Home / Forum / Job & Karriere / Geister oder Seelen - habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Geister oder Seelen - habt ihr ähnliche Erfahrungen?

8. September 2012 um 15:28

Hi ihr,
ich rede nur mit wenigen meiner Freunde über sowas, hätte aber gern weitere Erfahrungsberichte. Also aus aktuellem Anlass muss ich einmal in die Runde fragen: Was denkt ihr über folgendes?

Heute Nacht hatte ich ein seltsames Erlebnis. Ich lag im Bett, ihr kennt diesen Zustand zwischen Wachen und Träumen, wenn man weiß, dass man wach ist, aber das Bewusstsein völlig abgetrennt von den Alltagserlebnissen ist. Was einem tagtäglich passiert, spielt in diesem Moment keine Rolle, es ist nicht existent. Man IST einfach nur. Man sieht, hört, fühlt, riecht, aber man denkt - gar nichts. In diesem Zustand kann man sein in meditativer Versenkung, im Gebet, in Trance, unter Hypnose, im Delirium, im Rausch, oder eben im beschriebenen Zustand. Wenn man nur pure Wahrnehmung ist und alle Filter ausgeschaltet sind, kann man, ähm, Dinge wahrnehmen, die man sonst nicht bemerkt, oder?

Heute nacht war es wieder soweit. Ich liege seitlich und habe auf einmal das Gefühl, dass jemand hinter ins Bett steigt (denn ich spüre die Schwankungen, die das verursacht), sich hinter mich legt und eng an mich schmiegt. Mein Gefühl sagt mir, "es" ist männlich. Ich höre ein Geräusch wie atmen, ganz dicht an meinem Ohr. Ich werde durch eine, ich nenne es mal Umarmung, in der Bewegung eingeschränkt. Schlimmer noch, wenn ich mich dagegen bewege oder wehre, wird diese, nun ja, Umarmung zu einer Umklammerung und ich zur völligen Bewegungslosigkeit geradezu gelähmt. Und das ist alles. Kein kaltes Gefühl oder so. Nur eben dieses Festhalten.

Ich hatte dieses Erlebnis schon einige Male, auch in der vorigen Wohnung, seit 2009 ungefähr vier oder fünf Mal. Ich weiß aus der Erfahrung, dass es nichts ist, was mir schadet, daher bin ich relativ ruhig wenn das passiert. Ich darf mich nur einfach nicht bewegen, sonst schnürt es mir irgendwann die Luft ab (wobei ich letzteres auch nicht als einfache Panikattacke ausschließen würde, wenn ich dabei nicht so absonderlich gelassen wäre. Es ist in dem Moment eben so, und ich kann es akzeptieren)

Das erste Erlebnis dieser Art war allerdings schon verstörend, da es eine sexuelle Komponente hatte. Wie oben beschrieben, nur dass dieses Wesen auf mir lag und Bewegungen machte wie beim Sex. Und mich umklammerte, so dass ich mich gar nicht bewegen konnte. Es war nicht so, wie man das manchmal so liest und hört, eine richtige sexuelle und interaktive Erfahrung, so wie bei einem, wie nennt man die doch gleich, Succubus oder Incubus. Also kein tatsächliches Eindringen und kein Vermischen oder Durchströmen oder Entziehen von Energieen oder so was. Es war einfach wie das ferne Echo, ein Nachhall des echten Liebesaktes.

Tja, sagt was dazu. Könnte es einfach eine ruhelose Seele sein, die nicht loslassen kann? Aber ich kenne niemanden, zu dem ich eine tiefe Bindung hatte und der schon verstorben ist. Und kann ja auch kein ortsgebundener Geist sein, denn es folgte mir in die nächste Wohnung. Puh. Ein kleines Rätsel, das gelöst sein will.

Mehr lesen

16. September 2012 um 14:23

Entweder dein Verstand spielt dir was vor, oder....
Ich bin auch nach dem 3. mal Durchlesen der Geschichte relativ ratlos. Mein Vater ist Psychologe, daher kenne ich mich immerhin "ein wenig" mit dem menschlichen Verstand und dessen Vorstellungen aus.
es gibt eig. 2 Möglichkeiten..
1. Dein Verstand spielt dir was vor.. Du hattest vllt. als Kind mal ein ein schockierendes sexuelles Erlebnis, oder wurdest immer von deiner Tante sehr intim umarmt und das hat dir nicht gefallen oder was weiss ich... Irgendwas in der Art.
2. Es könnte sich schon um einen "Geist" handeln. Ich zum Beispiel spüre an einer Stelle im Wald, wo unser Nachbar begraben liegt, immer das Gefühl, ein Kind zu sein. So alt, als ich war, als er starb... (Zufall )
Was Geister und Co. anbelangt habe ich wenig Ahnung, ich persönlich glaube an übernatürliches und so.

Ich vermute dich plagt ein Ereignis aus deinem Unterbewusstsein, welches dein Gehirn so verarbeiten will. Wenn du dich von diesen Ereignissen bedrängt fühlst, oder du merkst, dass du in Panik gerätst, dann rate ich dir wirklich, suche einen Psychiater auf. Wenn du merkst, dass es dir nicht viel ausmacht und du dein Leben auch mit diesen Vorkommnissen normal leben kannst, dann lass es zu...
Ich denke dein Gehirn wird das schon verarbeiten,
ich hoffe ich konnte dir helfen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2012 um 16:17

Hm
die Phasen zum Einschlafen sind fließend - kann auch sein, dass du schon teilweise in einer Traumphase warst und noch nich richtig geschlafen hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 6:53

Rätsel gelöst
Also ich habe inzwischen auch mal ein bisschen herumgelesen und ich denke, dass die sinnvollste Antwort ganz einfach Schlafparalyse lautet. Wenn man während der Traumphase aufwacht, und der Geist ist schon da, der Körper gehorcht aber noch nicht. In diesem Zustand kann es zu Halluzinationen kommen, wie Stimmen hören, Dinge sehen. Hatte nur keine Ahnung dass sich dies auch auf haptische Sinneseindrücke ausweiten kann, Bewegungszustände wie das Schwanken des Bettes usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2012 um 16:55

Erfahrungen
Ich hatte ähnliches erlebt,aber ich hatte den Geist gespürt und wusste wer das war. Weil das ganze war nach dem Tod meines Ex-Manes.Danach habe ich für ihn eine Messe in der Kirche bestellt und der war weg. Allerdings du sagst bei dir ist ja niemand gestorben...nur wenn man glaubt das man nicht nur 1 Leben hat-dann kann alles sein...aus früheren Leben? Ich weis nicht. Allerdings meine Freundin hat so manche erscheinungen-sie siet manchmal Menschen, hört Stimmen es sind viele Dinge was sie mir erzählt hat. Ich habe einen Exorzisten in der nähe gefunden,und wir werden hin fahren. Ich-nur als begleitung. Hoffe-das wird helfen. Nicht so toll wenn man irgendwo umfällt und spricht mit fremde Stimme. Du kannst es auch versuchen. Vielleicht dann wirst du dem Geist los?..
Mit lieben Grüßen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2015 um 13:59

Hey
Hallo du, ich hab den beitrag jetzt erst gesehen.
also ich hatte auch solche erlebnisse. entweder ich spüre es ist jmd im zimmer, einmal wurde ich berührt am rücken im wachsein (ich hatte noch nicht geschlafen nach dem ins bett gehen) und einmal , letzte nacht hab ich sogar einen alten mann in der tür stehen sehen kurze zeit. ich fühlte auch angst, ohnmacht. nunja es gibt soviele unerklärliche ereignisse und erbenisse, dass es eigtl ziemlich sicher ist dass es paranormales gibt. die einen sind eben sensibler und andere haben dafür keine antennen.
was du allerdings erlebt hast, das hab ich noch nie gehört aber es ist ja nicht auszuschließen und man weiß nicht wie weit ja ich nenn es mal ''geist'' gehen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam