Home / Forum / Job & Karriere / Innere Unruhe beim Lernen, was tuen?

Innere Unruhe beim Lernen, was tuen?

24. Juni 2011 um 17:54

Grüße zusammen

Seit letztem Wintersemester studiere ich Chemie und bis dahin, hat mir das Lernen auch immer Spaß gemacht. Nur jetzt geht gar nichts mehr!
Ich weiß wie wichtig ist ist, nur sobald ich mir denke "Hey, nun wird es aber langsam mal Zeit zum Lernen" verkrampft sich mein Magen, mir wird schwindelig...es ist wie "Prüfungangst" vorm lernen, sowas hatte ich noch nie, auch nicht in Prüfungen...diese Unruhe macht mich so fertig, dass ich es gar nicht schaffe mich auf eine Aufgabe länger als 30 Minuten zu konzentrieren, danach wird mir so schlecht, dass gar nichts mehr geht und ich erstmal eine Stunde brauche um wieder runter zu kommen
Lernen ist für mich einfach nur noch eine Qual geworden, sofern ich es bis dahin überhaupt schaffe...ich weiß einfach nicht woran es liegt oder was ich dagegen tun kann, ich liebe mein Studium und die Prüfungen im 1ten Semester habe ich auch alle bestanden...aber dennoch diese fiese Unruhe und Angst...

Ich hoffe irgendjmd von euch kann mir etwas helfen, das wäre sehr, sehr nett...

Mehr lesen

24. Juni 2011 um 18:05


kann das hier bitte gelöscht werden, leider ins falche forum gepostet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bewerbung an Jibi-Supermarkt
Von: corynn_12162398
neu
15. Juni 2011 um 19:01
Diskussionen dieses Nutzers
Innere Unruhe beim Studieren...Was tuen?
Von: beth_11978068
neu
24. Juni 2011 um 18:06
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram