Home / Forum / Job & Karriere / Job für meine Mutter gesucht..

Job für meine Mutter gesucht..

14. Oktober 2014 um 16:15

Hallo ihr Lieben,
Es geht darum, dass meine Mutter einfach keine beruflichen Perspektiven hat. Ich würde ihr gerne helfen, aber weiß leider auch keinen Rat. Daher wollte ich hier mal nachfragen ob vielleicht jemand einen Ausweg weiß.

Meine Mutter hat vor meiner Geburt eine Ausbildung gemacht (allerdings in einem Beruf für denn sie sich überhaupt nicht interessiert hat - getreu dem Motto 'Hauptsache irgendwas'.. zudem gibt es dieses berufliche Feld heutzutage auch gar nicht mehr, also hat sich das Thema eh erledigt). Nach der Ausbildung hat sie nur ein halbes Jahr lang gearbeitet, dann wurde sie mit mir schwanger, hat geheiratet, und sich darauf verlassen das von nun an der Mann das Geld nach Hause bringt. Als ich 9 Jahre alt war, hat mein Vater uns aber verlassen - keinen Unterhalt gezahlt.. und dann standen wir da. Meine Mutter hat zwischen zeitig immer mal wieder kleinere Jobs gehabt.. aber 400 Basis oder 1-Jobs.. Aber bringen tut das natürlich nicht viel.
Meine Mutter ist nicht faul. Sie ist wirklich motiviert zu arbeiten, allerdings bekommt sie einfach keine Chance. Ohne Qualifikationen, abgeschlossene Berufsausbildung oder Berufserfahrungen kommt man ja in keinem Job unter. Umschulungen darf meine Mutter nicht machen (es heißt man muss dafür eine bestimmte Anzahl von Jahren gearbeitet haben).. und Schulungen die man selbst finanzieren muss sind für einen Hartz 4 Empfänger nun wirklich nicht drin. Alles was bleibt sind Jobs als Reinigungskraft oder Hilfsarbeiter.

Das kann es doch nicht sein! Weiß vielleicht irgendjemand eine Möglichkeit wie meine Mutter es schaffen kann einen vernünftigen Job zu bekommen? Sie würde gerne in einem Büro arbeiten. Allerdings hat sie kaum Vorkenntnisse. Sie müsste erst einmal eingearbeitet werden, bevor sie beginnen kann.

Mehr lesen

14. Oktober 2014 um 21:39

Schwierig!
Darf ich fragen, in welchem Bereich die damalige Ausbildung war? Wie alt ist Deine Mutti und was hat sie zwischendurch gearbeitet?
Nur damit man schon mal eine Vorstellung hat, was man in eine Bewerbung reinbringen könnte.

In gibt ja in fast jedem Bereich auch Tätigkeiten für ungelernte Kräfte, was dann aber zumindest anfangs wieder eine Hilfstätigkeit bedeuten würde. Ich meine, ist ja verständlich, dass für anspruchsvolle Büroarbeiten die Kaufleute eingestellt werden.

Wie siehts denn aus mit etwas, das kein offizieller Ausbildungsberuf ist, wie z.B. Nageldesign, Fußpflege??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2014 um 22:08
In Antwort auf florina911

Schwierig!
Darf ich fragen, in welchem Bereich die damalige Ausbildung war? Wie alt ist Deine Mutti und was hat sie zwischendurch gearbeitet?
Nur damit man schon mal eine Vorstellung hat, was man in eine Bewerbung reinbringen könnte.

In gibt ja in fast jedem Bereich auch Tätigkeiten für ungelernte Kräfte, was dann aber zumindest anfangs wieder eine Hilfstätigkeit bedeuten würde. Ich meine, ist ja verständlich, dass für anspruchsvolle Büroarbeiten die Kaufleute eingestellt werden.

Wie siehts denn aus mit etwas, das kein offizieller Ausbildungsberuf ist, wie z.B. Nageldesign, Fußpflege??


Die Ausbildung hat sie als Druckformherstellerin gemacht. Aber damit kann sie nun überhaupt nichts mehr anfangen, da es diesen Beruf in dieser Art überhaupt nicht mehr gibt.
Sie ist 45 Jahre alt. Sie hatte einige Jobs als Reinigungskraft, als Küchenhilfe und im Gartenlandschaftsbau. Das waren aber immer nur wenige Monate die solche Jobs gingen... das meiste waren halt besagte 1-Euro-Jobs.

Das natürlich klar. Dass sie nicht gleich in anspruchsvollen Bereichen anfangen kann. Aber was schon mal wichtig wäre ist, dass meine Mutter in einem Beruf eine Perspektive hat. Als Hilfskraft anfangen ist ja nicht das Problem, insofern es die Möglichkeit gibt sich im Laufe der Zeit hoch zu arbeiten, und dann eine bessere Stellung bekommt. Wenn man irgendwo beginnt zu arbeiten und quasi nichts verdient - im schlechtesten Fall sogar noch weniger Geld hat (wenn man teure Bustickets bezahlen muss um zur Arbeit zu kommen), und dass auch noch in einem Job für den man sich überhaupt nicht interessiert - dann ist das natürlich überhaupt keine Motivation.

Solche Berufe sind gar nichts für sie. Meine Mutter ist eher ein schüchterner Typ - mit Kunden arbeiten ist nichts für sie. Sie möchte in jedem Fall einen Beruf in dem man hauptsächlich alleine oder mit Kollegen zusammen arbeitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 7:38

Hier klappt es auch mit dem Nebenverdienst
Hallo,

also ich kenne viele Anbieter um im Internet Geld zu verdienen, bei den meisten habe ich auch aktive Accounts. Es haben sich aber immer mehr 2 Favoriten herauskristallisiert.



Im Moment verdiene ich bei dieser Seite am besten dazu! (einfach & effizient)
---------------------------------------------------------------------------------

http://bit.ly/17pKEM9

Bei Anmeldung 5 Euro Startguthaben,
ab 20 Euro kann man auszahlen lassen,
Auszahlungen habe ich mehrmals die Woche
Das Geld ist immer innerhalb 2 Tagen am Konto.
SERIÖS, sag ich da!





Einfach & schnell Geld verdienen.
---------------------------------------------------------------------------------

http://bit.ly/don_dino

Da verdiene ich über 100 EUR pro Woche, ohne großen Aufwand. Das schaffst du sonst nirgendwo so einfach!
Außderm ist es 100% kostenlos und ohne versteckte Gebühren oder Verpflichtungen.



Alles Gute.
Sabrina








Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2014 um 22:00

...
also hier wird wenig vernünftiges empfohlen....zumindest was ich so lese...
am besten sie klappert die Läden (z.B Aldi , Lidl, oder inhabergeführte Läden) ab und fragt ob die wem brauchen können...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2014 um 1:33

Nebenjob von zuhause aus...
Ist wirklich lieb wie du von deiner Mutter schreibst. Vielleicht wäre das hier das richtige für sie: http://www.auxmoney-partnerprogramm.de/index.php?afid=10010038&a_bid=fc592d48

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen