nicht zeitnah reagieren weil du die Gelegenheit als es passte nicht beim Schopf gepackt hast...

Machs wie du denkst!



 

Naja ne Freundin die 450 km von mir weg wohnt hab ich ja schon haha und ein auto ist von den kosten her für mich eh viel zu teuer also wäre der fs halt wenn nur für eine arbeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2018 um 18:34

Ob ich den Führerschein später mal brauche, ob es jetzt ist zur Arbeit zu fahren oder ähnliches, weiß ich nicht. Werde ich auh nicht wissen, da meine Kristallkugel momentan nicht funktioniert. Fakt ist, ich will ihn haben, alleine schon um unabhängig zu sein. Deswwegen habe ich bereits den Nothelferkurs absolviert und lerne jetzt online auf https://www.fahrschultheorie.ch die Theorie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verhalten von Vorgesetzten
Von: yve71
neu
6. November 2018 um 10:54
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen