Home / Forum / Job & Karriere / Ich weiß nicht mehr was ich arbeiten soll...

Ich weiß nicht mehr was ich arbeiten soll...

9. August 2011 um 12:44

Hallo Ihr lieben

Ich hoffe ich finde bei euch ein wenig Rat und Tat. Ich versuch mich kurz zu fassen, da alles etwas schwieriger ist.
Ich weiß leider absolut nicht mehr was ich arbeiten soll. Ich möchte endlich etwas festes und nicht immer von a nach b ziehen. Mittlerweile bin ich bald 26.
Mit 16 bin ich von zu hause ausgezogen, lebte 2 Jahre im Frauenhaus, danach bei Freunden und bekannten, bis ich mit 20 zu meinem jetzigen lebensgefährten zog. Ich hab brav meine Mittlere Reife gemacht, danach eine Ausbildung als Grafikdesignerin mit Fachhochschule erfolgreich abgeschlossen (2007) mit 2,0. Ich studierte 1 1/2 Jahre lang, bis mein Vater mir den Unterhalt verweigerte, Ich verlor die Klage, und habe nun schulden werde evt vollstreckt .. dementsprechend stehe ich vor der Privaten Insolvenz... das Studium musste ich daraufhin abbrechen, dabei fehlte noch ein Jahr =( Das bafög reichte keinesfalls alleine zum Leben... Ich suchte mir fix etwas, was ich arbeiten konnte, so machte ich eine zweite Ausbildung als Tiermedizinische Fachangestellte und shcloss diese erfolgreich dieses Jahr mit 1,7 ab Der Beruf war horror. das erste Jahr arbeitete ich 70 Stunden die Woche, ohne Ausgleich und zusätzliche Vergütung. Ich wechselte die Stelle, woraufhin es von den Stunden besser wurde.. (45-50 pro woche). Ab und zu ein ausgleich. Von januar bis Mai arbeitete ich in einer Vertrieb Firma als Callcenter agentin, kein schöner Job.
Ich wurde im Mai entlassen, wenn ich nur wüsste warum. Tja.. Das Arge geld ist sehr sehr Mau (wegen den Ausbildung) nur knapp 350 euro bekomme ich im Monat, und 100 euro wohngeld, was vorne und hinten nicht reicht..
Den Beruf zur TFA habe ich nicht gemacht weil er mir Spaß macht, ich habe die Ausbildung nur gemacht um meinen Freund nicht auf der Tasche zu sitzen. Die Grafikdesign Zeit war anfür sich wirklich schön, allerdings ist die Jobsuche wirklich hart, wenn mal eine Stelle frei ist, bewerben sich fast 300 leute darauf... no chance. Selbstständigkeit kommt aufgrund meiner Schulden nicht in Frage, wie soll ich das auch aufbauen? Ich dachte an an eine umschulung ..aber als was, zu was? Ich bin total verzweifelt..
Ich will ja arbeiten, ich suche und bewerbe mich fleißig, aber wie soll ich wissen,was ich wirklich machen will? Wenn ich mir nicht sicher bin.. ich hatte zwar ein paar Vorstellungsgespräche in Agenturen, die liefen auch gut. Allerdings viel zu weit weg.. und die Chefs um gottes willen. Einer meinte tatsächlich ich soll meine Partnerschaft beenden und meinen Hund abgeben, denn cih werde eh die ganze Zeit in der Agentur sitzen..


Seit 2000 leide ich furchtbar unter migräne mit Aura, so schlimm das ich teilweise erblinde. Oft krank war ich auf Arbeit nicht, ich biss immer die Zähne zusammen und versuchte das beste draus zu machen, schluckte Tabletten und ging zur Arbeit. Nun macht mein Rücken Probleme, so ging ich zurm Orthopäden, der feststellte das meine Hüfte aufgrund schwerer Arbeit im Kindsalter einen schaden hatt, evt. steht eine OP an wenn die Physiotherapie nichts bringt. Ich bin hochgradiger allergiker geworden. Sogar gegen Sonnenlicht .. muss also immer mit Schutzfaktor 60 rumlaufen, auch im winter.. und n Cappi, was echt scheiße ist. Hinzu plagt mich Asthma.. irgendwie is das alles ziemlich viel und ich hab absolut keine Lust mehr, alles was ich anfange bringt mich irgendwie weiter nach hinten anstatt nach vorne... ich hab starke Gewichtsschwankungen in der Woche von 8-10 kg.. kein Arzt weiß warum woher wieso. Man vermutet das die Allergien dran schuld sind.

Es war wirklich schön, 1 Monat zu hause zu sein und alles zu regeln, aber mittlerweile ist es lästig und die Wohnung ist auch komplett sauber geleckt.. ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Nochmal eine Ausbildung?? Als was denn? Ich bin einfach verzweifelt

Vielleicht habt ihr eine Idee.

Grüße
Cori

Mehr lesen

10. August 2011 um 1:17

Ja ich habe eine...
gute Idee. Da Du ja Komplett aus der Bahn geworfen bist.
Jeden Tag eine neue Krankheit. Die bekommt man meistens wenn man viele Ärzte aufsucht. Die meisten Krankheiten sind bei wohl eingebildet, außer die Migräne natürlich da tust Du mir schon leid, das kenne ich.
Was mich gewundert hat, Du schreibst Deine Wohnung sieht aus wie geleckt. Ein Psychologe würde sagen Du bist von soviel Energie das Du nicht auf die richtige Reihe bringst. Das läßt Dich wohl so verzweifeln und dementsprechen reagiert Dein Körper mit Schmerzen.

Als Grafikdesignerin hättest Du bei einer Werbeagentur gute Chancen.
Aber wie kommt man mit 26 Jahren zu soviel Schulden das eine Privatinsolvenz anfallen kann.

Mein Eindruck ist das Dir alles über den Kopf wächst und Du nicht mehr weißt wo Du anfangen sollst. Deine Flucht in die Krankheiten, Gewichtsabnahme von 8-10 Kg ich bitte Dich, zu was für Ärzte gehst Du denn ?

Ich kann Dir nur raten, nehme mal eine Auszeit, von allem und sortiere Dich. Autogenes Training wäre gut für Dich.
Konzentrire Dich auf eine Sache und die ziehst Du durch. Dann geht es Dir auch körperlich besser.
Bewerbe Dich bei Firmen die keine Stellenanzeige haben
Blindbewerbung, oft merkt der Personalchef an hand Deiner Kenntnisse das er Dich doch brauchen kann.

Alles gute Dir, ich hoffe ich war nicht zu böse.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2011 um 12:39

?
Hallo Danke für deine Antwort.

ich habe mich selbstvertsändlich bei Agenturen gemeldet, es reagierten aber von 40 nur 2. Ich bewerbe mich natürlich weiter fleißig.. aber bis jetzt no chance... ein paar zeigten schon interesse, war Ihnen aber zu lange aus dem Beruf..
Ich glaube du hast das nicht ganz verstanden mit den schulden..

ich hatte studiert und in dieser Zeit unterhalt bekommen von meinem Vater. Die Gerichtsverhandlungen habe ich alle mit erreichen der volljährigkeit übernehmen müssen, vorher hat dies meine Mutter gemacht, was ich nicht wollte oder eben nicht mitbekam... war ja eh nie zu hause.. 2008 musste ich dann vors Oberlandesgericht, dort verlor ich die Klage und muss die gerichtskosten meines Vaters tragen. Die ich eben nicht zahlen kann... woher auch.. wenn er mich vollstreckt, was er machen wird, falle ich in die privatinsolvenz. Ich habe eben nichts..

Ich hatte keine Gewichtsabnahme, es ist so das ich sehr schwanke im gewicht zwischen 8-10 kg, das eben pro woche, mal 8 kg mehr mal 10 kg weniger.

Die Allergien wurden per Bluttest bestätigt, ich hatte auch eine Hyposensibilisierung gemacht, die der Arzt abbrechen musste da ich nach 2 Jahren mit Kreislaufversagen auf die Spritze reagierte, zu dieser Zeit arbeitete ich noch noch als TFA. Das Asthma fing mit 20 an..

Mit dem Rücken hatte ich immer ein bisschen Probleme... aber noch nicht so, wäre möglich das es auch psychisch ist. Ich hatte nie wirklich ein Bett früher und musste bei meiner Mutter sehr viel arbeiten. Vielleicht bilde ich mir das ein, aber warum sagt dann der Orthopäde das die Hüfte kaputt ist? versteh ich nicht... o.o

Ich hab jetzt drei ärzte. meinen hautarzt und Allergologen bei dem ich wegen Allergien und Neurodermitis (die allerdings ist wirklcih stressbedingt) behandelt werde, sowie den orthopäden.

Natürlich wächst mir alles über den Kopf aber wie soll man sich den orientieren und eine Auszeit nehmen? Ihc kann nie abschalten, ich wüsste auch nicht wie das funktionieren soll .. es ist einfach alles ziemlcih mies, kein Job, keine Familie, schulden.. ich wüsste nicht wo ich anfangen soll... :/


danke <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2011 um 21:56

Es geht vorran
Hey ihr zwei lieben,

danke für eure Ratschläge. Momentan arbeite ich nun auf minijob basis in einer werbeagentur und nebenher versuche ich mich etwas zu beruhigen. Ich habe gründlich aufgeräumt, alten schmuck von 15/16 verkauft und diverses weggeschmissen was mich an "alte" Zeiten erinnert hat.
Desweiteren geh ich nächste Woche ins MRT, da meine Hüfte das problem von meinem Rücken ist. Man möchte nun nur noch arthrose/arthritis ausschließen. Ansonsten geht es langsam.. es gibt leide rnoch mehr schlechtere Tage als gute, aber es geht vorran.. ich hoffe das es nicht nur eine treppenstufe war und es dahinter wieder runter geht..

grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2012 um 9:54

Wie es jetzt aussieht..
Hallo,

ich wollte mich mal Rückmelden.. ich hatte seit August eine gering fügige beschäftigung, arbeite seit Januar Teilzeit in einer Agentur als einzige Grafikerin... aber ich bin.. ich werde einfach nicht glücklich. Ich krebse immernoch auf unter 900 rum, zahle knapp 230 pro Monat an spritkosten zur Arbeit und 140 fürs Auto rest geht in Miete, es bleibt quasi gar nichts übrig.. ich kann mir nix leisten. Gar nix. mein Mantel ist kaputt gegangen, ich hab ihn jetzt 5 mal zusammen geflickt, jetzt ist es einfach nicht mehr möglich (nähte sind schrott), ich brauchte einen neuen. Bin dann ins second hand und hab mir da einen Mantel geholt, und meine Chefin glotzte mich am nächsten Tag an und meinte nur wo ich den "alten fetzen" her habe ;(

Auf Arbeit hab ich noch relativ wenig zu tun, andere würden sich freuen, ich suche mir die Arbeit - zwischen drin kommt Chef imme rein und glotzt, das letzte mal sagte Sie "Was machen sie überhaupt???" - Alles was ich mache passt Ihr nicht, ich Frage mich warum sie mich eingestellt hat...wenn ihr eh nix passt, das war in der geringfügigen Beschäftigung nicht so - Ich war gut 5 jahre nicht mehr in diesem Beruf tätig, meinen anderen kann ich wegen meiner Allergien nicht mehr ausführen, daher bekommt meine jetzige Chefin einen Zuschuss, dass sie mich beschäftigt, bis Juni - und dann?

Sie verlangt sachen von mir die ich nicht kann ( programierung von webshops usw.) ich habe ihr jedesmal gesagt, das ich das aufgrund dessen, das es ein anderer Beruf ist, nicht kann - dann sollt ich ihr eine facebook seite einrichten, sie sagt mach das so, ich mach es, dann findet sie es scheiße -_-*

Ihc bin einfach andauernd unglücklich im Beruf, ich komm einfach nicht weiter und das reißt mich jeden Tag runter. Ich schlafe kaum, und wenn so oberflächlig, dass mich jedes Geräusch aufweckt, ich bin genervt von mir selber, weil ich nie Zufrieden bin, ich bin genervt jeden Tag zur Arbeit zu fahren und gar nichts davon zu bekommen - ich dreh mich einfach nur noch im Kreis und hab das Gefühl überhaupt nicht mit mir und der Welt da draußen klar zu kommen weil mich nichts zufrieden stellt - ich würde gern als Freelancer arbeiten, aber wahrscheinlich kann ich dann meine miete nicht mehr zahlen und ich sitze ganz flott auf der Straße.

Dabei gehts mir gar nicht so schlecht, ich hab ne Wohnung, einen lieben Freund - den ich zwar kaum sehe weil ich vor ihm Haus gehe, und abends nach Ihm komme - mein tag besteht auf aufstehen, frühstück arbeit , abendessen, schlafen für mehr reicht die Zeit nicht, trotz 30 Stunden Woche .. ;( Ach ich weiß auch nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2012 um 9:39

Ja
Sehr gerne würde ich weiter als Grafikerin arbeiten, ich würde das auch gerne studieren ( was ja leider nicht geht) nur einen Job in dieser Branche zu bekommen ist wirklich nicht leicht, viele Grafiker sitzen auf der Straße und die meisten sind einfach besser als ich (nach 5 jahren Pause kein Wunder..) ich habe mich in die neuen programme selbst eingearbeitet und mittlerweile laufen diese wieder flüssig, ich hab viel geübt in der zeit wo ich Arbeitslos bin und kann mittlerweile webseiten im html und ... erstellen - halt nur kleine aber na ja ;( Ich habe Angst, ich weiß nciht was passieren wird, heute machte Sie andeutungen mich zu kündigen, wenn ich mich nicht mehr anstrenge, aber wer will sich auhc anstrengen wenn man jeden Tag angemault und angeschrien wird ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2012 um 21:05

;( ja..
Das sieht sie als selbstverständlich an.. neulich kam sie mir damit das ich PHP codieren soll für ein Projekt, ich hatte ihr das schon gefühlte 19281 mal gesgat ich kanns nicht, das wäre ein anderer Studiengang, aber entweder sie will es nicht wahrnehmen oder sie peilt das nicht. Ich kann ein bisschen webdeisgn aber nur self html und ... ;( Ich habe keine ahnung wie ich mich mehr anstrengen soll, deletzt hatte ich einen Fehler gemacht, bzw. war wohl ein technischer Fehler, die schrift war als "arial" angezeigt druckte aber times.. ich hab keine ahnung wieso und hab den Fehler nicht gefunden, da war sie stock sauer und hat mich erstmal angeschrien... dann sprach sie shcon von Kündigung etc ;(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 12:09

Ach ja .. ;(
Bis man in der Arge vorran kommt dauert es ewig, ich hab natürlich auch Angst wieder arbeitslos zu werden, andersseits fängt es nun langsam an, dass meine Migräne zunahme steigt... es ist einfach nur ätzend, man sitzt arbeitet und der Kopf sagt einem er hat einfach keinen Bock mehr.

Vorgestern war ich krank - Magen verdorben durch schnell mal tiefkühlessen warm machen. Als ich gestern wieder kam, lag eine Ausgedruckte E-Mail von meinem Freund auf dem Schreibtisch der mir nur ein "lieb dich" geschickt hatte um mich auf zu muntern, da drunter stand "was soll das?????" . Ich hab ihr gesagt das sowas aufmuntert, danach hat sie den Brief zerissen, sagte OKAY und stapfte raus. Sie ist auch der Meinung, dass ich den Tag nacharbeiten muss, den ich krank war, eigentlich hab ich morgen (Freitag) frei, aber sie sagt die ganze Zeit das ich da zu sein habe. Dabei hab ich morgen nichtmal ein Auto weil mein freund ein Vorstellungsgespräch hat (wichtiges!), ich versuch nachher nochmal mit Ihr zu reden - weiß nicht wie sich das entwickelt... ich hab angst davor und binm total angespannt, weil ich ja definitiv nicht kommen kann, es gibt hierher keine Busverbindung und auch keine Bahnverbidnung, bzw. sehr sehr schlecht. Und Geld ist schon seit mitte des Monats weg (Heizkostenabrechnung ;( )..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ist das gerecht? Kann ich mich beschweren? (Ulaub, Mehrarbeit etc)
Von: alisa1990
neu
20. Februar 2012 um 21:35
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen