Home / Forum / Job & Karriere / Kollegin verdient das 2,3 fache

Kollegin verdient das 2,3 fache

22. Oktober 2018 um 12:14

Hallo zusammen,
ich muss mich mal hier aufregen: Wir haben eine neue Kollegen (die macht die gleichen Aufgaben wie ich, gleiches Alter, gleiche Jahre an Berufserfahrung), die aus der Unternehmensberatung eingestellt wurde. Sie verdient sage und schreibe das 2,3 fache von mir. Ich kann mich so darfüber aufregen. Bei mir wurde Anfang des Jahres wieder eine Gehaltserhöhung abgelehnt. Ich meine mittlerweile, dass es ein persönlicher Faktor ist.

Die Chefin hat bei mir in der Gehaltsverhandlung (ich habe nichts von der Kollegin erwähnt) wohl 6 mal gesagt, dass ich das alles nicht persönlich nehmen soll und dabei hat sie mich nicht angeguckt und ein bisschen gegrinst.

Ich fühle mich echt verarscht...Was würdet ihr machen? Meine Motivation noch irgendwas tolles im Job zu machen ist bei 0 angekommen.

Mehr lesen

22. Oktober 2018 um 18:43

woher weißt du das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2018 um 12:20

Mehr als das doppelte zu verdienen bei exakt gleicher Tätigkeit und exakt gleicher Voraussetzung kann ich mir fast nicht vorstellen. Dann muss sie extrem gut verhandelt haben und du extrem schlecht. 
Bewirb dich doch mal woanders und checke deinen Marktwert. Und wenn du irgendwo ein gutes Angebot hast, dann kannst du das deinem Chef zeigen und dein Gehalt neu verhandeln, wenn sie dich behalten wollen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Angst vor schlechtem Ruf..
Von: moonlightbae
neu
22. Oktober 2018 um 20:41
Planlos
Von: holyc
neu
7. Oktober 2018 um 21:21
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen