Home / Forum / Job & Karriere / Ich fühle mich wie abgeschoben - Will Ausbildung schmeißen

Ich fühle mich wie abgeschoben - Will Ausbildung schmeißen

28. September 2011 um 15:03

Hallo,

ich habe zurzeit einige Probleme und ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Ich mache eine Ausbildung zur Industriekauffrau in Franken. Die Niederlassung wird jedoch jetzt nach baden württemberg versetzt und ich werde von einem Ort zum anderen geschoben, weil sie einfach nicht wissen wohin mit mir.

Zurzeit bin ich wieder in Franken bis vor zwei Wochen war ich jedoch für 3 Monate in München, in 3 Wochen geht es dann schon wieder los - 3 Monate Frankfurt und danach 3 Monate Essen.

20 km von mir gibt es eine Niederlassung die mich haben will und wo mein Schreibtisch schon bereit steht, mein jetziger Chef will das jedoch nicht und will, dass ich die Stationen in anderen Betrieben durchführe.

Mein Ausbilder hört mitte Oktober auf und ich habe keinen Ansprechpartner mehr und mir wurde auch noch keiner genannt. Auch der BR will sich irgendwie nicht richtig für mich einsetzten.

Mein Problem ist, dass ich jetzt im 3. Ausbildungsjahr bin und in meiner Ausbildung zur Industriekauffrau einen Fachreport schreiben muss und diesen auch präsentieren muss zur Abschlussprüfung. Wie soll ich den jedoch vorbereiten, wenn ich nie wirklich in einer Abteilung länger als ein Monat war und ich nicht die Fragen beantworten kann. Und wo soll ich den Fachreport vorbereiten, wenn ich im Hotel untergebracht bin und kein PC dort vorhanden ist, auch wird mir die Fahrtzeit mit dem Zug nicht als Arbeitszeit angerechnet.

Ich habe jeden Dienstag Schule, heißt also ich muss am Montag irgendwo hin fahren und am Abend wieder zurück (Essen sind ja NUR 4 Stunden Fahrt) am Dienstag dann Schule und von Mittwoch bis Freitag dann wieder weg übers Wochenende dann Wäsche waschen und schon gehts wieder von vorne los. Wann soll ich denn da mal zur Ruhe kommen und mich in Ruhe für die Abschlussprüfung vorbereiten?

Heute war ich beim Betriebsrat mit meiner Mitarbeiterin die letztes Jahr ihren Abschluss machte und wir erläuterten ihm, dass des auf keinen Fall geht, das es zu stressig ist und ich mich ja nicht mal vorbereiten kann mit 3 Ordnern und X-Büchern jedes mal rumzuziehen.

Mein Betriebsrat meinte dann nur, naja wenn du das nicht machen willst, kannst du die Ausbildung hinschmeißen. Ja, super. Natürlich will ich eine abgeschlossene Ausbildung, aber nicht mit diesen Umständen. Es interessiert sich kein Mensch mehr für mich, ist ja auch klar, die wurden alle gekündigt und haben andere Probleme aber was passiert mit mir, wenn am 31.10. die Firma hier schließt.

Ein Kollegen dem ich das heute erzählte mit dem Gespräch heute, meinte das geht nicht und ist auch nochmal hinter um mit dem Betriebsrat zu sprechen, naja der BR meinte darauf nur, naja das liegt bestimmt daran weil sie mit ihrem Freund zusammen zieht und keine Lust mehr hat jetzt von ihrem Freund weg zu gehen.

WAS??? Ich seh mein Freund sowieso so gut wie nie, da er Dreischicht hat. Außerdem hab ich das Problem schon vor München angesprochen, da ich in ärztlicher Behandlung bin und mein Arzt ein Artest schrieb, dass ich nicht außerhalb untergebracht werden kann, da ich an chronischen Krankheiten leide und zwei Mal wöchentlich in Behandlung muss, aber mein BR wollte das Artest nicht mal lesen und hat auch nicht mal gefragt, was ich denn für eine Krankheit habe. Naja was mach ich, drück die Augen zu und zieh die 3 Monate München durch, das ich 3 Mal in dem Zeitraum am Wochenende im Krankenhaus war vor Schmerzen, interessierte ja sowieso keinen.

Was soll ich nur tun, ich könnte echt heulen, da ich eine Ausbildung haben will, aber ich das so einfach NICHT schaffen werde und ich das auch meiner Gesundheit nicht zumuten möchte.

Helft mir bitte! Was kann/soll ich tun?

LG
Jill

Mehr lesen

6. Oktober 2011 um 15:34

Wende
Dich am besten an die IHK, werden Dir Dir helfen. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen