Home / Forum / Job & Karriere / Krank machen für ein Vorstellungsgespräch?

Krank machen für ein Vorstellungsgespräch?

24. Juli 2006 um 17:52

Hallo,

bin momentan in einem 3-monatigen Arbeitsverhältnis beschäftigt, mein Arbeitgeber würde aber wahrscheinlich den Vertrag verlängern, jedoch bin ich froh, wenn die 3 Monate rum sind.

Da ich demnächst anfangen möchte mich zu bewerben und sich vielleicht mit viel Glück ein Vorstellungsgespräch ergeben könnte, weiß ich nicht, ob ich dann krank machen soll.
Leider denke ich, dass mir nichts anderes übrig bleibt, da ich in meinem 3-Monats-Vertrag natürlich keine Urlaubstage habe und Überstunden gibts nicht.
Und mit meinem Arbeitgeber reden... Das geht nicht.

Was würdet Ihr machen?

LG und danke für Eure Antworten!

Mehr lesen

24. Juli 2006 um 20:10

Lieber Termine verlegen
Hi,

ich habe ein ähnliches Problem. Ich habe dann die Vorstellungstermine in die späteren Stunden verlegen lassen, z.B. nach 17 Uhr. Bis jetzt hat's geklappt.

Viel Glück!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2006 um 23:16

Würd an deiner..
Stelle wie die anderen auch schon geschrieben haben, net krank machen.. Is zu gefährlich.. Dann versuch lieber den Termin so zu legen das da schon Schluss hast oder versuchst mal ne Std früher zu gehen oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2006 um 11:42

Also..
..da bin ich ja mal gespannt, ob das bei Dir klappt. Meine letzten Vorstellungsgesprächewaren alle vormittags um 11 oder so und daran war auch nichts zu rütteln. Das war denen alles scheißegal.
Ally

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen