Home / Forum / Job & Karriere / Kündigen oder nicht? Hilfe

Kündigen oder nicht? Hilfe

22. Oktober 2013 um 12:32

Hallo liebe Gofeminin Gemeinde,

ich hab ein Problem, welches mich zunehmend belastet und ich nicht weiß was ich machen soll.

Ich arbeite seit knapp einem Jahr in einer Firma (Büro) als einziges Mädel unter 8 Männern. Anfänglich dachte ich, klar, kommst ja immer gut mit Menschen aus egal ob Männlein oder Weiblein. Wird schon.
Aber irgendwie wirds eben nicht. Zu meinen Kollegen muss ich sagen, sie sind schon sehr introvertiert, empfinde ich zumindest so. Viel erzählen tun die nicht. Wäre sicher auch nicht so schlimm. Aber ich hab das gefühl das ich ausgegrenzt werde. Und ein Kollege kommt immer in mein Zimmer und läuft hinter mir und meinem Pc rum und das mindestens 5 mal am Tag, Ich hab das gefühl als will er konrollieren was ich mache. Schaut immer auf meinen Monitor. Einfach ein ungutes Gefühl wenn immer jemand hinter einem steht. Und andere Dinge.
Auf jeden Fall fühl ich mich dort sehr unwohl und weiß nicht was ich machen soll.

Habt Ihr einen Rat für mich?

Liebe Grüße

Mehr lesen

22. Oktober 2013 um 21:43

Ist der eine,
der hinter Deinen Schreibtisch läuft, Dein Vorgesetzter? Bei mir würde sich keiner wagen, hinter meinen Schreibtisch zu gehen und auf meinen Monitor zu gucken. Da könnte ja was Vertrauliches drauf sein. Das die anderen so introvertiert sind, könnte auch daran liegen, dass sie mit einer Frau am Arbeitsplatz nichts anfangen können. Was ist das denn für eine Branche?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2013 um 22:54

Hallo
Nein, der eine ist nicht mein Vorgestzter. Ich trau mich aber ihn auch nicht darauf anzusprechen. Hab da so nicht den Mut zu. Er könnte ja sagen das er sich nur an die Wand anlehnen will. Ja was sag ich dann? hm.. Die Branche ist eine IT und Webdesign Firma.
Für mich ist Kommunikation sehr wichtig. Wenn man jemanden z.B. Guten Appetit wünscht und man bekommt dann nur, hm ja, finde ich es nicht so toll.
Ich bin immer nett und hölflich, aber das kommt irgendwie nicht an. Vielleicht sind die Jungs ja so, aber es gibt mir eben das gefühl nich dazu zu gehören. Da kann ich was erzählen und es wird kaum drauf reagiert. Selbst mein einer Kollege, über den die anderen ab und zu mal lästern, hat trotzdem mehr Bindung zu den anderen wie ich.

Vielleicht bin ich als Frau dort einfach falsch. Und sie fühlen sich dadurch etwas in ihrer Männlichkeit gedämpft? Das sie vielleicht nicht so Mann mehr sein können wie vorher? Rülpsen, dreckige Witze und so? Naja gut machen sie ja trotzdem.
Ich weiß nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2013 um 5:37

Ich hätte
jetzt eher an eine Groß-Baustelle gedacht, so ein Container, in dem Du die Büroarbeit machst und sich die Arbeiter jetzt eher zurückhalten, weil sie sich gehemmt fühlen. Ich habe über 10 Jahre in der IT-Branche gearbeitet, von daher kenne ich das nicht. Gut, da waren auch mehrere Hundert beschäftigt und es waren viele Frauen da. Da gab es keine geschlechtsspezifischen Unterschiede oder Hemmungen. Vielleicht wissen sie wriklich nicht, worüber sie sich mit Dir unterhalten sollen. Und ganz ehrlich, manchmal passt einfach die Chemie nicht, egal, wie nett man ist. Das fällt in so einem kleinen Kreis halt mehr auf als in einem Großunternehmen. Aber kündigen würde ich an Deiner Stelle nicht so einfach. Wenn es Dich so stark belastet, solltest Du diesen Schritt erst machen, wenn Du einen Vertrag über eine neue Stelle hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2013 um 7:38
In Antwort auf laia_11981680

Ich hätte
jetzt eher an eine Groß-Baustelle gedacht, so ein Container, in dem Du die Büroarbeit machst und sich die Arbeiter jetzt eher zurückhalten, weil sie sich gehemmt fühlen. Ich habe über 10 Jahre in der IT-Branche gearbeitet, von daher kenne ich das nicht. Gut, da waren auch mehrere Hundert beschäftigt und es waren viele Frauen da. Da gab es keine geschlechtsspezifischen Unterschiede oder Hemmungen. Vielleicht wissen sie wriklich nicht, worüber sie sich mit Dir unterhalten sollen. Und ganz ehrlich, manchmal passt einfach die Chemie nicht, egal, wie nett man ist. Das fällt in so einem kleinen Kreis halt mehr auf als in einem Großunternehmen. Aber kündigen würde ich an Deiner Stelle nicht so einfach. Wenn es Dich so stark belastet, solltest Du diesen Schritt erst machen, wenn Du einen Vertrag über eine neue Stelle hast.

Danke Crista50
an das, das die Chemie einfach nicht passt habe ich auch schon gedacht. Manchmal ist das leider wirklich so. Ich werd mich wohl nach was neuem umschauen müssen. Selbst mein Chef, mit dem ich mich am Anfang gut verstanden hab (alle so ein alter +5 jahre) zieht sich zurück. Gut er hat eine neue Freundin, ein bissel auch verständlich. Er wollte auch am Anfang was von mir. Hab ihm aber gesagt ich hab ein Freund bin Glücklich. Nun schwingt natürlich auch mit, das er mich vielleicht nur eingestellt hat weil ich ihm gefallen hab?! Obwohl er immer gesagt hat es ist nicht so. Gut Männer sind da ja sicher auch manchmal wie Frauen. Sagen nein und meinen ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2013 um 10:01

Nachtrag
vielleicht muss ich auch einfach nur etwas Selbstbewusster werden. Ich mach auch gerade allgemein eine schwere Phase durch. Bin deswegen auch schon in Behandlung. Gruppentherapie. Das haut mich manchmal ganz schön aus der Bahn und ich stell deswegen alles so in Frage.?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2013 um 18:13

Das sind
äusserst schlechte Voraussetzungen für eine weitere Zusammenarbeit. Da Du heutzutage schon einen Kollegen wegen sexueller Belästigung anzeigen kannst, wenn er nur meint, dass Du heute besonders gut aussiehst, halten die sich natürlich zurück. Trotzdem würde ich erst kündigen, wenn ich was Neues hätte. Ist nicht so einfach. Und diesen Vorfall solltest Du nicht beim Bewerbungsgespräch erzählen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2013 um 21:07

Oh ne..
Das würde ich auch nie tun. Das muss ja keiner wissen. Da stimm ich dir zu. Ich danke dir für dein offenes Ohr bzw. Augen
Ich werd mich wohl schonmal anderweitig umschauen. Muss ich es eigentlich meinem Chef erzählen, solang noch nichts in Aussicht ist bzw. ein Bewerbungsgespräch statt findet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2013 um 23:01
In Antwort auf jocosa_12484752

Oh ne..
Das würde ich auch nie tun. Das muss ja keiner wissen. Da stimm ich dir zu. Ich danke dir für dein offenes Ohr bzw. Augen
Ich werd mich wohl schonmal anderweitig umschauen. Muss ich es eigentlich meinem Chef erzählen, solang noch nichts in Aussicht ist bzw. ein Bewerbungsgespräch statt findet?

Das würde ich
auf gar keinen Fall tun. Du weißt ja nicht, wie lange es dauert, bis Du etwas findest. In der Zwischenzeit wäre das ein noch schlimmeres Spießrutenlaufen für Dich. Er könnte Dir das Leben zur Hölle machen, vielleicht weil er befürchtet, dass Du sagst, warum Du weg möchtest. Sags ihm erst, wenn Du einen Vertrag in der Hand hast. Und dann kannst Du ja sagen, dass Du lieber in einer größeren Firma arbeiten möchtest oder was auch immer anliegt. Du kannst ja auch einfach sagen, Du gehst, weil Du ein lukrativeres Angebot hast. Ich drück Dir die Daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 7:36
In Antwort auf laia_11981680

Das würde ich
auf gar keinen Fall tun. Du weißt ja nicht, wie lange es dauert, bis Du etwas findest. In der Zwischenzeit wäre das ein noch schlimmeres Spießrutenlaufen für Dich. Er könnte Dir das Leben zur Hölle machen, vielleicht weil er befürchtet, dass Du sagst, warum Du weg möchtest. Sags ihm erst, wenn Du einen Vertrag in der Hand hast. Und dann kannst Du ja sagen, dass Du lieber in einer größeren Firma arbeiten möchtest oder was auch immer anliegt. Du kannst ja auch einfach sagen, Du gehst, weil Du ein lukrativeres Angebot hast. Ich drück Dir die Daumen.

Dankeschön
für deinen Rat. Hat mir schon weitergeholfen und etwas Mut gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 10:28
In Antwort auf jocosa_12484752

Dankeschön
für deinen Rat. Hat mir schon weitergeholfen und etwas Mut gemacht.

Das freut mich,
dass ich Dir weiterhelfen konnte. Für Deine Stellensuche wünsche ich Dir viel Glück. Argumente für einen Wechsel gibt es meist genug, sei es auch nur, Du willst Deinen Horizont erweitern. Je älter man wird, desto schwieriger wird natürlich die Stellensuche. Heutzutage werden junge Leute gesucht. Und die IT-Branche wird so schnell nicht sterben, höchstens kleinere Firmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen