Home / Forum / Job & Karriere / Hallo Leute was soll ich machen??? Bitte um Rat!!

Hallo Leute was soll ich machen??? Bitte um Rat!!

28. März 2009 um 11:36

Hallo,

ich bin selbständig besitze ein Braut-, und Abendmodengeschäft. Bin Modedesignerin und habe momentan auch einige Aufträge Abendkleider zu nähen... Hört sich auch nicht schlecht an- bis mit Kunden zu arbeiten- totaler Horror....
Ich bin verzweifelt, da es momentan alles Leute sind die ich kenne wollen die mich voll ausnützen! Ich nehme um ein Abendkleid zu nähen nicht viel und trotzdem bin ich zu teuer! Aber nur bei mir sind die alle so geizig und das kann ich nicht verstehen, ich meine was bei einer Einzelfertigung an Arbeit steckt und wieviel eine Schneiderin dafür verlangt verschenke ich echt meine Arbeit und Zeit!
Da ich ein kleines Unternehmen bin muss ich Vorauskasse nehmen und schon da fängt das gezicke rum- die verstehen nicht das ich an meine Kosten hängen bleibe wenn ich das nicht so mache, muss auch dazu sagen das ich es seit kurzem so mache aus schlechter Erfahrung...
Die kriegen alle von mir eine Rechnung, d.h. ich nehme nicht einfach so das geld ohne das sie eine Sicherheit haben. Ich liebe meine Arbeit aber mit der falschen Kundschaft läuft das so nicht.
Bin echt verzweifelt! Ich bitte um Antworten..

Danke.

Mehr lesen

28. März 2009 um 19:00

Das Problem
mit der Kundschaft aus dem Bekanntenkreis ist ja, dass die immer einen Sonderpreis erwarten. Und wenn sie keinen bekommen, wird das als persönliche Beleidigung aufgefasst.

Grundsätzlich würde ich mir also Kunden jenseits meines Bekanntenkreises suchen. Wenn das nicht so einfach geht, würde ich Regeln aufstellen, die ich jedem Interessenten gleich am Anfang mitteilen würde:
- Zahlungsbedingungen
- Preis
- Gewährleistung
Über diese Punkte wird dann auch ausnahmslos nicht mehr verhandelt. Wer nicht zufrieden ist, kann gerne woanders einkaufen bzw. nähen lassen.

Solltest Du danach völlig ohne Kunden dastehen, stimmt Dein Geschäftsmodell nicht. Du darfst natürlich auch nicht den Preis als Hauptargument anführen, denn sonst wirst Du nur daran gemessen. Betone die Qualität Deiner Arbeit und das Preis-/Leistungsverhältnis.
Im Niedrigpreissegment findest Du Kunden, die nur wenig Geld ausgeben können, und Du konkurrierst auch mit der Fertigung in Billiglohnländern, gegen die Du preislich nie eine Chance hast. Suche Dir doch dicke/dünne/kleine/große Kundinnen, die mit den Kleidern von der Stange nicht zufrieden sind und für ein passendes Kleid auch gerne mal mehr ausgeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2009 um 18:56

Hallo Betty
Kopf hoch-sei knallhart-denn die verstehen es nicht-daxss du auch Rechnungen zahlen musst

liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club