Home / Forum / Job & Karriere / Kinderbetreuung in der Ausbildung

Kinderbetreuung in der Ausbildung

6. Juni 2015 um 12:40

Hallo liebe Gemeinde,
ich bin neu hier und wende mich mit einem ganz konkreten Anliegen an euch. Ich möchte eine Ausbildung in der JVA machen. Das bedeutet für mich, dass ich 3,5 Monate in einer Ausbildungsstätte verbringe, die über 2 Std von meinem Wohn- und Ausbildungsort entfernt ist.
Ich bin alleinerziehend, meine Kinder sind 3 und 11 Jahre alt. Ich wäre natürlich nicht die ganzen 3,5 Monate voll in der Ausbildungsstätte, sondern eben von Montag bis Donnerstag.
Der Vater der Kinder ist eher geht so zuverlässig, so dass ich mich ein bisschen schwer damit tue, mich in dieser Zeit auf ihn zu verlassen, was die Betreuung der Kinder angeht.
Nun ist meine Frage natürlich, wie ich eine zuverlässige Kinderbetreuung geregelt bekomme und ob ich die Möglichkeit habe, dass mir diese (teil)finanziert wird. Die Krankenkassen stellen eine Haushaltshilfe nur, wenn die haushaltsführende Person für einen längeren Zeitraum arbeitsunfähig erkrankt ist und ich werde mir, trotz Anwärtergehalt, natürlich keine Haushaltshilfe in diesem Umfang leisten können.
Falls sich jemand mit dem Thema auskennt und mir Hilfestellung geben kann, bin ich dafür sehr dankbar.
Die Großeltern stellen übrigens keine Option dar, da sie ca 800 km und 400 km entfernt leben.

LG

Die Skadi

Mehr lesen

12. Juli 2015 um 19:50

In welchem Zeitraum ist Ihre Ausbildung?
Hallo, in welchem Zeitraum ist Ihre Ausbildung und wo wohnen Sie? (Ort)
Wenn Sie bei mir in der Nähe wohnen würden, könnte man darüber nachdenken, das ich Ihnen als "Baby"sitterin zur Seite stehe. Ich könnte Ihnen per Privatnachricht etwas mehr von mir erzählen.
Natürlich alles nur, wenn Sie damit einverstanden sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2015 um 11:30

Huhu
Die Lösung wäre eine Tagesmutter da du bist zum14 Lebensjahr Anspruch auf einen Betreuungsplatz hast. Diese Kosten kannst du zu zwei Drittel in der Steuererklärung geltend machen. Wende dich einfach an das Jugendamt die werden dir dann eine Tagesmutter vermitteln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam