Home / Forum / Job & Karriere / Jobangebot zum 2.mal ablehnen?Hilfe!

Jobangebot zum 2.mal ablehnen?Hilfe!

16. Juni 2012 um 21:02

Hallo Ihr Lieben,

Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.
Zunâchst einmal zu meiner Person: Ich bin 23 Jahre alt, habe eine Ausbildung zur Industriekauffrau abgeschlossen und bin nun seit gerade mal 5 monaten in der fianzbuchhaltung tâtig. Zukünftig soll ich auch arbeiten der Personalabteilung übernehmen, was ich persönlich sehr interessant finde.

Schon nach 2 Monaten ( nach Abschluss der Ausb.) wurde mir angeboten ein Studium im Bereich Steuern wahrzunehmen. Ich habe dankend abgelehnt weil mich dieser Bereich nicht gerade reizt. Ich musste somit auch meinem Vorgesetzten vorgauckeln das mir das arbeiten mit Zahlen jetzt schon zu monoton ist, um ihn einfach davon abzuhalten mir immer wieder dieses studium anzudrehen. Ich möchte selbst ab September ein Bwl-Studium beginnen neben der Arbeit an der FH.

Mir war es damals schon unangenehm dieses Angebot abzuschlagen, weil mein Chef es einfach nicht nachvollziehen konnte, wie man sich so eine Chance entgehrn lâsst.

Nun drei Monate spâter ( und erst 5 Monatr ausgelernt) ist der Vorstand warum auch immer auf mich aufmerksam geworden. Warscheinlich, weil ich die Ausbildung mit 1 abgeschlossen habe. Mein Vorgesetzter hat mich kurz eingeweiht, dass eine etwas hôhere Stelle im Vertrieb frei ist und ich doch mit der obersten Instanz darüber sprechen soll was mich da genau erwartet.

Ich fühl mich überrumpelt und weiss jetzt schon , dass ich das angebot nicht annehmen will. Wir verdienen als normaler Sachbearbeiter bei uns ganz gut und es reicht mir vorerst auch. Ich weiss auch nicht wie man dann so einem Angebot abschlâgt und keinen schlechten Eindruck hinterlâsst. Und es ist mir natürlich mega unangnehm. Ich trau mir es einfach nicht zu, weil ich nicht die gebürtige vertrieblerin bin. Meine freunde und familie können es nicht nachvollziehen, wie man so ein Angebot abschlagen kann.

Was denkt ihr darüber? Wie soll ich Handeln?

Mehr lesen

20. Juni 2012 um 15:08

Ich hab das angebot abgelehnt
Ich hab nun abgesagt. Ich müsste für einr hohe stelle einfach viel zu viel aufgeben zumindest in dem bereich, wo ich dann eingesetzt wäre. Schlimm finde ich nur das mir gesagt wurde, dass man das noch nie jemanden angeboten hat und ich quasi in einrm pilotenprojekt wäre. Es wäre aber meine entscheidung und man würde diese akzeptieren. War leider nicht der fall. Ich denke schon das ich einen mega schlechten eindruck hinterlassen habe. Man kann heutzutage auch nicht offen sagen, dass man heute sich vll. in einem anderen bereich sieht als die vorgesetzten einen sehen. Ich bereue zwar nicht meine entscheidung aber wenn mann bei sowas nicht mitspielt kann man warscheinlich in dem unternehmen nicht mehr damit rechnen dass man so eine möglichkeit bekommt. Vorallem
Wäre es sinvoller gewesen ehrr jmd zu fragen der vll schon mind. 1 jahr berufserfahrung hat. Als frischling kann man doch nich gar nicht einschätzen wo man hinwill. Aba naja so ist das nun mal heutzutage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kann ich direkt eine Teilzeitstelle verhandeln??
Von: tegwen_12440359
neu
14. Juni 2012 um 10:04
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen