Home / Forum / Job & Karriere / Immer wider Diskussion ums gleiche Problem

Immer wider Diskussion ums gleiche Problem

1. Mai 2015 um 10:47

HI Mädels
Ich hoffe das ihr mir helfen könnt oder zumindest Tipps geben könnt.
Also ich arbeite seit fast 3 Jahren in einer Firma. Seit ca 2 Jahren bin ich auch Assistentin und Stellvertreterin von dem Chef unserer Abteilung. Ich bringe die besten zahlen und bin immer da und helfe wenn man mich braucht.
Doch um ein Thema bzw. um eine Person in unserer Abteilung gerate ich mit meinem Chef immer und immer wieder aneinander. Ich komme mit dieser Mitarbeiterin einfach nicht klar. Sie hatte meine Stelle bevor ich da angefangen habe, hat aber aus eigener Entscheidung raus gekündigt. Jetzt arbeitet sie aber seit einem Jahr wieder hier.
Ich probiere wirklich mein bestes mit ihr klar zu kommen, aber sie ist einfach falsch und hinterhältig. Sie kommt ständig zu spät, fällt mir ständig ins Wort wenn ich was erkläre. Sie probiert die anderen gegen mich aufzustacheln. Hat schon mehrmals probiert die Firma zu betrügen. Sie hält sich nie an unseren Arbeitsplan den ich aufstellen. Wenn ich aber zu meinem Chef gehe und ihm das erzähle oder erkläre artet das JEDESMAL in Streit aus. Er sagt ich soll souveräner werden und da drüber stehen was sie macht. Und es würde mich nichts angehen wenn sie 10 x im Monat ihre Arbeitszeiten ändert solange sie es mit ihm abspricht. Und wenn ich ihn drauf Hinweise das sie ständig 15-30 min zu spät kommt,... aber auch nicht länger bleibt, sagt er. Er würde es ja nicht mitbekommen also könnte er ja nichts ändern oder sie drauf ansprechen. ( Er ist immer erst ab 12 Uhr in unserer Filiale) Ihre Arbeitszeiten fangen aber um 8.30 oder 11.30 an, und alle anderen sind immer pünktlich.
Ich könnte schon wieder heulen. Ich könnte kotzen wenn ich an diese Frau denke. Sie ist einfach falsch und hinterhältig .
ich will mich nicht ständig mit meinem Chef über diese Person streiten, weil wir sonst sehr sehr gut miteinander klar kommen und sehr gut zusammen arbeiten, aber diese Diskussionen führen zu nichts und sind so nervenaufreibend und nerven meinen Chef sehr extrem.
..... danke fürs zuhören .... was soll ich bloß tun

Mehr lesen

22. Juli 2016 um 18:39

Seine eigenen Grenzen kennenlernen und Toleranz üben
Hast du Führungs- oder gar Personalverantwortung oder bist der Teamleiter in der Gruppe? Denn solange das ein Problem oder Test zwischen dir und deiner Widersacherin ist, wird sich da kein Vorgesetzter reinhängen. Nutze die Möglichkeiten ohne persönliche Diskussionen mit der Kollegin oder dem Chef, oder tu so als ginge es dich nicht an. Wenn du dich natürlich provozieren lässt, oder selbst Streit suchst, wird es für dich ärgerlicher als für sie. Also pass auf deinen Stuhl und damit deine Position auf. Kläre die Situation mit den anderen Beteiligten, so sie dir nahe stehen und grenze die störende Person aus. Nicht über den Leiter, sondern mit den Mitarbeitern. Halte jeglichen Ärger von deinem Vorgesetzten fern, denn mit solchen Zickereien macht man sich wirklich unbeliebt. Vllt. ist das auch der Grund oder das Zeil deiner "liebsten" Kollegin. Die gute Frau ist wohl um Längen weiter als du, wenn sie schon deinen Chef in der Hand hat, und du sie versuchst schlecht darzustellen. Nicht der direkte Weg zum Problem nach oben, sondern der Umweg über deinen Einfluß solltest du wählen. Entweder du hast deinen Posten im Griff, oder du wirst daran noch scheitern.
Mit ungezügelten Emotionen ist man da doppelt schlecht beraten. Ist schwer sich selbst immer voll zu beherrschen, bei solch offensichtlichen Problemen, aber du hast eine Funktion, die sollte man nur erfüllen, ohne persönliche Konflikte, rein als Mitarbeiter ganz neutral und gerecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Recycling und dabei Geld verdienen
Von: lis_12536991
neu
22. Juli 2016 um 9:07
Gewaltandrohung
Von: wullila
neu
18. Juli 2016 um 16:16
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen