Home / Forum / Job & Karriere / Kollege ignoriert mich nur

Kollege ignoriert mich nur

8. August 2014 um 11:48

Habe mal 'ne Frage, denn ich weiss langsam nicht mehr wie ich mich verhalten soll. Ich arbeite mit 2 männlichen Kollegen in einem Büro, und werde von einem der Männer fast wie Luft behandelt. Am Anfang schien allles gut, aber dann wurde ich ziemlich oft runtergemacht. Zum Beispiel habe ich den Kollegen um Hilfe gebeten und war da wohl zu höflich. Ich sollte doch einfach eine Anweisung geben.
Mittlerweile ist es so das ausser Guten Morgen und Tschüss nichts mehr gesagt wird. Mit dem anderen wird täglich gescherzt, die beiden machen zusammen Mittagspause,
Habe auch erfahren das der andere männliche Mitarbeiter eine Einladung zur Hochzeit des Kollegen bekommen hat, ich wiederum nicht. Heute sind wir nur zu zweit im Büro und ich überhöre bei einem Telefongespräch, der Kollege sein einsam, da der andere männliche Kollege auf Kundenbesuch ist.
Irgendwie weiss ich nicht mehr weiter, gehe morgens schon mit Widerwillen und Bauchschmerzen ins Büro

Mehr lesen

11. August 2014 um 6:45

.....
Ich finde auch, dass man akzeptieren muss, dass man nicht zu allen Leuten den gleich guten Draht findet.
Die Einladung zu einer Hochzeit, die im Privaten stattfindet (und nicht in der FIrma *zwinker*), ist Privatsache. Da käme es mir nie in den Sinn, beleidigt zu sein.

Ich arbeite derzeit für 2 Abteilungen (jeweils 50% meiner Arbeitszeit). Dadurch habe ich Kontakt zu recht vielen Menschen und merke, dass ich manche sofort mag und manche nie, und bei denen, die ich nicht mag oder zu denen ich keinen Zugang finde, kann ich noch nicht mal genau begründen, warum. Das ist halt so.

Gefällt mir

26. Oktober 2014 um 11:26

Kinderstube
Klar, dass man sich als Neue auch bemüht einen guten Kontakt herzustellen, aber wenn man von anfang an angeraunzt wird bloss und ignoriert, ist auch da Ende der Wurst. Meistens wirdd as gemacht, wenn die alten Mitarbeiter partout keinen neuen haben wollten. Der muss es dann ausbaden udn wird bewusst oder unbewusst sogar weggeekelt.

Es ist durchaus auch neben der korrekten Einarbeitung auch Aufgabe der Mitarbeiter teamfähig sich zu verhalten und ein Mindestmaß an Umgangsformen kann man da wohl erwarten und haben auch etwas mit Anstand zu tun. Dazu gehört auf keinen Fall, dass man sich am Telefon äussert als sei die Kollegin Luft ( " er wäre ja einsam zur Zeit" )
Solche subtilen Spitzen gehören schon in die Ecke Mobbing.
Andernfalls muss man vermuten der junge Mann ist derart grenzdebil, dass er keinerlei Empathie je gelernt hat. Beobachte doch mal, ob er auch bei anderen so plump sich verhält .
Sollte das weiter so laufen und auch mit dem " Runtermachen" so weiter gehen , ist das auf jeden Fall nötig den Chef zu informieren.
Das mit der Hochzeit ist eine andere Schiene. Ich würde da auch nicht erwarten als Neue mit eingeladen zu werden, es sei denn der ganze Betrieb wäre eingeladen. Und ehrlich : Ich möchte bei so einem meist langweiligen Fest gar nicht eingeladen werden wo nur Leute sind, die ich nicht kenne und stundenlang mir Getratsche anhören über andere abwesende Kollegen, wie das so meist abläuft aus eigener Erfahrung. Es ist sgar weitaus sicherer udn besser so wenig wie möglich Kontakt zu pflegen udn nichts privates von sich selbst preiszugeben. Das wird später gerne gegen einen verwendet dann. Auf solchen - auch betrieblichen Feierlichkleiten ist das als Neue eh meist nur ein einziges Spiessrutenlaufen, wo man von allen Seiten beobachtet wird, ob man irgendwie aus der Rolle fällt. Entspannt ist anders. Sei froh, wenn du die Kollegen privat nicht sehen musst.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ich weis nicht was als was ich später mal arbeiten will
Von: rinalina
neu
25. Oktober 2014 um 23:01
100$ pro tag geheime methode
Von: menzl70
neu
24. Oktober 2014 um 19:36
Mein job macht mich kaputt
Von: paradiisii
neu
23. Oktober 2014 um 20:10

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen