Home / Forum / Job & Karriere / Horrorvorstellungsgespraech!!! ! Vorsicht!!!!!!

Horrorvorstellungsgespraech!!! ! Vorsicht!!!!!!

30. Januar 2013 um 17:01

Hilfe...!!!
Ich habe mich entschieden diesen Beitrag zu schreiben, um euch Frauen da draussen zu warnen!!!
Also vorweg einmal, wundert euch nicht wie ich schreibe, da ich in Italien lebe und einige Buchstaben auf der Tastatur nicht vorhanden sind..

Also.. zur Geschichte.. ich lebe seit ein paar Monaten in Italien bei meinem Freund. Und bin seit Monaten auf Arbeitssuche... Da ich es leider mit 20 immer noch nicht geschafft habe den Fuehrerschein zu machen, faellt es mir ein wenig schwer Arbeit zu finden. Spreche fliessend italienisch, englisch, franzoesisch und deutsch natuerlich
Das sollte es mir auf der anderen Seite sehr erleichtern, da hier ueberall Leute mit Sprachkenntnissen gesucht werden.

Naja wie auch immer, hatte ich eine Annonce ins Internet gestellt. Nach 2 Wochen fand ich dann die lang ersehnte Nachricht in meinem Posteingang:

" Guten Tag,
bezueglich Ihrer Annonce, wuerde ich Sie hoeflich bitten mir Ihren Lebenslauf zu senden.
Mit freundlichen Gruessen
M....... von E......."

Das tat ich dann natuerlich sofort.
Worauf ich wenig spaeter gleich wieder eine Antwort bekam.

" Guten Tag,
ich habe mir Ihren Lebenslauf angeschaut und ihn der interessierten Person weitergegeben. Ich denke, diese muesste sich in der naechsten Woche bei Ihnen melden.
Mit freundlichen Gruessen
M.......von E...."

Juhuuuuu.. dachte ich mir... endlich!
Es dauerte auch nur 2 Tage bis der Anruf kam. Mir wurde mitgeteilt, dass sie mich fuer ein Vorstellungsgespraech ausgewaehlt hatten. Dann fragte man mich, ob ich im Besitz eines Fuehrerscheins waere. Ich antwortete mit: nein. Man fragte mich, ob ich allein kaeme oder ob man mich begleiten wuerde.. Ich meinte, dass ich es noch nicht wuesste und so erklaerte man mir welchen Bus ich zu nehmen haette und wo ich auszusteigen haette.
Man sagte mir noch, da es sich um eine sogenannte Komunikationsagentur handelte, dass sie eine Sekretaerin suchten, die man ab und zu fuer einige Uebersetzungen braeuchte.. Letztendlich gab man mir einen Termin fuer Mittwoch, 10:00 Uhr.

Ich hatte mich wahnsinnig gefreut, war jedoch auch ein wenig skeptisch, da sich diese Agentur in einer nicht sehr tollen Gegend befand...

Wie auch immer wollte ich es wagen... ich hatte es satt zuhause "rumzugammeln"
Normalerweise bin ich immer mit meinem Freund unterwegs, doch der musste leider arbeiten.
So fuhren wir am Tag davor dorthin, um sicher zu stellen, dass es diese Agentur auch wirklich gab und um zu verhindern, dass ich ewig in dieser nicht so tollen Gegend rumsuchen muesste.
Tatsaechlich da war sie.. Sah alles ziemlich serioes von draussen aus..

Ok es war so weit ich nahm den Bus, fuhr an diesen besagten Ort..Und beeilte mich, um rechtzeitig anzukommen, da ich ziemlich spaet dran war.
Ausser Atem stand ich dann dort vor diesem Riesengebaeude im Nirgendwo. Ich suchte dann die Eingangstuer.. und irgendwie war alles ein wenig unheimlich..Stand dann vor der Sprechanlage.. Es gab ca. 20 Briefkaesten, aber nur einer war beschriftet. Ich klingelte dann dort und an der Sprechanlage, sagte man mir, dass ich in die 3. Etage muesse.
Beim Hochgehen fiel mir auf, dass dieses Gebaeude komplett leer war, da war nicht 1 Menschenseele!!!.
Beim Hinaufgehen der Treppen wurde mir immer unwohler.. Angekommen im letzten Stock machte mir ein Mann die Tuer auf. Dieser bat mich hinein...War wahrscheinlich Mitte vierzig.
Seine erste Frage war, ob ich einen Kaffee wollte.
Er war ganz komisch. kann das gar nicht richtig beschreiben.. Mir wurde immer unwohler bei der ganzen Sache.. Er bat mich dann in einem Raum Platz zunehmen. In diesem Raum befand sich ein Schreibtisch.. und 2 Stuehle.. Ja und auf dem Tisch befanden sich 5-6 leere ALKOHOLFLASCHEN!!!! Er ging dann kurz irgendwoanders hin und als er wieder kam sah ich, wie er mich vom Weitem beobachtete. JA JETZT HATTE ICH ANGST ABER RICHTIGE ANGST!!!!!!!!!! Mir fiel auf, dass wir die einzigen waren. In dem ganzen Gebaeude nur er und ich!!!! Unter dem Tisch holte ich zunaechst mein Handy aus der Tasche und waehlte schonmal 113 fuer den Notfall. Aus meiner Jackentasche zog ich das Pfefferspray, was ich immer zur Sicherheit dabei habe.
Ja er setzte sich dann vor mich.. Fing an irgendein wirres Zeug von dieser "Agentur" zu reden, jetzt wusste ich, der war angetrunken. Morgens um 10!!!! Ich bekam es immer mehr mit der Angst zu tun!!!
Dann meinte er, warum bist du denn so nervoes? Du brauchst keine Angst zu haben, bleib ruhig.. Ich versuchte dann meine Angst zu ueberspielen und meinte: alles ok.. Ich verfluchte mich in diesem Moment, wie konnte ich nur so naiv gewesen sein. Mein Freund war von anfang an dagegen, dass ich dort alleine hinging.. und ich dumme Kuh habs trotzdem gemacht...
Dann meinte er, er waere heute allein, da die anderen spater kommen wuerden..
und fing erneut an von irgendwas zu reden.
Nach einer Weile sagte er, dass in dieser Agentur nur Maenner arbeiten wuerden und zwinkerte mir dabei zu..
Dann hoerte ich, dass noch jemand kam... Er stand auf begruesste die andere Person kam zurueck und verschloss die Tuer.. Ich wollte einfach nur noch weg.. Dachte mein Ende waere gekommen...
Dieser jedoch redete und redete weiter...Ich hab keine Ahnung mehr von was er sprach, abgesehen davon, dass er jedes 2. Wort verschluckte, waren meine Gedanken ganz wo anders..
Spaeter fragte er mich, ob ich allein da waere oder, ob mich jemand gebracht haette.. da ich davon ausging, dass er mich sicherlich vom Fenster aus beobachtete, als ich dort ankam und somit auch sicherlich sah, dass ich allein war, meinte ich, dass ich mit dem Bus gekommen waere, aber mein Freund mich abholen wuerde und mit Sicherheit schon unten wartete... Das hatte er nicht erwartet, dass konnte ich in seinem Gesicht erkennen... Skeptisch fragte er mich: achja????
Anschliessend meinte er: Ach komm ich zeig dir mal unser Buero, wo auch du dann arbeiten wirst. Ich dachte nur: jaaa.. wenigstens raus aus diesem schrecklichen Zimmer.. Er fuehrte mich nach nebenan, wo ich meinen Augen nicht traute.. In diesem Raum befanden sich 3 weitere Schreibtische..und in jeder Ecke konnte ich Alkoholflaschen entdecken.. An der Wand hingen Poster von halbnackten Frauen.. Auf dem einen wurde: "Ich bin eine Schlampe" drauf geschrieben... Also wirklich unbeschreiblich... Er fragte dann wiederholt: Also wartet Ihr Freund unten auf Sie? worauf ich meinte: ja.. er muesste jetzt da sein.. Zwischendurch fing immer wieder an von dieser "Agentur" zu reden, wobei ich nichtmal am Ende verstand fuer was diese angebliche Agentur jetzt eigentlich zustaendig war. Er sagte dann, dass ich am Montag um 9.30 Uhr da zu sein haette und ich ja kommen soll, da ich gut bezahlt werden wuerde... Schliesslich fuehrte er mich zur Tuer mit den Worten: Wir sehen uns am Montag! Ich konnte es nicht glauben, als ich tatsaechlich wieder draussen war und dieser Alptraum endlich ein Ende hatte.. Ich hatte mit dem Schlimmsten gerechnet.. Mit grossen, schnellen Schritten bewegte ich mich zur Bushaltestelle und rief sofort meinen Freund an um davon zu berichten.. Dieser war total sauer und besorgt und meinte, dass ich ohne ihn NIE WIEDER zu einem Vorstellungsgepraech gehen wuerde.

Mit dieser Geschichte will ich alle Frauen und Maedchen warnen! Ich hatte Glueck und bin gerade so nochmal davon gekommen! Es haette aber auch anders ausgehen koennen!!!!
Also bitte passt auf und seid nicht so naiv wie ich es war!
Ich bin zwar in Italien, aber so etwas kann ueberall passieren!
Wenn ihr also zu einem Vorstellungsgespraech eingeladen werdet, informiert ich vorher unbedingt ganz genau ueber das Unternehmen, bei dem ihr euch beworben habt.
Wenn es sich um ein/e anonyme/s Firma/Agentur/Unternehmen etc. handelt, geht immer NUR IN BEGLEITUNG zu diesem Treffen!!!
Ich habe auf jeden Fall daraus gelernt!!!

Mehr lesen

30. Januar 2013 um 17:36

Ach
meine Frage an euch... Habt ihr auch schon sowas aehnliches erlebt? Wie habt ihr euch verhalten?

Gefällt mir

2. Februar 2013 um 12:12

Da
hast du wohl Recht.. Werde ich auch mit Sicherheit nicht nochmal machen...
Ja das hoffe ich auch. Das war auch der Grund, warum ich sie hier reingestellt habe.. Hoffe, dass sie ausser dir noch einige lesen werden bzw. gelesen haben.
Danke fuer dein Kommentar!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Zukunftsangst - kein Job nach BWL-Studium??
Von: kati158
neu
1. Februar 2013 um 21:46
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen