Home / Forum / Job & Karriere / Kein Einkommen kein Geld 10.00 euro minimum schulden

Kein Einkommen kein Geld 10.00 euro minimum schulden

5. Februar 2013 um 0:36

Hi ich 21 lebe mit meiner Schwester 23 und mutter 54 zusammen in einer Wohnung. Zurzeit haben wir Kein einkommen nichtmal warmwasser da wir uns kein Öl leisten können.( ist aber das geringste problem) meine Schwester hat eine Ausbildung als Hotelfachfrau fertig und Jobt nun wo sie kann aber da kommt halt auch nciht viel. Meine Mutter sucht verzeifelt nach einer Arbeit in Ihrem Bereich (Sekräterin) Erfahrung genug hat sie aber es nimmt sie keine alle sagen nur es war knap.

Ich selber gehe noch zur Schule besser gesagt ins BVJ und versuche da mir einen guten Ausbildungsplatz zu Angeln damit ich am ende des Schuljahres nicht ohne da stehe.

Zu meinem Vater gibts nicht viel zu sagen er ist zurück nach Spanien und Zahlt keinen Unterhalt.

Nochmal zu meiner Mutter sie Arbeitet zwar büro technisch bei einer Immobilienmaklerin und bekäme prozentual was von der Provision aber das wird mal einfach nicht bezahlt



Ich hoffe einer von euch kann mir sagen was ich bzw. wir tun können. Den wenn das so weiter geht wie bisher hab ich langsam keine lust mehr.

Mehr lesen

5. Februar 2013 um 8:03

Euch müsste doch Unterstützung zustehen
Also eventuell Hartz 4 zur AUfstockung, Wohngeld, etc. Deine Mutter muss natürlich ihr Gehalt einfordern wenn es nicht pünktlich bezahlt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2013 um 16:00
In Antwort auf heiner9999

Euch müsste doch Unterstützung zustehen
Also eventuell Hartz 4 zur AUfstockung, Wohngeld, etc. Deine Mutter muss natürlich ihr Gehalt einfordern wenn es nicht pünktlich bezahlt wird.

Leider nicht in Hartz4 form
Da wir zu 3 in einem 5 zimmer wohnung leben das konnten wir uns mal leisten die miete aufm land ist auch nicht so groß aber trozdem kriegen wir deshalb durch arge kein Geld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2013 um 17:43

Wer
Zahlt den umzug ? und wie schnell findet man eine Wohnung wenn man zwei Hunde hat ?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2013 um 7:25
In Antwort auf samuli_12491755

Wer
Zahlt den umzug ? und wie schnell findet man eine Wohnung wenn man zwei Hunde hat ?

Für den Umzug kann man
bei der ARGE zumindest ein Darlehn beantragen. Und bei den Hunden stellt sich die Frage was ist wichtiger die Hunde oder eine warme Wohnung und ein menschenwürdiges Leben? Tierliebe ist schön und gut. Aber zwei Hunde sind nun mal nicht lebensnotwendig sondern purer Luxus. Und Luxus muss man sich leisten können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2013 um 21:31
In Antwort auf heiner9999

Für den Umzug kann man
bei der ARGE zumindest ein Darlehn beantragen. Und bei den Hunden stellt sich die Frage was ist wichtiger die Hunde oder eine warme Wohnung und ein menschenwürdiges Leben? Tierliebe ist schön und gut. Aber zwei Hunde sind nun mal nicht lebensnotwendig sondern purer Luxus. Und Luxus muss man sich leisten können.

Hunde sind wichtig
Hunde sind für die Psyce von Personen wichtig und selbst wenn der Deutsch kurzhaar (Gesa) ist von meinem Verstorbenen Opa der ander ist gekauft worden nachdem unsere Hündin überfahren wurde so einfach weggeben kann man die niemals !!! und werde ich auch nicht zu sprache bringen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 7:48
In Antwort auf samuli_12491755

Hunde sind wichtig
Hunde sind für die Psyce von Personen wichtig und selbst wenn der Deutsch kurzhaar (Gesa) ist von meinem Verstorbenen Opa der ander ist gekauft worden nachdem unsere Hündin überfahren wurde so einfach weggeben kann man die niemals !!! und werde ich auch nicht zu sprache bringen

Wenn die Hunde so wichtig sind
vielleicht helfen sie dann ja bei der Beschaffung von Heizmaterial oder Nahrungsmittel. Wie gesagt was wirklich wichtig ist entscheidet in vielen Fällen der Geldbeutel.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2014 um 9:24
In Antwort auf heiner9999

Wenn die Hunde so wichtig sind
vielleicht helfen sie dann ja bei der Beschaffung von Heizmaterial oder Nahrungsmittel. Wie gesagt was wirklich wichtig ist entscheidet in vielen Fällen der Geldbeutel.

Klar
Weil leute ohne Geld auch kein Recht haben wie richtige Menschen zu leben. Sollen froh sein, wenn sie was zu fressen haben und im Winter nicht frieren. Die fühlen bestimmt auch nicht wie Menschen.... Sag mal heiner, bist du einfach nur dummdreist, oder hat man dir ins Gehirn ges****??
Sie sollen ihre Hunde abgeben müssen, die sie lieben, und die zur Familie gehören, nur weil sie kein Geld haben? Haben ärmere Leute bei euch in Deutschland keine Menschenrechte mehr? Unsere Tiere sind geliebte Familienmitglieder, und wenn jemand ankäme und sie verletzen/Uns wegnemen wollte würden Wir das nicht zulassen!

Als Rat an dich manuelc20: Höre nicht auf solche Leute, aber versuche wirklich eine Günstigere Wohnung zu bekommen (MIT den Hunden). Ansonsten drück Ich euch die Daumen dass du eine Ausbildung bekommst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2014 um 13:03
In Antwort auf lubna_11970338

Klar
Weil leute ohne Geld auch kein Recht haben wie richtige Menschen zu leben. Sollen froh sein, wenn sie was zu fressen haben und im Winter nicht frieren. Die fühlen bestimmt auch nicht wie Menschen.... Sag mal heiner, bist du einfach nur dummdreist, oder hat man dir ins Gehirn ges****??
Sie sollen ihre Hunde abgeben müssen, die sie lieben, und die zur Familie gehören, nur weil sie kein Geld haben? Haben ärmere Leute bei euch in Deutschland keine Menschenrechte mehr? Unsere Tiere sind geliebte Familienmitglieder, und wenn jemand ankäme und sie verletzen/Uns wegnemen wollte würden Wir das nicht zulassen!

Als Rat an dich manuelc20: Höre nicht auf solche Leute, aber versuche wirklich eine Günstigere Wohnung zu bekommen (MIT den Hunden). Ansonsten drück Ich euch die Daumen dass du eine Ausbildung bekommst.

Ich mag Leute mit einer gewählten Ausdrucksweise.
Sorry, aber es gibt Sache, die muss man sich einfach leisten können. Und dazu gehören definitiv Hunde. Sie brauchen was zu fressen, Tierarzt, Hundesteuer, Versicherung. Dazu kommen die Probleme bei der Wohnungssuche. Wenn ich selber nichts habe muss ich eben versuchen meine ksoten zu reduzieren. Aber wenn man lieber frieren will als auf die Tiere zu verzcihten soll es mir auch recht sein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2014 um 13:53
In Antwort auf heiner9999

Ich mag Leute mit einer gewählten Ausdrucksweise.
Sorry, aber es gibt Sache, die muss man sich einfach leisten können. Und dazu gehören definitiv Hunde. Sie brauchen was zu fressen, Tierarzt, Hundesteuer, Versicherung. Dazu kommen die Probleme bei der Wohnungssuche. Wenn ich selber nichts habe muss ich eben versuchen meine ksoten zu reduzieren. Aber wenn man lieber frieren will als auf die Tiere zu verzcihten soll es mir auch recht sein.

Mir ist schon klar, was du meinst,
aber es ist sehr unreflektiert jemandem zu raten Familienmitglieder ab zu geben.
Es stimmt schon, dass es ohne die Hunde einfacher wäre, aber es ist erstaunlich, wie entsätzlich lieb man diese kleinen Biester gewinnen kann. (und ja, Ich würde lieber frieren. Es gibt ja Decken :P)
Eher sollte man die Wohnungssuche intensivieren, es GIBT durchaus welche wo man auch mit Hunden wohnen kann (notfalls , wenn Haustiere nicht ausdrücklich verboten sind, werden die Hunde eben verschwiegen!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2014 um 23:05
In Antwort auf heiner9999

Für den Umzug kann man
bei der ARGE zumindest ein Darlehn beantragen. Und bei den Hunden stellt sich die Frage was ist wichtiger die Hunde oder eine warme Wohnung und ein menschenwürdiges Leben? Tierliebe ist schön und gut. Aber zwei Hunde sind nun mal nicht lebensnotwendig sondern purer Luxus. Und Luxus muss man sich leisten können.

Selbst wenn
es mit dem Darlehen klappen würde: Wie sollen sie das jemals wieder zurückbezahlen können?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2014 um 23:11
In Antwort auf lubna_11970338

Mir ist schon klar, was du meinst,
aber es ist sehr unreflektiert jemandem zu raten Familienmitglieder ab zu geben.
Es stimmt schon, dass es ohne die Hunde einfacher wäre, aber es ist erstaunlich, wie entsätzlich lieb man diese kleinen Biester gewinnen kann. (und ja, Ich würde lieber frieren. Es gibt ja Decken :P)
Eher sollte man die Wohnungssuche intensivieren, es GIBT durchaus welche wo man auch mit Hunden wohnen kann (notfalls , wenn Haustiere nicht ausdrücklich verboten sind, werden die Hunde eben verschwiegen!)

Finde ich auch
ich liebe mein Kätzchen über alles und würde es nicht einfach so weggeben.
Mein Partner und ich hatten schon mal so eine ähnliche Situation (bei uns ist das aber etwas anderes).
Es sagt sich so leicht: Wer arbeiten will, findet schon etwas. Aber bei Personen, die eine psychische oder körperliche Beeinträchtigung haben, ist das etwas anderes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2014 um 1:00
In Antwort auf 19biene89

Finde ich auch
ich liebe mein Kätzchen über alles und würde es nicht einfach so weggeben.
Mein Partner und ich hatten schon mal so eine ähnliche Situation (bei uns ist das aber etwas anderes).
Es sagt sich so leicht: Wer arbeiten will, findet schon etwas. Aber bei Personen, die eine psychische oder körperliche Beeinträchtigung haben, ist das etwas anderes.


Jap, das ist richtig. Und wenn man dazu nicht überall hin kann (was auch SEHR verständlich ist, wenn man nicht mal eben die gewohnte Gegend und vielleicht sogar die Familie verlassen will!) und(oder der Lebenslauf eben bescheiden ist (egal wie geduldig Papier ist), dann wird es noch schwieriger.

Manchmal sind auch die vorstellungen vom Amt ganz lustig... Eine Freundin sollte 50 km weiter eine Arbeit annehmen (an SICH kein Problem) hatte aber keinen Wagen (und natürlich auch kein Geld dafür) und auf die frage, WIE sie denn dahin kommen soll (umziehen unmöglich, da ihr (EHE)mann sonst 90 km zur Arbeit hätte (von den Umzugskosten ganz abgesehen...)) meinte man nur, sie solle etwas flexiebler werden.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram