Home / Forum / Job & Karriere / Hartz 4, neuer Job, Kinder..Bitte um Rat

Hartz 4, neuer Job, Kinder..Bitte um Rat

26. Mai 2014 um 21:54

Vorsicht langer Text
Ersteinmal muss ich sagen, dass ich hier ganz neu bin, und versuche hier mir andere Meinungen anzuhören bzw mir einen Tipp zu holen, da ich und mein Mann der Meinung waren einfach mal andere Meinungen zu hören.Folgendes:

Wir (verheiratet, 2 kinder)sind nun einige Jahre arbeitslos, und leben von hartz 4. Jetzt haben wir eine Chance bekommen.
Mein Mann war heute zu einem Vorstellungsgespräch was soweit gut verlief, soll nun 5 Tage Probearbeiten, und wenn das super läuft kriegt er den Vertrag beginnend zum 1.7. Jetzt habe ich allerdings morgen ein gespräch, und soll mir alles anschauen und dann direkt eingearbeitet werden, denn am 1.6 wird die neue Filiale eröffnet, wo dann mein erster arbeitstag beginnen würde.
So sagten wir es auch dem Jobcenter, die meinten daraufhin nur, dass s so ja nicht funktioniert, dass einer probearbeiten macht, und der andere "auch" wegen der Kinderbetreuung, und einer doch verzichten soll (natürlich die Frau, obwohl mir die Decke auf den Kopf fällt). Darauf antworteten wir, dass es ja schwachsinn sei, eins fallen zu lassen, da es sich ja nur um die 5 tage handelt, denn danach hätten wir ja noch genug zeit, bis zum 1.7 eine Tagesmutter zu organisieren. Frechheit.
.. Wir wollen vom amt weg, nun bietet sich die Chance, sofort raus zu kommen, und das ist die antwort darauf vom Jobcenter.
Wir wissen nicht ganz wie wir das organisieren sollen, denn ich müsste jetzt wie gesagt eingearbeitet werden und ab dem 1.6 auch ja da arbeite von mittags- abends, mein mann aber ja zum probearbeiten soll. Familie, verwante wegen den Kindern haben wir alles durchgeklappert, nix zu machen. Sollen wir nun eine arbeitsstelle sausen lassen und immernoch teilweise vom amt abhängig sein.? Es kann doch nicht angehen, wenn man arbeiten will, dass es dann nur halbwegs funktioniert.

Mehr lesen

27. Mai 2014 um 1:37

Erstmal
Herzlich Willkommen hier bei uns im Forum.

Also die Reaktion des Sozialamts verstehe ich nicht. Wie ihr das mit der Betreuung der Kinder macht, ist doch allein eure Sache?!

Vor allem ist ja keinem von euch der Job schon sicher, das ist ein wichtiger Punkt.
Wenn nun einer absagt und beim anderen klappt's warum auch immer dann doch nicht, wäre das ja ganz schlecht!!

Vor allem klingt es ja so, als sei Deine Stelle sicherer als die deines Mannes.
Immerhin hat sein Arbeitgeber noch Zeit, sich evtl. noch mehr Bewerber anzuschauen wenn er von deinem Mann nicht ganz überzeugt ist.

Also so gesehen würde ich DEIN Angebot vorziehen wenn wirklich nur einer von euch Vollzeit arbeiten kann.

Telefoniert schon mal sämtliche Tagesmuetter und die entsprechenden Vereine ab. Ich habe mal in einer "Notsituation" sehr schnell eine Tagesmutter bekommen, also könnte auch bei euch klappen.

Alles Gute und gib mal bescheid wie es weiter ging!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 14:50

Ich hab den Job
Ersteinmal, ich hab den Job .. soll dirket ab montag losgehen. Das problem ist, ich müsste jetzt erst einmal die Tagesmutter vorstrecken, dh das geld.. ..zudem ich von 11-22 uhr aus dem haus bin, mien mann noch kein führerschein hat.. wie soll er da um 17 uhr die kinder von der tagesmutter nach dem praktikum abholen.. oh man

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen