Home / Forum / Job & Karriere / Hilfe nach abgeschlossener PTA Ausbildung eine zweite beginnen?

Hilfe nach abgeschlossener PTA Ausbildung eine zweite beginnen?

7. Oktober 2013 um 20:03

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal dringend Rat bin momentan etwas verzweifelt...
Ich befinde mich derzeit in einer Ausbildung zur PTA und bin im März nächsten Jahres quasi fertig und ich will die Ausbildung auch abschließen nur leider merke ich in meinem halbjährigen Praktikum wo ich mich derzeit befinde das dass überhaupt nicht mein Traumberuf ist.
Ich habe nach meinem Fachabitur nen soziales Jahr in ner Arztpraxis absolviert und habe danach was anspruchsvolles im gesundheitlichen Bereich gesucht und dann die PTA Ausbildung angefangen( schulische Ausbildung).

Ich überlege nur grade danach eine zweite Ausbildung anzufangen und wollte mal wissen ob wer von euch da schon Erfahrungen gemacht hat?! Ich bin mittlerweile 24 und denke mir schon manchmal ich bin dafür zu alt aber ich merke eben das ich da nicht glücklich mit werde auch wenns nen interessanter und sehr anspruchsvoller Beruf ist nur mein restliches Leben möchte ich nicht in einer Apotheke verbringen

ich muss noch dazu sagen dass ich echt nix gebacken kriege was das angeht hab schonmal ne Ausbildung zur MFA angefangen und in der Probezeit abgebrochen weil das Arbeitsklima mich fertig gemacht hat und nun bin ich wie gesagt mittlerweile schon 24 und merke schon wieder ich hab mir den falschen Beruf ausgesucht...ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll...

Ich bin für jeglichen Rat dankbar

Mehr lesen

12. Oktober 2013 um 17:34

Da hast du wohl recht
Nein verdrängen tu ich die Sachen nicht aber recht hast du auf jeden Fall ich hätte mir zumindest mal richtig Gedanken drüber machen sollen was ich wirklich will bzw kann oder wo meine Fähigkeiten liegen.
Ich hab mich damals im KH als Kinderkrankenschwester beworben weil ich auf jeden Fall gerne was im gesundheitlichen oder sozialen Bereich machen möchte und dann wollte ich die Zeit bis Oktober überbrücken und in der Arztpraxis arbeiten und die Chefin hat mir sofort ne Ausbildung angeboten obwohl es damals hieß sie wolle keine Azubine mehr und ich hab dann ohne Sinn und Verstand natürlich ja gesagt weil ich dachte super dann brauchst du die Zeit nicht mehr überbrücken bis zum Oktober und hab es bis heute bereut das ich damals alles Hals über Kopf entschieden habe
Ich will die Ausbildung auch auf jeden Fall fertig machen nur frustriert es mich auch derzeit das mir eine Kollegin in der Apo über die Blume zu verstehen gegeben hat das ich für den Beruf wohl nicht so geeignet bin und mir das nochmal besser überlegen soll mit der PTA Ausbildung und das zerrt echt an meinen Nerven.
Aber mir ist das auch klar das man in so einem Alter langsam mal wissen sollte was man beruflich mal machen möchte ewig kann das ja so nicht weiter gehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2015 um 21:02

Ich
habe genau das gleiche problem. ich wurde damals in den beruf gedrängt weil ich nicht wusste genau was ich machen sollte und gesagt wurde "da gibts immer arbeit und verdienst gut" habe die ausbildung angefangen aber auch immer gemerkt, dass es nichts für mich ist außer rezeptur. ich habe mein praktikum in einer apotheke gemacht, wo mir wichtiges wissen für den späteren beruf vorenthalten wurde. nun bin ich mit allem fertig. ich habe keine verkaufserfahrungen sammeln dürfen und auch waren verbuchen fehlte mir komplett.

ich hatte eine apotheke gefunden die mich nehmen wollte und war dort 1 monat. es wurde mir gesagt mir fehlt das wissen und ich zeige kein interesse. ein offener mensch bin ich auch nicht.

mich für ausbildungen dieses jahr zu bewerben war schon zu spät, jetzt versuch ich erstmal in einer anderen apotheke unter zu kommen und nächstes jahr eine 2. ausbildung zu beginnen.

mein wunschberuf war mediengestalter, was ich aber nicht machen konnte da ich die vorraussetzungen nicht hatte. nach der pta ausbildung habe ich die vorraussetzungen jetzt und versuche in meinen wunschberuf rein zu kommen.

wenn du unglücklich in dem beruf bist und findest er passt nicht zu dir, würde ich auf jeden fall eine andere ausbildung machen.
was bringt einem ein beruf in dem man arbeitet, der einen nicht spaß macht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Plan um nie wieder arm zu sein
Von: lukacs_12366470
neu
8. April 2015 um 13:29
ALG, Wohnung, Schwanger ..Womit rechnen?
Von: afon_12522141
neu
7. April 2015 um 17:24
Partner für FGXpress PowerStrips gesucht
Von: ian_12259696
neu
7. April 2015 um 13:15

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen