Home / Forum / Job & Karriere / Für die Ausbildung umziehen

Für die Ausbildung umziehen

29. März 2009 um 23:51

Ich habe eine Zusage für eine Ausbildung bekommen, die rein schulisch ist. Das heißt ich kriege keine Ausbildungsvergütung.
Da die Ausbildung allerdings etwa 100 km von meinem jetzigen Wohnort entfernt ist, möchte ich gerne dorthin ziehen.
Ich würde gerne wissen, ob ich ein Anspruch auf Wohngeld haben kann. Kennt sich jemand damit aus?
Würde mich sehr über Antworten freuen!

Lg

Mehr lesen

10. April 2009 um 23:42

Hm...
erstmal danke für deine Antwort.
Ich habe mal gehört, das man BAB nur beantragen kann, wenn man eine betriebliche Ausbildung macht, stimmt das?
Mein Ausbildung wäre eine schulische, deswegen bin ich mir da auch nicht sicher, ob ich das überhaupt beantragen kann.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2009 um 23:44

Hm...
erstmal danke für deine Antwort.
Ich habe mal gehört, das man BAB nur beantragen kann, wenn man eine betriebliche Ausbildung macht, stimmt das?
Ich würde aber eine schulische Ausbildung machen, deswegen weiß ich gar nicht, ob ich BAB beantragen kann.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 22:50
In Antwort auf marka08

Hm...
erstmal danke für deine Antwort.
Ich habe mal gehört, das man BAB nur beantragen kann, wenn man eine betriebliche Ausbildung macht, stimmt das?
Mein Ausbildung wäre eine schulische, deswegen bin ich mir da auch nicht sicher, ob ich das überhaupt beantragen kann.

Lg

Stimmt genau
keine ahnung warum dir sowas sinnloses mit auf den weg gegeben wird, bab zu beantragen..
da du ne schulische ausbildung machst, kannst du bafög beantragen..einige meiner freundinnen bekommen dies, und müssen es nicht zurückzahlen/ weil viele das immer denken..
spar dir den we zum arbeitsamt, bab hast du keine chance, hol di gleich n bafög antrag, der ist für die schulischen sachen gedacht
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 0:52
In Antwort auf wanda_12065859

Stimmt genau
keine ahnung warum dir sowas sinnloses mit auf den weg gegeben wird, bab zu beantragen..
da du ne schulische ausbildung machst, kannst du bafög beantragen..einige meiner freundinnen bekommen dies, und müssen es nicht zurückzahlen/ weil viele das immer denken..
spar dir den we zum arbeitsamt, bab hast du keine chance, hol di gleich n bafög antrag, der ist für die schulischen sachen gedacht
liebe grüße

...
Den Antrag hab ich auch schon zum Ausfüllen bereit. Wie groß sind die Chancen denn, dass der Antrag wirklich durchgeht?
Ist immerhin sehr viel Papierkram und wenn man keine Chance hat, dass das genehmigt wird, kann man sich das viele ausfüllen sparen. Stimmt es zum Beispiel, dass es auch viel darauf ankommt, wie viel die Eltern verdienen?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam