Home / Forum / Job & Karriere / Krankenschein - Streit mit den anderen?

Krankenschein - Streit mit den anderen?

19. Dezember 2011 um 11:29

Hallo ihr lieben ich würde gern wissen wie sie solches verhalten finden :
ich bin seit einer woche krank & habe die ganze woche auf der arbeit gehustet(zwar nicht so schlimm aber keiner hat gefragt ob es mir gut geht) da ich das wochenende im bett verbracht habe, habe ich mich heute morgen dazu entschlossen zum arzt zu gehn, dieser schreibt mich bis DO krank.. und verschreibt mir abntibiotika.

ich bin sofort auf die arbeit, um die krankmeldung abzugeben .. dann traf ich eine die schon fertig ist mit ausbldug & bin zu ihr gegangen & habe hallo gesagt ( in hoffnung dass sie mich mal fraägt wie es mir geht oder so? die sagte nix, ich : ich hab krankenschein bis DO sie : bis einschl. DO? ich: ja.. die : was haste dann?? ich : ei alles mögliche, schnupfen, ohre zu, nase lunge, husten..und keine ahung die so : ei das musste doch wissen was du hast? ich so : ist gut und bin weggegangen
darauf hin traf ich noch eine und die läuft an mir vorbei ohne hallo zusagen oder sonst etwas..

ich frage mich wieso die so reagieren? ich mache eine ausbildung beim zahnarzt und es ist doch alles andere als gut wenn man in so einem zustandt wie ich darumläuft

habe ab dem 23.12 urlaub.. ist es jetzt so schlimm dass ich krankenschein habe? -.-

Mehr lesen

20. Dezember 2011 um 8:18

Was soll daran schlimm sein?
Du bist krank und damit hat es sich. Dich hat ein Arzt krank geschrieben und dir Antibiotika verordnet. Die verordnet der nicht zum Spaß. Bin zur Zeit selber erkältet und meine Arzt meint er würe mir nur ungern Antibiotika geben, da er der Meinung ist dass das momentan noch nicht erfoderlich ist.

Über das verhalten deiner Kolleginnen würde ich mir an deiner Stelle keine Gedanken machen. So Tugenden wie Freundlichkeit, Anstand, Anteilnahme, etc. sind heute verpönt.

Gute Besserung
heiner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2012 um 13:22

Hallo maaau ,
Wenn man wirklich krank ist und einen Krankenschein vorweisen kann, wie in deinem Fall müsstest du dir theoretisch keine Gedanken machen. Aber eben nur theoretisch. Die Praxis sieht leider anders aus.
Deine Gesundheit geht vor ! Es wird dir keiner danken, wenn du dennoch arbeitest.
Und dein Chef/in hat eigentlich eine Fürsorgepflicht gegenüber Arbeitnehmern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest