Home / Forum / Job & Karriere / Kündigung in der Ausbildung

Kündigung in der Ausbildung

4. Oktober 2007 um 20:55

Hallo Zusammen

Ich bin 17 und nun im 2.Ausbildungsjahr! Mir gefällt mein Ausbildungsberuf sehr aber irgenwie komme ich nicht so gut mit meinem Cef klar,was er glaube ich aber nicht so ganz merkt. Ich kann Ihn nicht ganz leiden und da bin ich nicht die einzige bei uns im Betrieb. Im Moment ist er dabei Stellen abzubauen. 2 von meinen Arbeitskollegen wurden gekündigt! Nun sitze ich ganz alleine im Büro und muss deren Arbeiten mit erledigen. Ich soll das ganze inerhalb 1 Woche lernen. Schon heftig. Irgenwie habe ich nun schon Angst davor!!!
Ihr müsst wissen, mein Chef setzt gerne mal die Leute an einen anderen Platz und lässt einen ständig andere Sachen lernen. Ich zum Beispiel mache nun seit 7 Monaten die Internetbetreuung! Ich muss Preise kalkulieren und keiner ist da der mir das richtig zeigen kann. Ersagt einfach machen Sie mal das schaffen Sie schon. Ständig muss ich zu Arbeitskollegen rennen die garnicht damit zu tun haben und die versuchen dann mir zu helfen. Das ist alles voll scheiße.
Noch dazu kommt das ich Abends immer sehr Spät nach Hause komme! Ich mache meistens 9 Stunden am Tag, was ja garnicht zugelassen ist! Normalerweise, wie auch die anderen Auszubildenden in unserem Betrieb, müssen wir 8 1/2 Stunden am Tag machen und bekommen dann Freitags unseren ausgleich.
Sehr belastend für mich ist auch, dass ich morgens um 5 aufstehen muss, dann um halb sieben beim Bus sein muss, 1 Stunde mit dem Bus fahre und Abends um viertel nach sieben zu Hause bin. Ich bin Abends sehr kaputt und habe nicht vom Tag, wo andere noch wenigstens in der Mittagspause zu Hause sind muss ich in der Stadt rumgammel und weiß nicht was ich machen soll weil wir keinen Aufenthaltsraum haben!
Was ich auch noch heftig finde ich habe nur den Mindestsatz an Urlaubstagen und das sind nur 21 Tage im Jahr und das ist verdammt wenig!

Naja nun bin ich am überlegen ob ich mich bei andeen Betrieben bewerbe und mein bestes Versuch und dann den Betreib wechsel, aber geht das so einfach. Was muss ich für Fristen einhalten? Das sind meine Fragen!!

Kann mir das jemand beantworten? Wäre echt toll
Danke

MFG
Petra

Mehr lesen

5. Oktober 2007 um 13:29

Hi
ich hab n ähnliches problem wie du und bin auch am überlegen den betrieb zu wechseln. mir wurde geraten bei der IHK anzurufen,die haben da auch vertaruenspersonen und sost soll sich das arbeitsamt drum kümmern. ruf einfach mal an,die werden dir schon alles erklären
viel glück

lg Anni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 22:23

Ihk
ja, das mit der ihk habe ich auch schon gehört. die solltest du einschalten in jedem fall.

außerdem würde ich auf jeeeden fall mich parallel noch überall sonst bewerben und sobald ich was besseres hätte die fliege machen. ich hab auch eine mitschülerin in meiner berufsschulklasse, die wird auch so ausgenommen. allerdings kriegt die auch nur SO wenig gehalt, das ist lächerlich und für mich unbegreiflich, wie die dort arbeiten kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 22:25
In Antwort auf abena_12273070

Ihk
ja, das mit der ihk habe ich auch schon gehört. die solltest du einschalten in jedem fall.

außerdem würde ich auf jeeeden fall mich parallel noch überall sonst bewerben und sobald ich was besseres hätte die fliege machen. ich hab auch eine mitschülerin in meiner berufsschulklasse, die wird auch so ausgenommen. allerdings kriegt die auch nur SO wenig gehalt, das ist lächerlich und für mich unbegreiflich, wie die dort arbeiten kann.

Eine
sache noch: wieso musst du um 5 aufstehen, wenn du erst um halb 7 beim bus sein musst?!?!

liebe grüße und viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 21:57
In Antwort auf katy_11869538

Hi
ich hab n ähnliches problem wie du und bin auch am überlegen den betrieb zu wechseln. mir wurde geraten bei der IHK anzurufen,die haben da auch vertaruenspersonen und sost soll sich das arbeitsamt drum kümmern. ruf einfach mal an,die werden dir schon alles erklären
viel glück

lg Anni

Naja
erstmal vielen Dank für die Antworten!
Da gibt es nur ein Problem. Mein Chef ist Mitglied bei der IHK und nicht nur das, sonder er sitzt im Ausschuss!!
Ich weiß nicht ob er das dann mitbekommt!

Kann ich denn so einfach kündigen um zu wechseln?

Mir wurde immer gesagt das ich entweder den Beruf wechseln muss oder meine Ausbildung aufgeben muss um kündigen zu können.
Stimmt das denn?

Mein Arbeitskollege der gekündigt wurde ist zur Ver.di gegangen und lässt seine Kündigung überprüfen ob das auch alles rechtens ist oder nicht! Und da hat er gleich erzählt wie das bei uns so mit den Azubis läuft und die sagen es ist garnicht zugelassen, dass Azubis solche Aufgaben übernehmen(Von Angestellten). Die dürfen noch nicht mal Urlaubsvertretung sein.

Heute habe ich dann auch noch zusätzlich erfahren, dass ich zwischen Weihnachten und Neujahr arbeiten muss! Das kotzt mich alles so an ne. Und dann ist nur die Buchhaltung da und mein Seniorchef und ich dann noch. Meine Arbeitskollegin und ich müssen uns die Tage aufteilen. Jeder bekommt 2 Tage Urlaub bzw. 1 1/2 (Was bei uns ,weil wir keine Tarife haben ja als 2 Tage angerechnet wird).

Ach ja und ich muss schon um 5:00 aufstehen weil ich erst 20 Minuten zur Bushaltestelle fahren muss, wohne etwas Stadtauswährts, da fährt nur 2 mal am Tag ein Bus lang!!

OK

MFG
Petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 20:28
In Antwort auf leela_12673755

Naja
erstmal vielen Dank für die Antworten!
Da gibt es nur ein Problem. Mein Chef ist Mitglied bei der IHK und nicht nur das, sonder er sitzt im Ausschuss!!
Ich weiß nicht ob er das dann mitbekommt!

Kann ich denn so einfach kündigen um zu wechseln?

Mir wurde immer gesagt das ich entweder den Beruf wechseln muss oder meine Ausbildung aufgeben muss um kündigen zu können.
Stimmt das denn?

Mein Arbeitskollege der gekündigt wurde ist zur Ver.di gegangen und lässt seine Kündigung überprüfen ob das auch alles rechtens ist oder nicht! Und da hat er gleich erzählt wie das bei uns so mit den Azubis läuft und die sagen es ist garnicht zugelassen, dass Azubis solche Aufgaben übernehmen(Von Angestellten). Die dürfen noch nicht mal Urlaubsvertretung sein.

Heute habe ich dann auch noch zusätzlich erfahren, dass ich zwischen Weihnachten und Neujahr arbeiten muss! Das kotzt mich alles so an ne. Und dann ist nur die Buchhaltung da und mein Seniorchef und ich dann noch. Meine Arbeitskollegin und ich müssen uns die Tage aufteilen. Jeder bekommt 2 Tage Urlaub bzw. 1 1/2 (Was bei uns ,weil wir keine Tarife haben ja als 2 Tage angerechnet wird).

Ach ja und ich muss schon um 5:00 aufstehen weil ich erst 20 Minuten zur Bushaltestelle fahren muss, wohne etwas Stadtauswährts, da fährt nur 2 mal am Tag ein Bus lang!!

OK

MFG
Petra

Hi
aber wenn das mit den arbeitszeiten auch so scheiße ist,wieso hadt du denn erst dort angefangen???ich denke das wusstest du vorher oder???
aber ich kann dich wirklich sehr gut verstehen und dass dein chef im vorstand ist,ist natürlich richtig beschissen,wer weiß wer da was ausplaudert(auch wenn die das nicht dürfen) sonst meldest du dich dort anonym. und es ist wirklich so,dass du nach der probezeit zwar kündigen kannst,aber nicht in dem selben beruf die ausbildung wo anders fortsetzen darfst,es sein denn du würdest gemobbt oder rausgeekelt oder sexuell missbraucht.
ich hasse diese gesetze.

meld dich mal wieder ok?auch gern über privat mail. sorry übrigens für die rechtschreibfehler,aber musste schnell gehen....lg Anni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 21:24
In Antwort auf katy_11869538

Hi
aber wenn das mit den arbeitszeiten auch so scheiße ist,wieso hadt du denn erst dort angefangen???ich denke das wusstest du vorher oder???
aber ich kann dich wirklich sehr gut verstehen und dass dein chef im vorstand ist,ist natürlich richtig beschissen,wer weiß wer da was ausplaudert(auch wenn die das nicht dürfen) sonst meldest du dich dort anonym. und es ist wirklich so,dass du nach der probezeit zwar kündigen kannst,aber nicht in dem selben beruf die ausbildung wo anders fortsetzen darfst,es sein denn du würdest gemobbt oder rausgeekelt oder sexuell missbraucht.
ich hasse diese gesetze.

meld dich mal wieder ok?auch gern über privat mail. sorry übrigens für die rechtschreibfehler,aber musste schnell gehen....lg Anni

Hi
hab noch mal nachgedacht und festgestellt das man ja auch im gegenseitigem einverständnis den Vertrag aufheben kann aber ob mein chef das mach. Das mit anonym ist gut werde das mal machen und mich melden!

Danke für die antwort!

lg
Petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam