Home / Forum / Job & Karriere / Kein plan von zukunft - bin am verzweifeln!

Kein plan von zukunft - bin am verzweifeln!

24. November 2014 um 14:46

Mein Problem ist, dass ich keine Ahnung habe, was ich mal werden will! Ich habe dieses Jahr mein Abitur gemacht und sitze seitdem nur noch Zuhause und das ohne Plan. Jeder, der in meiner Stufe war, hat schon mit einer Ausbildung bzw. einem Studium angefangen und das ist echt frustrierend. Ich glaube, mir fehlen wohl einfach die Interessen. Mir gefällt irgendwie gar nichts und ich habe auch das Gefühl, als würde ich nichts können, da ich in der Schule auch nicht sonderlich gut war. Bei der Wahl eines Berufes bin ich wohl einfach zu wählerisch. Ich suche etwas, wo ich alleine arbeite und möglichst wenig Kundenkontakt habe und am besten im Büro. Ich habe bis jetzt leider noch nichts gefunden, was mir zusagt und das frustriert mich total.. und zusätzlich setzt mich noch mein ganzes Umwelt unter Druck, ich ,,solle doch einfach irgendwas machen", aber das ist nicht so einfach! Hat irgendjemand einen Vorschlag für mich? Das wäre echt sehr hilfreich, da ich sonst nicht weiter weiß..

Mehr lesen

11. Dezember 2014 um 23:29

Das wird schon
lass dich bloß nicht unter Druck setzen! Die Zeit nach dem Abi bedeutet für viele eine Krise.. Für manche in deinem Alter ist es schwierig, sich schon festlegen zu müssen. Das musst du nicht- es ist dein Leben! Nimm dir erst einmal Zeit für dich. Wenn du kannst, reise oder nimm dir ein Jahr Auszeit, wann kannst du das schon, wenn nicht in der Zeit nach dem Abi!? Du warst nie gut in der Schule- schlecht bestimmt auch nicht, sonst hättest du kein Abitur. Du kannst stolz auf dich sein! und nur weil die anderen schon was haben, na und! Was ich immer wieder empfehlen kann ist ein Freiwilligenjahr in irgendeiner sozialen Einrichtung. Das prägt und lässt dich wachsen- man lernt so viel über sich selbst und wird sicherer, merkt, was man kann, was nicht. Wenn du jetzt unsicher bist, entscheide dich jetzt nicht lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2014 um 23:47

Das ist aber schwer!
Was kannst Du denn gut?
Welche Fächer haben Dir in der Schule Spaß gemacht?

Im Zweifelsfalle würde ich versuchen, einen Beamtenjob in der Stadterwaltung zu bekommen, das dürfte ziemlich dicht an Deine Idealvorstellung hran kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2015 um 16:01

Ein Jahr Auszeit?
Schon mal über ein Jahr Auszeit nachgedacht? Work&Travel, ein soziales oder kulturelles Jahr, AuPair oder einfach längere Praktika? Das hat mir damals sehr geholfen!

Ansonsten würde ich mich über Berufsberatungsprogramme informieren und es einfach einmal ausprobieren. Auch das aktive Umhören im Umfeld kann sehr nützlich sein, manchmal springt über diesen Weg auch ein Praktikums- oder Ausbildungsplatz heraus.

Was ist dir im Leben wichtig? Ein hoher Lebensstandard? Sicherheit? Viel Zeit für Freunde oder Familie? Ein Beruf der dich mit Sinn erfüllt? Eine möglichst kurze Ausbildungszeit? Ist dir wichtig, was andere von deinem Beruf/deinem Gehalt denken?

Vielleicht wäre eine Sachbearbeiterstelle im öffentlichen Dienst etwas für dich. Oder eine kaufmännische Ausbildung und dann eine Assistenzstelle?

Lass dich nicht unterkriegen. Ich wusste nach dem Abi auch noch gar nichts von der Berufswelt und musste alles erst einmal kennenlernen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen