Forum / Job & Karriere

Ich finde nicht den passenden Job/Beruf für mich Habt ihr Tipps oder Ratschläge?

Letzte Nachricht: 3. März um 12:26
U
user324210677
06.01.22 um 20:45

Hallo,

ich bin bereits 28 Jahre alt und habe eine abgeschlossenene Ausbildung als Bürokauffrau. Allerdings gefällt mir dieser Beruf nicht und ich möchte in dem Bereich nicht arbeiten.
Ich weiß nur dass ich eine Arbeit machen will die sinnvoll ist, zum Beispiel jemandem zu helfen.
Allerdings gehen für mich Berufe wie Krankenschwester/Altenpfleger gar nicht da ich es zu belastend empfinde Blut zu sehen und auch kranke Menschen zu behandeln.

Ich würde gerne in einer Hilfsorganisation arbeiten, allerdings kommt es mir so vor als ob da meistens nur Ehrenamtliche arbeiten und damit kann ich ja kein Geld verdienen leider. 
Eine andere Idee wäre eben in der Seelsorge/Seelsorgentelefon/Seelsorgenchat zu arbeiten da ich gerne anderen Menschen helfe und auch oft gute Tipps geben kann. Allerdings sind in diesem Bereich auch nur Ehrenamtliche tätig.

Habt ihr noch andere Ideen welche sozialen Berufe in etwa in Frage kommen könnten? Ich habe nur mittlere Reife und eben die abgeschlossene kaufmännische Ausbildung. Studieren kommt für mich nicht in Frage, nur ein Job bzw. eine neue Ausbildung anzufangen.

Mehr lesen

H
heidy
13.02.22 um 11:33

Hallöchen, 
 vielleicht  willst du  ja übergangsweise mal das versuchen?

 ich mache das seid  einiger >Zeit und  bin  echt  zu frieden..



 VIel Spass

Gefällt mir

U
user1799082880
21.02.22 um 13:55

Hi,

also eine kaufmännische Ausbildung ist doch schon mal super und öffnet dir total viele Türen  
Ich kann super gut verstehen, dass du auch etwas sinnstiftendes machen willst, wo du anderen Menschen helfen kannst. 
Das geht mir genauso. Wie wäre es mit sowas:

Jobs in Stiftungen:  
Jobs in NGOs z.B. dieser hier: 
Oder vielleicht im Sekretariat von z.B. Krankenhäusern, DRK, Familienbund: 

Falls du dir einfach unsicher bist, was genau du machen möchtest, kann ich dir auch noch meine kostenlose 5-Tage Challenge zur Job-Zufriedenheit empfehlen: 

 

Gefällt mir

happilyworking
happilyworking
03.03.22 um 0:09

Wie wäre es z.B. mit einer Ausbildung zur Physiotherapeutin oder Heilpraktikerin (für Psychotherapie)? Beide Berufe helfen Menschen aber sehen kein Blut.
Ansonsten z.B. wäre vielleicht Optikerin und Hörgerätakustikerin noch eine Idee. Das waren die Berufe, die mir spontan einfallen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

goFemininTeam
goFemininTeam
03.03.22 um 10:35

Hallo user324210677,

Mache bei uns den Test und finde heraus welcher passt zu dir und deiner Persönlichkeit passt: https://www.gofeminin.de/psychotests/welcher-beruf-passt-zu-deiner-personlichkeit-s1396291.html

Dein gofeminin.de

Gefällt mir

B
bruichladdich
03.03.22 um 12:26

Im sozialen Bereich gibt es schon einige Möglichkeiten, die weder ehrenamtlich sind noch direkten Kontakt zu Patienten erfordern. Jedes Krankenhaus, jedes Seniorenheim, jede Behinderteneinrichtung und jeder Pflegedienst hat eine Verwaltung. Da gibt es auch Möglichkeiten die kein Abitur oder Studium erfordern. Frag doch mal bei diversen Einrichtungen nach oder geh zur Berufsberatung. Vielleicht findet sich ja etwas.

Gefällt mir