Home / Forum / Job & Karriere / Ich befinde mich auf einem sinkenden Schiff

Ich befinde mich auf einem sinkenden Schiff

21. September 2017 um 13:29

Liebe Community,

ich hab seit 2 Monaten ausgelernt (bin 29 J. und habe relativ spät nochmal ne Ausbildung angefangen ). Zusammen mit einer anderen Arbeitskollegin (Die fit ist und mich auch die ganze Zeit über angelernt hat) hört nun auf in dieser Kanzlei weiterhin zu arbeiten.

Das Problem dabei:

Ich habe die Pille schon abgesetzt und will schwanger werden.

Die Kanzlei stellt für mich jedoch ein sinkendes Schiff dar. Mein Chef ist um die 60 J. (Will aber noch ein paar Jahre machen). Er macht jedoch kaum Kundenaquise... In den letzten 3 Jahren kamen vielleicht 2-3 Neu-Mandate hinzu. Das ist eher ungewöhnlich. Ich kenne Kanzleien, mit Mandanten-Annahme-Stopp. Als ob er halt keine Lust mehr hat und die Kanzlei "auslaufen" lassen will. Das verunsichert einen schon! Außerdem ist er ab und zu Er ist ab und zu an recht launisch, was mich des öfteren schon auf die Palme gebracht hat. Also traumhaft schön ist was anderes...

Aber:
Wechsle ich nun die Kanzlei, kann ich es vorerst vergessen schwanger zu werden. Und das wollte ich halt unbedingt.
Bleibe ich hier, muss ich so gut wie alles alleine stemmen. Mein Chef ist auch oft außer Haus und nebenbei müsste ich auch noch eine neue Auszubildende anlernen.
Es kommt auch hinzu, dass ich hier echt gut verdiene, was eher nicht so typisch ist für frisch ausgelernte. Würde ich woanders arbeiten, müsste ich mich zwangsweise schlechter stellen, aber wer will das schon?!
Selbst wenn eine neue kommt, müsste die ja schon fest drin stehen, was als neue ja unmöglich ist!

Bin hier gerade echt am hadern und weiß nicht was ich machen soll!

Danke vorab für die Hilfe

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper