Home / Forum / Job & Karriere / Ich verliere Alles,weil ich nicht weiter Weiß. Arge

Ich verliere Alles,weil ich nicht weiter Weiß. Arge

1. Dezember 2011 um 2:05

Hallu ;
Ich hoffe IRGENDJEMAND kann mir noch Helfen , denn ich habe schon so viele Menschen gefragt und niemand weiß weiter. Selbst meine Eltern nicht :/
Ich wäre so glücklich , wenn mir iwer antwortet ... denn ich habe mit 19 Jahren wirklich den größten Sche**** am Ar** -.-'

Also , es geht um Folgendes.
Das Verhältnis zu meinen Eltern war eigentlich immer recht gut , bis meine Mutter vor ca 7 Jahren einen neuen Freund bekam usw. Seitdem verstehe ich mich fast gar nicht mehr mit meiner Mutter , ein zusammenleben ist unmöglich. War von meinem 14-16ten Lebensjahr in einer Wohngruppe , habe dann 1 Jahr bei meiner Mutter gelebt , doch das Verhältnis wurde dann wieder so schlecht , dass ich zu meinem Vater musste ( das ging eigentlich Jahrelang so).'
Nunja, Mein Papa hat einige probleme auf die ich hier öffentlich nicht weiter eingehen will , aber ein zusammenleben mit ihm ist auch unmöglich. Ich war deshalb schon oft beim Jugendamt und alles wurde brav in einer Akte aufbewart (zumal ich vom heim aus auch stets kontakt zum Jugendamt hatte).
So , ich hatte damals einen Freund und ich bin mit ihm Nach niedersachsen gezogen , weil ich hier in meiner stadt nicht mehr leben konnte. Bei Papa wars unmöglich und bei Mama auch. Doch ich habe es in Niedersachsen nicht ausgehalten , war damals noch 17 und konnte mich nicht wirklich von meiner stadt trennen-zumal alles eine notlösung war.
So , ich bin dann kurz bevor ich 18 wurde zurück in meine stadt und lebe wieder bei Papa , da Mama bereits umgezogen war und mich sowieso nicht mehr aufnehmen konnte (lebt von der Arge , hatte also nur platz für sich und meinen Bruder)

So , ich ging dann zum Jugendamt und ließ mir einen schein ausstellen , dass ich zu hause nicht leben konnte , weder bei Papa noch bei Mama. Mit diesem Schein sollte ich dann zu Arge gehen und die hat diesen schein dann erstmal nicht durchgehen lassen. Also musste ich mir eine ausführlichere Version holen. Dann hats geklappt und die Arge sagte zu mir , dass ich mit ne Wohung suchen soll und dann wieder kommen sollte. Ich habe da auch noch kein geld von der Arge bekommen.
Die wohungssuche hat seehr seehr lange gedauert , habe erst im Sommer diesen Jahres eine gefunden , die ist auch bissl zu groß , aber past von der Warm und Kaltmiete. Die Arge hatte diese wohung dann bestätigt , weil ich mir vom Bauverein einen schein ausstellen ließ , dass dies das einziege angebot war , was sie mir sed langem geben konnten. Das wra für die ARGE dann okay , war bissle schwierig aber hat geklappt.
So , dann ging das Theater los.
Ich habe der Arge erzählt , dass ich ab September 2011 wieder zur schule gehe und schon angenommen bin usw.
Ich musste dann unterschreiben , dass die Arbe mich ab da nicht mehr finanziert (kein Geld , keine Miete - nichts) Sie sagten das des Bafög Amt dann zuständig wäre. Ich hatte mich gefreut , da ich die Arge nicht mochte,dass ich dann vom Bafög amt geld bekommen würde. (auch gezwungener maßen , aber ich kann leider nicht anders leben)
So die Arge hat dann 2 MOnate die Mite gezahlt und mir mein geld überwiesen , allerdings konnte ich nicht einziehen , da es lange brauchte bis ich die Erstausstattung bekam und das renoviergeld. Das habe ich alles erst bekommen als ich schon zur schule gegangen bin , das hat echt lange gedauert , egal wieviel druck ich machte.
So , ich hatte zwischenzeitlich meinen Bafög antrag abgegeben , allerdings war der bis vor 1 monat nicht vollständig , da die schule einiges unterschreiben musste , ich war dann noch im Krankenhaus , alles hatte sich bissl verzögert. Zumal der ANtrag nochmal zu mir zurück geschickt wurde da etwas von meiner Mutter fehlte.
So , der ANtrag wurde jedenfalls abgelehnt aus dem Grund , dass ich nicht so weit von meiner schule entfernt wohne und ich auch 'bei meinen Eltern wohnen könnte'.
In dem ANtrag hatte ich meine situation geschildert und die Arge sagte ja auch zu mir das Bafög mich nun finanzieren sollte , da hatte ich im sommer ja sogar unterschrieben. :/
Naja ... war dann nochmal bei der Arge und sagte denen das ich miete zahlen muss und ich nicht weiß was ich tun soll , weil ja am ende alles an mir hängen bleibt.
Mein vermieter hat sich schon gemeldet und ich bekomme bald die fristlose kündigung.
Mir will kein Amt helfen und ich weiß nicht weiter.
ich bin erst 19 und kann mir das beim besten willen nicht leisten mit 19 so hohe schulden zu haben , weil die Ämter mich ... hin und her schicken und niemand zahlen will.
Ich wünschte ich könnte normal zu hause leben , doch das ist leider nicht möglich und jetzt schlag ich mich mit sowas rum und hab bald nichts mehr.
Wegen dieser sache habe ich mich sehr mit meinen ELtern zerstritten. Ich weiß nicht mehr wo ich anfangen soll , wo ich was tun kann. Wer jetzt für mich zuständig ist. Jedenfalls schaffe ich das nicht mehr alleine.
Zumal ich die schule jetzt abbrechen werde bis zum nächsten schuljahr , da ich in eine klinik muss.
Ja das alles hat mich pyschich fertig gemacht in den letzen Monaten ... Und ich weiß einfach nicht mehr weiter.


Und ... jetzt frage ich halt hier ob mir jemand einen tipp geben kann. Ich bekomme momentan von keinem geld , nichtmal kindergeld , weil ich 1 jahr lang keins bekam , hab wieder beantragt und das dauert wieder ewig :/
ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Und ich bin noch so Jung , und will mich nicht so hoch verschulden. Ich habe von diesem Arge kram und den rechten ja eig kaum ahnung.

Ich hoffe irgendwer kann mir helfen.
Ich wäre so dankbar.

Liebe Liebe Grüße

Mehr lesen

1. Dezember 2011 um 3:05

Hey
also ich überlege gerade warum die sowas machen,
in welchem stadtteil lebst du wenn ich fragen darf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2011 um 3:09

Also
du bist 19Jahre, dass mit deinen Eltern kann ich sehr gut nachvoll ziehen BAfög ist eig eine sache mit AZUBIS und du gehst ja eig zur schule. oder machst du ABI?
du musst doch eine Sachbearbeiterin haben die für dich zuständig ist, und vllcht es mit ihr aussprichst?
also als ich in so einer ähnlichen situation war, war ich beim Migrationsbegleiterin deswegen habe ich nach deinem wohnort gefragt , vllcht kann ich dir die adresse raussuchen.
migrationsbegleiterinnen sind bei solchen leuten wie dir und mir die helfer bzw die retter verstehst du? dass wäre dass erste was ich dir raten würde denn die helfen wirklich..


LG HILAL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2011 um 5:41
In Antwort auf eliza_12888891

Hey
also ich überlege gerade warum die sowas machen,
in welchem stadtteil lebst du wenn ich fragen darf?

Hey
Danke für die Antwort ; ich komme aus Neuss bei Düsseldorf.
Und ich weiß nicht wieso die sowas machen , ich fühle mich teilweise iwie Verarscht :x

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2011 um 5:48
In Antwort auf eliza_12888891

Also
du bist 19Jahre, dass mit deinen Eltern kann ich sehr gut nachvoll ziehen BAfög ist eig eine sache mit AZUBIS und du gehst ja eig zur schule. oder machst du ABI?
du musst doch eine Sachbearbeiterin haben die für dich zuständig ist, und vllcht es mit ihr aussprichst?
also als ich in so einer ähnlichen situation war, war ich beim Migrationsbegleiterin deswegen habe ich nach deinem wohnort gefragt , vllcht kann ich dir die adresse raussuchen.
migrationsbegleiterinnen sind bei solchen leuten wie dir und mir die helfer bzw die retter verstehst du? dass wäre dass erste was ich dir raten würde denn die helfen wirklich..


LG HILAL

Hey
Ja das mit Bafög fand ich ja schon so komisch als die Arge das zu mir sagte , da ich ja normal zur schule ging , also ein Berufsgrundschuljahr um die Mitlere reife zu machen. Also Realabschluss. Ganz normal eben. Aber die Arge sagte , dass mir das zustehen würde und beharrt darauf,
Ich hatte einen sacharbeiter , aber die arge sagt ja immer 'wir sind nicht mehr für sie zuständig' und buttern mich teilweise arg runter , wenn ich da raus gehe fühle ich mich wie ein Häufchen Elend.

Also ich komme aus Neuss , NRW.
Und so eine beraterin wäre wirklich nicht schlecht , weil ich sehr große Angst habe bald auf der straße zu sitzen und ... ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2011 um 6:51
In Antwort auf lauren_11964839

Hey
Ja das mit Bafög fand ich ja schon so komisch als die Arge das zu mir sagte , da ich ja normal zur schule ging , also ein Berufsgrundschuljahr um die Mitlere reife zu machen. Also Realabschluss. Ganz normal eben. Aber die Arge sagte , dass mir das zustehen würde und beharrt darauf,
Ich hatte einen sacharbeiter , aber die arge sagt ja immer 'wir sind nicht mehr für sie zuständig' und buttern mich teilweise arg runter , wenn ich da raus gehe fühle ich mich wie ein Häufchen Elend.

Also ich komme aus Neuss , NRW.
Und so eine beraterin wäre wirklich nicht schlecht , weil ich sehr große Angst habe bald auf der straße zu sitzen und ... ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Komisch also aus neuss auch noch
jetzt wirds kritisch du kommst aus neuss, falls du vor hast doch die schule abzubrechen, dann würde ich dir fürs erste vorschlagen falls du von deiner wohnung rausgeschmissen wirst so schnell wie möglich nach einem mädchenheim / Frauenheim aufzusuchen , dass würden dir auch die migrationsbegleiterinnen vorschlagen und DANN wirst du eine Sozialarbeiterin kriegen die Dann mit dir NOCHMAL zur ARGE geht einen neuen Antrag macht. Aber eins muss ich dir sagen Egal was ist Sag immer dass du bei denn Anträgen Hilfe benötigst dann sehen die dass du keine Erfahrung hast . verstehst du .. dann wirst du aufs neue eine Wohnung suchen aber hast somit schonmal Eine SICHER unterkunft Wo kein vermieter dich fristlos kündigt.
Für dass Frauenheim / mädchenheim Übernimmt ARGE auch die kosten zumal weil du noch 19 bist..


Schau hier ist eine Adresse

Name Migration - Beratung / Unterstützung für die Neuorientierung
Adresse Diakonisches Werk Neuss
Plankstraße 1
41462 Neuss
Ansprechpartner Viktoria Sidorenko
Telefon 02131 566838

ich selbst komme aus köln und mache dass ähnliche durch

Ich hoffe ich konnte dir somit weiterhelfen wenn was ist schreibst du mich bitte an ok?

Lieben Gruß Hilal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2011 um 15:34

Oje, du darfst dich NICHT über den Tisch ziehen lassen!
Ich schlage vor, dass du dir einen Anwalt deiner Wahl zulegst, anders geht das nicht.
Die Argen sind Nicht auf deiner Seite!!!!!!!!!!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2011 um 21:15

Hallo
Also du kannst zwar Hartz 4 beantragen aber bis zu deinem 25 Geburtstag müssen dich deine Eltern finanzieren ob sie wollen oder nicht, und es gibt bestimmt auch in deiner Stadt eine Beratungsstelle wo du dich beraten lassen kannst weis zwar nicht wo du wohnst aber das müsste auch in deiner Stadt geben.
Wenn du noch fragen hast kannst du dich gerne noch mal melden , hoffe ich konnte dir helfen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen