Home / Forum / Job & Karriere / Ich weiß nicht mehr weiter

Ich weiß nicht mehr weiter

12. November 2006 um 21:06

ich habe ein ziemliches problem,

ich habe im sommer meine ausbildung beendet, wurde nicht übernommen, hatte aber das "glück",dass ich ca. 8 wochen später wieder nen job gefunden hatte und das, obwohl ich ein kind habe(was ja leider häufig nicht so gerne gesehen wird, ohne berufserfahrung und dann auch noch ein kind).

naja, auf jeden fall hatte ich mich total gefreut, auf das neue büro (es arbeiten nur frauen da, auch die chefs sind weiblich), bei vorstellungsgespräch lief alles super, naja, war einfach begeistert!

nur dann habe ich da am 01.09 angefangen und mit der zeit habe ich gemerkt,dass es dort doch nicht so rosig ist,wie ich es mir vorgestellt habe. ich werde als mädchen für alles benutzt. z.b. wälzen 3 kolleginnen ihre arbeit (ich arbeite beim steuerberater als sekretärin) ständig auf mich ab, obwohl ich dafür nicht zuständig bin.ich bin nur als teilzeitkraft, sprich 3 mal in der woche angestellt, muss aber die arbeit einer vollzeitkraft schaffen (mit den worten unserer Bürovorsteherin:jeder muss sich organisieren),dass ist ja auch ok, aber wie kann ich meine eigentliche arbeit schaffen,wenn ich alles von den anderen auch mit machen muss?? als ich mich deswegen mal mehr oder weniger beschweren wollte, meinten die nur, ich bin in der probezeit also hab ich noch garnichts zu sagen und sowieso,wenn es mir nciht passt, kann ich ja gehen. oder eine andere kollegin meinte doch, ich solle alle pflanzen im büro (ca. 30 stück) umpflanzen und das auf dem balkon,an dem tag hat es geregnet, aber mir blieb nichts anderes übrig, wie gesagt, ich kann ja gehen. wiederum eine andere kollegin (die mich einarbeitet)hat sich jetzt in ein anderes büro versetzen lassen, weil ich ihr ihrer meinung nach zu viele fragen gestellt habe(ich hatte nie was mit steuern zu tun, klar das ich da mehrere fragen habe), sie hat sich genervt von mir gefühlt.
das ist nur ein kleiner auszug. es mag für aussenstehende nicht so schlimm klingen,aber für mich ist das die hölle.
ich weiß einfach nicht mehr weiter, mti meinen chefinnen kann man auch nicht reden, die sagen nur, wir sollen das unter uns aus machen,sie hätten schon genug eigene probleme.

ich leide unter schuppenflechte, die 2 jahre lang weg war, aber durch den ganzen stress, ist es noch schlimmer als vorher.
natürlich leidet meine tochter und auch mein freund unter der situation.
ich weiß einfach keinen ausweg, ich will da unbedingt raus, aber 1. steh ich dann ohne job da und 2. wenn ich kündige,bekomme ich auch ncoh ne sperre.

mittlerweile bin ich so verzweifelt,dass ich sogar eine erneute schwangerschaft in kauf nehme(hab die pille bereits abgesetzt, wir wollten eh noch ein kind, aber eigentlich erst in ca. 6 monaten mit dem üben anfangen). ich weiß einfach nicht mehr weiter...

vielleicht kann mir hier jemand helfen!

lg und danke für lesen,war ein bisschen lang

askim

Mehr lesen

13. November 2006 um 13:17

Neueinsteigerinnen
Hallo askim,

vorab Glückwunsch zu Deinem neuen Job.

Dass Du nach einer Ausbildung, als Einsteigerin, für alle möglichen Arbeiten, zu denen kein anderer Lust hat, "mißbraucht" wirst, ist sehr weit verbreitet. Gerade in den Berufszweigen wie StB, ReNa und so weiter ist dies ein verbreiteter Brauch. Hinzu kommt, dass die Arbeit unter nur Frauen sich anscheinend schwierig gestaltet.

Zu meinem Tipp: Gestalte Dir einen genauen Zeitplan der drei halben Tage, an denen Du arbeitest. Plane vorweg, was Du wann erledigen wirst und dokumentiere anschließend diese Arbeit. In folgende Gesprächen mit Deiner Chefin bist Du gut vorbereitet und kann KONKRET mir ihr den Plan durchgehen. Wenn sie meint, dass Du zu wenig gemacht hast, dann schlage ihr vor, dass sie anhand des Plans Dir Vorschläge zur Besserung gibt.

In der Regel wirst Du es leichter haben, wenn Du diese pauschalen Vorwürfe konkretisierst. Dann wird jeder erkennen können, dass Du entwedern wirklich die falschen Prioräten setzt und Abhilfe schaffen, oder sie werden erkennen, dass Du einfach nicht mehr Zeit hast

Versuche es doch mal so, was meinst Du?

Gruß, PcX

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2006 um 20:32

du bist 22
und willst ein zweites kind weil du deinen job nicht auf die reihe kriegst??

wie wärs mal mit weniger kinder werfen und den mund aufmachen? das leben ist kein wunschkonzert und mit 22 merkt man dir an dass du keinerlei reife besitzt und sowas bekommt kinder, typisch. kein wunder dass deine kolleginnen dich ausnutzen können, die merken halt dass du mehr als kinder kriegen nicht drauf hast. herzlichen glückwunsch, viel spaß mit dem zweiten kind dass du nur bekommen willst weil du deine arbeit nicht packst!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2006 um 19:13
In Antwort auf nadra_12688218

du bist 22
und willst ein zweites kind weil du deinen job nicht auf die reihe kriegst??

wie wärs mal mit weniger kinder werfen und den mund aufmachen? das leben ist kein wunschkonzert und mit 22 merkt man dir an dass du keinerlei reife besitzt und sowas bekommt kinder, typisch. kein wunder dass deine kolleginnen dich ausnutzen können, die merken halt dass du mehr als kinder kriegen nicht drauf hast. herzlichen glückwunsch, viel spaß mit dem zweiten kind dass du nur bekommen willst weil du deine arbeit nicht packst!!!

Hmmm
africola schreibt von unreif?

in deinem beitrag steckt nicht einmal ein fünkchen reife! und wenn du nichts besseres drauf hast als beleidigungen dann "halts maul"!

oder arbeitest du vielleicht selber in dieser kanzlei und fühlst dich ertappt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen