Home / Forum / Job & Karriere / "Karrierestop" - wars das jetzt?

"Karrierestop" - wars das jetzt?

6. Juni 2008 um 10:43

Hallo zusammen!

Kurz zu meinem Problem. Ich habe letztes Jahr um diese Zeit mein Studium beendet (Ökonomie, Hauptfach Wirtschaftspsychologie) mit sehr guten Noten und auch gleich darauf einen Job angenommen. Ich habe als Assistenz eines Bereichsleiters in einem Weltkonzern angefangen, weil mein Chef mir damals Hoffnungen auf schnelle Weiterentwicklung etc. gemacht hat und das Gehalt für einen Einstiegsjob sehr großzügig war. Allerdings hat sich mit der Zeit herausgestellt, dass es mit den Entwicklungsmöglichkeiten mau aussieht, mein Chef hat auf seine Arbeit selbst keine Lust (eigentlich ist er ständig nur auf Wanderschaft durch die Gebäude, um Kaffeekränzchen zu halten), behandelt uns fast schon wie Leibeigene ohne jeglichen Respekt und leistet sich immer wieder unverschämte Äußerungen, was jetzt aber den Rahmen sprengen würde. Durch seine eigene Faulheit liefert er mir einfach keinen Stoff für eigene Aufgaben. Ich mache hier lediglich die Arbeit einer Sekretärin (was nicht schlecht sein soll, nur hätte ich dazu nicht studieren müssen) und das allein frustriert mich schon. Dazu kommt, dass alle meine Freunde und Freundinnen (diejenigen mit Uniabschluss), die ebenfalls seit ca. einem Jahr in ihren Berufen sind, mich mittlerweile überholen, sowohl was die Eingenverantwortung im Job als natürlich auch das Gehalt betrifft. Also im Großen und Ganzen bin ich total frustriert, habe null Motivation und die Angst, hier auf diesem Level zu verharren bis ich schwarz werde. Ich habe das Gefühl, meine Unikenntnisse schwinden von Tag zu Tag und ich verblöde! Und außerdem traue ich mir immer weniger zu. Mich woanders zu bewerben halte ich nach gerade mal einem Jahr Berufserfahrung ohne Nachweis eigener Projekte für ziemlich aussichtslos (lasse mich gern belehren).
Wisst Ihr evtl., ob es irgendwelche Stellen gibt, an die ich mich wenden kann, so was wie eine Karriereberatung? Habe es schon bei der Agentur für Arbeit versucht, die mir allerdings nicht weitergeholfen hat. Im Gegenteil, die haben mir einen Antrag für Arbeitslosengeld zugeschickt, haben das Problem also nicht ganz kapiertJ
Geht es jemandem genauso wie mir oder habt Ihr so eine Erfahrung schon hinter Euch und könnt mit praktischen Tipps helfen? Bin für alles dankbar, kriege wirklich bald Depressionen wenns so weitergeht!

Tausend Dank schon mal!!!!

Mehr lesen

29. Juli 2008 um 20:52

Karrierestop- oder auch ausgebremst
Hallo,
das kenne ich, habe selbst nach meinem Studium (BWL/Logistik, Materilawirtschaft/Einkauf)in einer Stelle angefangen, die als Sachbearbeiterin Einkauf/Öffentlichkeitsarbeit gedacht war und sich dann als eine Sekretärinnenstelle entpuppte.Frust pur, Gefühl, zu verblöden, sich immer weniger zugetraut...keine Aufstiegschancen...und immer weniger Einkauf...
und leider die erstbeste Fluchtmöglichkeit in eine Einkäuferstelle ergriffen. Diese entpuppte sich als Eintagsfliege da dort bereits Personalabbau stattfand und gemäß 'last in first out..' stand ich ohne Arbeit da. Inwischen bin ich in einer Stelle als Strateg. Einkäufer/Niveau dem Studium entsprechend angekommen. Kurz: glücklich.
FAZIT:
In 'Notzeiten' sind Antennen für Warnsignale nicht wirklich auf Empfang gestellt. Man übersieht in Bewerbungsgesprächen viel weil einfach der Druck, etwas Neues finden zu müssen sehr groß ist. Unternehmen merken, ob eine Person in einer Notlage und somit ausnutzbar ist. Es fällt einem selbst auch schwerer, ggf. ein NEIN zu bringen und man ist bereit, viel zu akzeptieren.

Deshalb trotz Frust im Job kühlen Kopf bewahren-auch wenns sehr schwer fällt. Über das XING Businessnetzwerk hatte ich vor hier vor Ort eine gute Beraterin gefunden. Kostet natürlich so einiges, die Arbeitsagentur als Anlaufpunkt?? Das kann man vergessen. Wieso? Man hat doch eine Stelle und wenn nicht mehr dann gibt's Arbeitslosengeld. Eigeninitiative wird nicht belohnt.
Falls Interesse an Infos(XING oder Beraterin) einfach mail an technischeeinkaeuferin@web.de schicken.

Gruß
Eva

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen