Home / Forum / Job & Karriere / In der Probezeit gemobbt

In der Probezeit gemobbt

20. April 2007 um 11:33

Hallo,

heute möchte ich mal meinen Frust loswerden, ich bin totunglücklich. Nachdem ich fast 8 Jahre bei einer Firma sehr glücklich war, wurde die Abt. kurzerhand 500km weit verlegt und ich beschloss, mir etwas neues zu suchen. Ich hatte 1 Jahr Kündigungsschutz und sah es entsprechend locker. Gleich die 2te Bewerbung war ein voller Erfolg! Ich hatte mich auf eine "normale Sekretariatsstelle" beworben und man bot mir aber dann eine Stelle bei der Tochterfirma an, direkt dem Geschäftsführer und seinem Team unterstellt. Freude! Ich kündigte meine alte Stelle die immerhin noch bis 01.05 gegangen wäre und trat im Jan an. Zuerst war es ganz nett aber nach einem Monat merkte ich, dass ich nach den ganzen allgemeinen Schulungen nichts zu tun hatte! Ich bekam nur Handlangerarbeiten wie Adressen sortieren etc und die Kollegen waren zwar höflich aber mehr auch nicht. Ich bin völlig ausgeschlossen. Nachdem ich 2 Gespräche mit meinem Vorgesetzten hatte, in denen ich um mehr Arbeit bat, fing er an nicht mehr mit mir zu sprechen bzw. nur noch das Nötigste. Das alles ging jetzt Wochelang so und alle Infos, die ich für meine Arbeit brauche, bekomme ich von meinen Kollegen nicht. Mein Vorgesetzter hat mir jetzt gekündigt allerdings, habe ich Zeit bis zum Ende der Probezeit etwas zu finden! Ich sitze seit Jan täglich 8 Std. vor einem leeren Bildschirm, habe absolut nichts zu tun und werde immer frustrierter! Natürlich bewerbe ich mich aber wie sieht das denn aus? Ich bin ja noch in der Probezeit.... bis jetzt nichts als Absagen. Ich habe entsetzliche Angst nichts neues zu finden und wenn ich an das Arbeitslosengeld denke, wird mir ganz schlecht. Das Arbeitslosengeld ist übrigens höher als die Bezahlung von einer Zeitarbeitsfirma bei der ich mich beworben habe, also ist dies auch keine Möglichkeit...... Am liebsten würde ich sofort gehen aber ich brauche das Geld. Es ist eine Qual jeden Tag hier zu sitzen und ignoriert zu werden und nichts zu tun zu haben.....

Mehr lesen

21. April 2007 um 19:20

Sowas unverschämtes!!
Versuch einfach weiter, dich zu bewerben!! Dass du in der Probezeit aufhören musst hat ja nichts mit dir zu tun, du kannst ja deinem neuen Arbeitgeber erklären was los war!!

Viel viel Erfolg dass du bald was findest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2007 um 14:39
In Antwort auf summer247

Sowas unverschämtes!!
Versuch einfach weiter, dich zu bewerben!! Dass du in der Probezeit aufhören musst hat ja nichts mit dir zu tun, du kannst ja deinem neuen Arbeitgeber erklären was los war!!

Viel viel Erfolg dass du bald was findest

Danke dir
Danke dir, ich hoffe auch ich finde bald was aber bis jetzt (

Erklären ist so eine Sache, man darf nicht den Exarbeitgeber "schlecht" machen, auch wenn mein "schlecht machen" nur die Wahrheit wäre )

So, jetzt sitze ich mal meine restlichen Stunden ab. Heute durfte ich eine Aufstellung seiner Weihnachtskarten machen...wie aufregend!..... galgenhumor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 11:43

Die Welt ist wieder schön!!!
Leute ich bin so happy!!!! Ich war so fertig in den letzten Wochen und ab heute strahle ich nur noch. Eine große, aus der Werbung sehr bekannte ) Firma hat mir heute zugesagt. Im Juni fang ich an!!!!! Kreisch!!!!

Vielen Dank für die liebe Unterstützung von euch!

Kiruma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen