Home / Forum / Job & Karriere / Hartz 4-Empfänger sind nicht immer Alkis oder faul

Hartz 4-Empfänger sind nicht immer Alkis oder faul

22. Juli 2011 um 7:18

Hallo Leute,
ich will euch mal erzählen wie es dazu gekommen ist wie ich Hartz 4 bekommen habe.

Also ich war erst 14 Jahre alt meine Mutter war immer am Arbeiten ich hatte damals in Bayern viel mist gebaut,
meine Mutter zu verzweiflung gebracht,
ich hatte eine mischung von Alk und Drogen genommen,
ständig gab es streit,
meine Mutter hat mich nie aufgegeben sie hat extra wegen mir einen entschluss gefasst und zwar hat sie in Bayern alles aufgegeben und hat mich geschnappt und sind nach Niedersachsen gezogen, hatte einen Psychologen der hat alles mit mir auf gearbeitet..... bin zum schluss dank meiner Mutter trocken......... meine Mutter alles auf eine Karte gesetzt , sie ist dadurch arbeitslos geworden..
daran bin alleine ich dran schuld weil ich damals falsche freunde hatte und einfach da nicht mehr alleine raus kam

ich bin ihr sehr dankbar nun bin 17 Jahre alt geworden hab einen Freund gehabt hab mich nie um Verhütung gekümmert hatte dann pech war Schwanger
für mich war dann sofort klar dieses kind will ich austragen

das hab ich auch gemacht der kleine süße ist kern gesund
hab mich gefreunt

nur hatte der Vater vom kleinen keinen bock auf Kinder und hat mich verlassen

er hat sich nie wieder gemeldet
er wil heute noch nicht mal kontakt wobei der kleine
nun 3 1/2 Jahre alt ist.

Wo der kleine 1/2 Jahr alt war hatte ich jemanden kennen gelernt und wie das so ist hatte ich mich neu Verliebt

Mit dem bin ich heute noch zusammen er und ich waren beide 2 jahre von Hartz 4 gelebt

nach den 2 jahren hat er sich zu erst eine Arbeit gesucht und er hat eine bekommen okay es ist gerade so das wir minimal davon provietieren aber es ist ein Anfang da wir haben noch teilweise Hartz 4 bekommen zwecks der Miete

aber es war einfach ein ganz anderes gefühl
dann bin ich in depressionen gefallen weil
ich mich einfach nutzlos gefühlt hatte wollte auch was dazu bei tragen das es uns finaziell besser geht ich hatte viele gespräche mit der Arge gehabt und dabei ist raus gekommen das ich erst auf 1,50 euro eingestellt bin aber muss noch Psychologische Tests über mich ergehen lassen muss wenn das alles soweit fertig ist kann ich meine Schule nachholen und dann eine Ausbildung machen.

Es ist heute so das ich auf 1,50 Euro eingestellt bin und mein Verlobter über eine Zeitfirma Arbeiten geht

Ich bin heute so glücklich die kraft hab ich meiner Mutter und meinen jetzigen Verlobten zu verdanken

mein kleiner Engel lernt jeden Tag was neues dazu und er freut sich auf den Kindergarten jeden Tag

ich hab es geschafft mit viel hilfe und ich glaube es kann jetzt einfach nur noch besser kommen wenn ich das Psychologische hinter mir habe........

Mehr lesen

31. Juli 2011 um 14:24

Nunja...
...wenn ich ehrlich bin, ist diese Story jetzt aber auch nicht unbedingt ein Beispiel für einen HartzIV-Empfänger, der eher unverschuldet in seine Situation geraten ist.

Verhütung allein ist schonmal keine Einbahnstraße. Wer so jung sich schon Drogen zuwendet und am Ende mit 17 Schwanger ist, darf von mir nicht unbedingt Mitleid erwarten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club