Home / Forum / Job & Karriere / Hausfrau statt Karierre

Hausfrau statt Karierre

8. April 2013 um 15:46

Hallo zusammen,

ich hab mir Gedanken über meine Zukunft gemacht und bin zu dem Entschluss gekommen das gern mal ein paar Jahre "nur" Hausfrau sein möchte.

Also folgende Situation mein Freund und ich haben die Aussicht auf eine neue gemeinsame Wohnung in einer anderen Stadt und da die Öfis dort nicht so doll sind und wir nur ein Auto(das mein Freund braucht),dachte ich das ich mal ne zeitang Hausfrau bin. Ein Kind haben wir noch nicht und sind auch nicht verheiratet.
Nun wollte ich Euch mal um Rat fragen ob schon jemand,das selbe gemacht hat und wie es so mit den Ämtern und Krankenkasse(Versicherungen) läuft.

Freu mich auf eure Antworten.

Mehr lesen

7. Mai 2013 um 15:37

Hi
Wenn ihr verheiratet wärt, könntest du ohne Probleme "nur" Hausfrau sein. Denn dann wärst du bei deinem Mann familienversichert.

Seid ihr aber nicht verheiratet und willst daheim bleiben musst du das selbst finanzieren. Auch die Versicherung. Denn meldet du dich beim Amt und willst Leistungen beziehen, musst du über kurz oder lang auch arbeiten gehen. Du musst ja um Leistungen beziehen zu können, den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen.
Bist du das aber nicht, dann musst du dich selbst finanzieren. Sprich Rentenversicherung und Krankenversicherung.


Für mich hat dieses "Hausfrau sein ohne Kind" so ein bisschen den Charme, "ich sitz mal auf der faulen Haut".
Sorry.

Grundsätzlich bin ich der Meinung, wenn du das ganze selbst finanzieren kannst, mach es. Wenn nicht lass es bleiben.
Denn es wäre unfair, wenn die Allgemeinheit dafür aufkommen müsste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Unerträgliche "Chefin"...
Von: glenna_12067224
neu
5. Mai 2013 um 20:10
Umzug in eine andere stadt was steht mir zu ?
Von: christinal21
neu
5. Mai 2013 um 19:51
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam