Home / Forum / Job & Karriere / Glaubt ihr an Flüche?

Glaubt ihr an Flüche?

3. Dezember 2015 um 21:08

ich glaube dass ich einen Fluch habe, obwohl ich nicht häslich bin klappt es mit den männern nicht, ich lerne soviele kennen, entweder laufen sie weg, oder ich will nichts von ihnen... seit über 10 Jahren bin ich single... kurzzeitige Kennenlernaktionen und Bekanntschaften zähl ich nicht!
Nun ist meine Frage, kennt ihr jemand der Flüche auflösen kann? Glaubt ihr an sowas?
Wäre dankebar wenn ihr eure Erfahrungen mit mir tauscht LG

Mehr lesen

4. Dezember 2015 um 1:37

Ja
Ich fühle mich auch verflucht...

Bin 29 ...11 Jahre Single, sehr attraktiv wirklich nicht hässlich ...bei mir klappt gar nichts egal was ich ausspreche "es geht schief " egal wem ich kennen lerne "es geht schief".

Egal was für schlimme Sachen es gibt "ich hab wirklich schon fast alles erlebt", ich hab wirklich schon sehr schlimme Dinge erlebt was einen "normalen Mensch"vielleicht nur einmal im Leben passiert.

Bei mir ist jede Woche irgendwas neues--> NEGATIVES

Und ich bin kein negativer Mensch also ich denke nicht unbedingt negativ.

Bei mir ist es komisch wenn ich negativ denke wird es positiv, wenn ich positiv denke geht alles den Bach runter.

Ich weiß nicht ob du dich mal belesen hast zB.mit "die Kraft des negativen Denkens" usw.

Vielleicht wäre das für dich ja eine Lösung...bei mir bringt es leider nicht ganz soviel, ABER es wird deine Sichtweise und dein Denken auf bestimmte Dinge ändern!

Ich finde es dennoch sehr hilfreich...gucke dich einfach mal im Netz um ...zu diesem Thema es gibt auch "the Secret"was du dir ansehen könntest...

Es ist gar nicht mal so übel....

Viel erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2015 um 1:40

Muss mich verbessern es heißt
"Die Kraft des positiven Denkens " siehst du ich vertausche es schon weil es bei mir genau umgekehrt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2015 um 12:10

Hallo Yeldam,
Wer an Flüche glaubt, zieht negative Energie an. Ein Tip für dich: Schau dir den Film "Der verbotenen Schlüssel" mit Kate Hudson an und dur wirst verstehen was ich meine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2015 um 23:51

Flüche und Sprüche
Besendungen und all der Kram, funktionieren nur, wenn du daran galubst.
Ein Fluch funktioniert nicht, wenn du darüber lachst. Nur die Annahme Dessen, wird in dir auslösen was dir schadet.
Nur der eigene Glaube schafft die Realität.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2016 um 22:26

Verflucht ?
Wenn Du vermutest, daß du verflucht bist, wer sollte es getan haben und warum ? Neid als mögliche Ursache ? Grase Dein Umfeld ab, ob da solche Personen vorhanden sind. Was ich empfehle, präge Deinem Unterbewußtsein ständig ! und täglich Bilder positiver Geschehnisse ein. Du bist Herr über Deinem Geist und kein anderer. Du kannst die Türe zu fremden bösen Gedanken und Wünsche verschlossen halten. Ein Beispiel, was Du gerne erreichen möchtest oder wärst. Schreibe auf ein Blatt oder in ein Heft, was Du zu sein wünscht. eventuell auch mit Bilder. So mache ich es und mit teilweise großem Erfolg. Die Gesetze des Denkens und Glaubens gelten und wirken bei Jedem und Jeder gleich. Es wird vermutlich schwer für Dich am Anfang sein, aber ich bin überzeugt, daß auch Du es schaffst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2016 um 23:23

Ja ich glaube an Flüche
Gibt es, funktionieren auch, wenn man keinen Schutz hat.

Allerdings sagt mir mein Gefühl, dass es sich bei dir nicht um einen Fluch im eigentlichen Sinne handelt, sondern vielmehr, dass du dich selbst "verflucht" hast. Kennst du das Gesetz der Anziehung? Ich glaube, dass dieses Gesetz bei dir im negativen Sinn zum Tragen kommt. Nachdem längere Zeit nix klappte in Bezug auf Männer bist du auf Ursachenforschung gegangen. Die Frage "Warum" hat sich dir aufgeschoben. Es soll jetzt nicht böse klingen, aber mit der Fluchtheorie hast du die einfachste Lösung genommen, die Bequemste, die deine Person vollkommen ausnimmt bzw zu einem Opfer macht. Damit konntest du Verantwortung abgeben. Soll nicht heißen, dass du so eine schreckliche Person bist. Aber vielleicht bist du wählerisch ohne es zu merken, erwartest zuviel usw....Es gibt zahllose Möglichkeiten, wieso es nicht klappt. Mit Sicherheit kann ich dir sagen, dass der Richtige sowieso nicht darunter war, den dann hätte es definitiv geklappt.

Das Problem dabei ist, dass du diese Haltung, dass es eh nicht klappt, so verinnerlicht hast, dass eben genau das auch immer passiert. Es klappt nicht. Eben aus den Grund, dass du es anziehst.

Wie kannst du das auflösen? Eins ist klar: Es Word dauern und es bedeutet Arbeit. Arbeit an dir selbst, deiner Haltung und deiner Wahrnehmung. Du musst dich aus deinem tiefsten Inneren davon lösen und erstmal dahin kommen überhaupt keine Erwartung zu haben. Zu lernen, dass alles kommt wie es kommen soll und vor allem DANN wenn es sein soll. Du kannst es nicht beeinflussen oder beschleunigen. Vertraute darauf, dass du glücklich wirst, besser noch, fange an glücklich zu SEIN...auch ohne Mann. Nimm dich an, so wie du bist, lerne dich selbst bedingungslos zu lieben, denn nur dadurch ist es für andere ebenso möglich dich zu lieben. Vertraue auf die geistige Welt, darauf, dass sie deinen Weg kennt und dich dahin führt wo du hinsollst und die Personen in den Leben bringt, die darin Platz finden sollen.
Dadurch bist du in der Mitte, in deinem Gleichgewicht und strahlst Positives aus. Glaube daran, dass der Richtige kommt, wenn es der richtige Zeitpunkt ist und du wirst dein Glück anziehen.

Vor allem aber wirst du merken, dass glücklich sein nicht an eine andere Person oder an eine Beziehung gekoppelt ist, sondern du selbst und nur du allein ausreicht. Wenn der Richtige dann da ist, wirst du es als zusätzliche Bereicherung empfinden, aber dich nicht in eine falsche Abhängigkeit begeben! Das ist so viel wert.

Vergiss den Gedanken verflucht zu sein. Nimm dir vor, ab jetzt glücklich zu sein und du wirst es werden
Selbst wenn dich dann irgendwann jemand verglichen sollte, zeigt es keine Wirkung. Der Fluch wird an dir abprallen.

Positives zieht Positives an, so wie Negatives eben Negatives anzieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Umschulung nach Elternzeit?
Von: honigbiene100
neu
26. Januar 2016 um 20:57
Noch mehr Inspiration?
pinterest