Home / Forum / Job & Karriere / Krankenkasse selbst bezahlen wenn Hartz IV nicht genehmigt wird?

Krankenkasse selbst bezahlen wenn Hartz IV nicht genehmigt wird?

7. Oktober 2007 um 18:36

Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich beziehe bis März 2008 Arbeitslosengeld. Danach wäre ich Hartz IV Empfänger. Mein Problem: Ich wohne mit meinem Lebenspartner in einer eheähnlichen Gemeinschaft. Da würde ich wahrscheinlich kein Hartz IV bekommen. Außerdem bekomme ich von meinem Ex-Ehemann noch Unterhalt gezahlt.
Meine Frage: Wie sieht es da mit der Krankenkasse aus? Wenn mir kein Hartz IV zusteht, mir es nicht genehmigt wird, muß ich da meine Krankenkasse selber bezahlen?
Oder kann mein Lebenspartner mich in seiner Krankenkasse aufnehmen?
Ich werde im nächsten Jahr 59.
Da ich behindert bin, könnte ich schon mit 60 in Rente gehen.
Mir fehlt also gerade ein Jahr, in dem ich vielleicht ohne Krankenkasse wäre.

Mehr lesen

25. Oktober 2007 um 8:16

Das einfachste ist:..
du rufst deine krankenkasse an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2007 um 13:48

Wieso ohne Krankenkasse
du müsstest dieses eine Jahr lang den Krankenversicherungsmindestbeitrag, knbapp über 150 pro Monat. slebst bezahlen.

Deswegen heiraten ? ich weiss nicht, vielleicht etwas zu profan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Rollenspiel beim Eignungstest bei der Sparkasse?
Von: visnja_11908400
neu
31. Oktober 2007 um 15:26
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen