Home / Forum / Job & Karriere / ICH WEIß NICHT WIES WEITER GEHEN SOLL (langer Text)

ICH WEIß NICHT WIES WEITER GEHEN SOLL (langer Text)

15. Dezember 2009 um 10:08

Hi!

wahrscheinlich ist es eh schon zu spät aber ich bin einfach total fertig mit den Nerven und weiß nicht mit wem ich sonst noch darüber reden soll....vielleicht gibts ja jemanden, der ein bisschen durchblickt und mir nen guten Rat geben kann... vielleicht seh ich auch alles nur so dramatisch weil ich mich zu sehr reinsteigere....ich weiß es nicht...ich fang mal ganz von vorne an:

Ich bin 20 und hab im juli meine ausbildung zur fremdsprachenkorrespondentin beendet, nur leider hab ich bis jetzt keine Arbeit gefunden, weil es hier wo ich wohne keine Stellenangebote für Fremdsprachenkorrespondenten gibt...leider besitze ich auch keine kaufmännische Ausbildung, die leider zwingend erforderlich für diesen Beruf ist...das wusste ich aber vor meiner Ausbildung nicht so wirklich, da es mehr ne spontane sache war, mich dort an der schule zu bewerben.

Zuvor war ich ein halbes Jahr an der FOS, die ich aber verlassen musste, weil ich mit dem Stress, den Lehrern, dem Unterricht und meinen Mitschülern nicht zurecht gekommen bin...ich hab mich permanent unwohl gefühlt, hab nach der Schule nur geweint und hatte am schluss schließlich immer Bauchschmerzen, wenn ich in die schule ging. Mein Arzt konnte auch nichts feststellen und meinte es läge an der Schule. Ich bin dann nicht mehr hingegangen. Meine Bauchschmerzen waren zwar weg, aber dann saß ich da ohne berufliche Aussicht, was ich machen will und wies weiter gehen soll.

Ich hab mich in der Zeit als Friseuse beworben; das hat nicht geklappt also musste kurzfristig was anderes her. Also hab ich mich kurzfristig als Fremdsprachenkorrespondentin beworben ohne überhaupt zu wissen, ob ich ne Chance mit diesem Beruf hab und welche Qualifikationen ich brauch, ich mein Englich lag mir schon immer, da hatte ich immer nur 1er, aber ansonsten wusste ich fast gar nichts darüber. Ich hatte damals vor der Ausbildung zur FK auch die Idee, Kosmetikerin an einer Berufsfachschule zu lernen, aber irgendwie wollte ich doch eher was mit Englisch machen. Leider war das, wie ich jetzt weiß, ein großer Fehler, denn jetzt würde ich gerne Kosmetikerin lernen, aber die Schule kostet einfach zu viel und ich kann sie mir nicht leisten. Meine Eltern haben schon für die Sprachenschule so viel bezahlt, dass sie mir eine "Umschulung" nicht mehr finanzieren können und wollen...also fällt das schon mal weg.

Nach ewig vielen Bewerbungen später, kam mein Freund dann auf die Idee, dass ich eine Ausbildung zur Raumausstatterin machen könnte, da ich kreativ bin und ich absolut nicht ins Büro hintern PC möchte. Also hab ich mich beworben, hatte letzten Samstag ein Vorstellungsgespräch und die haben mich vom Fleck weg genommen. Ich hab mich auch super mit denen verstanden und heute nachmittag soll ich noch mal vorbei kommen um den Vertrag zu unterschreiben. Ich hab mich zuerst gefreut, schließlich bin ich ja jetzt sozusagen weg von der Straße, aber richtig glücklich machts mich überhaupt nicht. Meine Eltern und mein Freund freuen sich total, dass ich mein eigenes Geld verdiene und wieder mehr ausgelastet bin und mich nicht mehr zu Hause verkrieche.

Mein Problem bei der Sache: Ich hab schreckliche Angst:
1. Ich muss den ganzen Stoff in kürzester Zeit nachholen, da ich ja erst im Januar anstatt im September einsteig (ok das ist noch das kleinste Problem hoff ich )

2. Ich verdiene zu wenig: Ich bekomme im ersten Jahr 389 Euro, im zweiten 422 Euro und im dritten 511 Euro...ich weiß ich soll froh sein, dass ich überhaupt mein eigenes Geld verdiene, aber ich muss monatlich ein Auto abzahlen (120 Euro) und dazu kommt noch vierteljährlich die Versicherung vom Auto (ca. 150 Euro), dann noch Spritkosten für die Arbeit und meinen Freund, der in der entgegengesetzten Richtung wohnt, will ich ja auch mal sehen....dazu kommen alltägliche Sachen, die ich mir ja auch mal leisten will (kleidung, pflegeartikel, oder aber auch geschenke - hab ein patenkind)

3. Mein Ausbildungsort liegt in der total verkehrten Richtung, im Moment liegt er perfekt, aber wenn ich später mal ausziehen will, ist es die total verkehrte Richtung. Meine Berufsschule ist viel zu weit weg, ich kann mir die Spritkosten nicht leisten, damit ich jeden Tag hin und wieder zurück fahren kann; ich könnte im Schulheim bleiben, aber ich bin ehrlich gesagt ein ziemlich schüchterner Mensch, der nicht wirklich offen ist und ich mag es einfach nicht von so vielen fremden Leuten (75 % sind dort Jungs) umgeben zu sein...

4. Die nächsten 3 Jahre werde ich nicht ausziehen können, weil es einfach zu wenig Geld ist. Zuhause krachts aber ständig mit meinem Vater, den ich noch nie leiden konnte und der sich nur über mich lustig macht und mich für dumm verkauft und meinen Freund lieber mag als mich...ich bin jetzt 20, ich fühl mich daheim so eingeengt...ich hab das gefühl, ich hab nichts eigenes und ständig fragt man mich, was ist, wohin ich geh, wieso ich was mache...

5. Ich arbeite von 9:00 Uhr bis 18:00 bzw. 19:00 Uhr... Ich würde lieber um 6 uhr morgens anfangen, damit ich wenigstens noch ein wenig von meinem Tag hab...morgens macht man eh nix mehr, also hock ich bis halb neun nur zu hause rum und vergeude meine Zeit bis zur Arbeit...und abends um halb sieben oder halb acht, bin ich deutsch gesagt wahrscheinlich eh am arsch und brauch gar nix mehr machen...ich bin keine karrierefrau, ich will keine supergeile karriere hinlegen...feste Arbeitszeiten und noch ein bisschen was von meinem Tag mit meinem Freund sind mir tausend mal lieber. Das kann ich mir dann sonst wo hinstecken, da er keinen Führerschein hat und ich die einzige bin, die hin- und herpendelt (was ich mir aber nicht leisten kann).

6. Was mach ich, wenn der Beruf Raumausstatter nix für mich is? Wieder was abbrechen? Ich hab schon die Fos abgebrochen, danach nimmt mich doch keiner mehr und ich hock wieder da und hab kein Geld und keine Arbeit! Jeder sagt das immer so einfach...meine Mutter und mein Freund meinen, es wäre ok wenn ich es nicht machen wollte, aber ich kann doch nicht schon wieder abbrechen! Ein Praktikum hatte ich meinem wahrscheinlich zukünftigen Chef angeboten, aber er ist gar nicht darauf eingegangen...ich weiß nicht was ich machen soll...Mein Vater würde mich verprügeln, denn bei ihm zählt nur die Arbeit, Arbeit, Arbeit und Geld, Geld, Geld. Ihm egal obs mir passt oder nicht hauptsache ich arbeite schön viel und verdien mächtig kohle (was eh nicht der fall ist)

Außerdem weiß ich nicht mal, ob ich das körperlich überhaupt pack, die Arbeit is ziemlich anstrengend, muss ständig Böden verlegen und Gardinen(-stangen) anbringen. Ich hab ziemlich Probleme mit meinem Rücken ( hab ein Hohlkreuz, meine eine Schulter ist tiefer als die andere und musste seit ich 9 war immer zur Physiotherapie) hab ein Überbein an beiden Handgelenken und mein Miniskus am linken Knie ist auch nicht ausgereift oder ausgewachsen und hab auch Probleme damit.

Zur Zeit würde ich mir einfach nur gerne die Kugel geben und möchte gar nichts mehr von dem ganzen Zeug hören...ich weiß nicht mehr wies weiter gehen soll...Ich wünschte ich könnte die Augen schließen und nichts mehr mitbekommen..ich bin echt am Ende...ich hab keinen Plan was ich tun soll ...heute nachmittag soll ich den Vertrag unterschreiben, aber ich weiß nicht obs das richtige ist, auf der anderen Seite, kann ich froh sein, dass ich Arbeit hab ... ich weiß einfach nicht mehr weiter


Sorry, dass es so lang geworden ist.

lg


Mehr lesen

20. Dezember 2009 um 20:47

Hallo Süße
Ich denke du solltest die Ausbildung nicht beginnen und dein Leben erst mal sortieren. Dir Gedanken darüber machen, was du wirklich willst. Dein Selbstbewusstsein stärken. Ich denke auch das dieser Beruf nichts für dich ist, weil dein Rücken ziemlich kaputt ist, das wird dadurch nicht besser sondern schlimmer. Deine Familie wird vielleicht enttäuscht sein. Aber mach Ihnen klar das du dich ertmal finden musst, bevor du 30 Jahre bist und 300 Ausbildungen abgebrochen hast . Finde erstmal dich selbst. Wenn man deinen Bericht liest wird man richtig traurig und ich denke das bist du auch. Werde wieder fröhlich, genieß dein Leben. Klingt jetzt doof und hart aber scheiß auf deine Familie denk an dich. Es ist dein Leben deine Zukunft und es bringt niemanden etwas wenn man einen Grabstein bestellen kann nur weil du jetzt unbedingt diese Ausbildung mach sollst oder unbedingt jetzt eine machen sollst. Bekomm ertmal dein Leben wieder hin und starte dann voll durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2010 um 23:42

Hallo Süße
Tut mir wiklrich sehr leid.

Mir kommt das bekannt vor.
Bin 22 Jahre und hab ein kleinen Sohn (2 Jahre).
Habe meine Ausbildung vor 1,5 Jahren (Erzieherin) abgebrochen...
ich war einfach dumm!
War dann von Setember 2009 bis Januar 2010 in England, da ich meine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondetin in Karlsruhe machen wollte. Tja....innerhalb von 5 Monaten war der schöne Traum dann ausgeträumt.
War nämlich am Montag dieser Woche in Karlsruhe bei der Walter-Eucken-Schule...und die meinten dann auf einmal das man das nur noch (!! also neuerdings) mit 4 Jahren Vorkenntnisse in der Sprache Französcih machen könnte! Das wäre jetzt neu so...und ne neue Klasse würden die auch noch aufmachen.
Ähmm....Hallo.....meiner Meinung haben die einen Schuss!
Ich hatte meine Bewerbungsunterlagen schon vor dem Englandauhenthalt abgegeben und dann auch noch per Mail Kontakt zu der Schule gehalten und NIEMAND hält es für nötig aufzuklätren!?!?!?!?! ZUM KOTZEn!
Ich weiss nun auch nich mehr wiess bei mir weitergehn soll.
Habe seit ner Woche einen Minijob in der Verpackungskommissionierung und bekomme einen Std Lohn von 5,41 Euro!!!
Supi! Da muss ich nun durch.
Die Schule in Karlsruhe werde ich trotzdem machen wenn ich ne Zusage bekomme...bin nach 2 Jahren dann Staatl. geprüfter Wirtschaftsassistent...juhu... *lach*
Mal schauen ob sich bei der Wirtschaftkrise noch was anderes finden lässt

Wie haste das denn mit deiner Ausbildung gescaftt?
Habe die mittl. Reife....Wie läuft die Ausbildung?

Freu mich auf Antwort....

LG

Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2010 um 23:45

Ups Tippfehler
Und sorry für die vielen Tippfehler...

bin vor 1,5 Std vom schaffen gekommen und bin am a****

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen