Home / Forum / Job & Karriere / Lästern am Arbeitsplatz

Lästern am Arbeitsplatz

11. August 2011 um 19:14

Hej ihr Lieben,

ich wollte euch gerne fragen, wie ihr mit Lästereien am Arbeitsplatz umgeht?

Meine Situation ist, dass ich eher der Typ bin, der dagegen ist, dafür aber auch eine tickende Zeitbombe sein kann, die irgendwann explodiert.

Wie geht ihr damit um, wenn die Kollegen über jemanden lästern und der Person später ins Gesicht lächeln?

Mehr lesen

17. August 2011 um 20:52

Mein Unternehmen mit 24 Frauen = Zicken und Lästernest
hi ich gehe auch meistens Lästereien usw. aus dem Weg manchmal gelingt es mir meistens verhake ich mich in diesem Netz weil ich in der Minderheit stehe.

Warum all die Frauen die ich Kolleginen nenne sind mind 15-20 Jahre älter als und fühlen sich in Ihrem Leben gar nicht mehr wohl.

Ich werde oft das Opfer dieser Lästerweiber ob ich nun Anlass dazu gebe oder nicht ist unwichtig lästern tun Sie immer wieder und immer wieder.

Man muss sich glub ich immer wieder klar machen dass diese Frauen einen Konflikt mit sich selber haben und unbedingt einen Ventil brauchen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2011 um 22:30

Weiss...
Tja die Erfahrung durfte man dann machen und was ist. Ich musste mein Leben umkrämpeln und mich selbst retten. Irgendwann wird man sich daran gewöhnen müssen <3 Danke jedenfalls für eure Meinung.
Raus halten. Nur irgendwie staut sich das dann selbst bei einen an und in der Zeit habe ich es eher an meinen "Freunden" ausgelassen. Hab viel verloren in diesem Jahr aber es kann nur noch bergauf gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2011 um 11:47

Kenne ich zu gut...
Ohja, habe ich erst heute wieder erlebt. Stehen meine Kollegen schön versammelt da und diskutieren über mich dass ich mich angeblich nicht entschuldigt hätte wegen einer zuvor passierten Panne. Ich habe es nur durch Zufall mitbekommen und gerade weil diejenigen beteiligt waren die sowieso jeden Grund nutzen um mich fertig zu machen ist mir der Kragen geplatzt. Habe ich mich nochmals vor allen entschuldigt und aber auch gesagt dass es nicht stimmt, dass ich mich bereits entschuldigt hatte und auch noch nachgefragt habe ob alles ok seih.

Sowas passiert da ständig. Ich kann nur sagen, lasst Euch davon nicht fertig machen, redet mit den Beteiligten, sagt dass ihr das Verhalten dumm findet und dass sie es unterlassen sollen und schlimmstenfalls, anderen Job suchen.

So ein Verhalten ist einfach nur dumm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2011 um 22:05

Errinnert mich an was
Errinnert mich an eine aktuelle SituationS
Bin von der Lehrstelle weg und studiere wieder. Die Mitschülen können irgendwie meine Verschlossenheit merken. Leider... es tut mir leid, aber es war nicht grade so super einfach. Lächle viel über Chat zu allen möglichen Leuten. Männer verlieben sich in mich, weil sie diese Art mögenS dabei versuche ich nur positiv nach dem Nervenzusammenbruch zu sein.
Im wirklichen Leben kann man es mir durch Verschlossenheit schon ansehen, was ich in der Grossküche an Mobbing erlebt habe. Bekam Streit mit einer Mitstudentin und ja, denke es kann sich die selbe Situation daraus entwickeln.
Ich möchte einfach nur fröhlich und glücklich sein, doch grade das geht meist nur, wenn man nur mit Menschen zusammen ist, die einem auch gut tuen. Sorry, wenn ich durcheinander rede, aber wenigstens hier muss es raus. Es anderen zu erzählen über Chat bringt nichts. Hatte ich letztes Jahr gemacht und ging damit einigen, besonders Kumpels ordentlich auf die Nerven. Leute wollen keine Probleme hören. Sie wollen hören, dass es gut geht und grade das sollen sie zu hören bekommen. Nur halt im wirklichen Lebne sieht man mir den Zusammenbruch vor 2 Monaten anS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 11:19
In Antwort auf synn86

Errinnert mich an was
Errinnert mich an eine aktuelle SituationS
Bin von der Lehrstelle weg und studiere wieder. Die Mitschülen können irgendwie meine Verschlossenheit merken. Leider... es tut mir leid, aber es war nicht grade so super einfach. Lächle viel über Chat zu allen möglichen Leuten. Männer verlieben sich in mich, weil sie diese Art mögenS dabei versuche ich nur positiv nach dem Nervenzusammenbruch zu sein.
Im wirklichen Leben kann man es mir durch Verschlossenheit schon ansehen, was ich in der Grossküche an Mobbing erlebt habe. Bekam Streit mit einer Mitstudentin und ja, denke es kann sich die selbe Situation daraus entwickeln.
Ich möchte einfach nur fröhlich und glücklich sein, doch grade das geht meist nur, wenn man nur mit Menschen zusammen ist, die einem auch gut tuen. Sorry, wenn ich durcheinander rede, aber wenigstens hier muss es raus. Es anderen zu erzählen über Chat bringt nichts. Hatte ich letztes Jahr gemacht und ging damit einigen, besonders Kumpels ordentlich auf die Nerven. Leute wollen keine Probleme hören. Sie wollen hören, dass es gut geht und grade das sollen sie zu hören bekommen. Nur halt im wirklichen Lebne sieht man mir den Zusammenbruch vor 2 Monaten anS

Traurig
Das ist das traurige daran, die meißten Menschen sind zu egoistisch oder haben selbst viel um die Ohren dass die Probleme Anderer ins eine Ohr rein und durchs andere raus gehen.
Ich kanns auf der einen Seite verstehen, wenn man selbst Probleme hat, dass man dann nicht noch das Zeug von Anderen hören will, auf der anderen Seite finde ich aber auch, dass richtige Freunde für einen da sind. Wenn man einem Freund in einer Situation hilft wünscht man sich das anders rum ja eigentlich auch. Was viele leider nicht tun.

Und ständig eine drauf bekommen und kein Erfolgserlebnis ist frustrierend, das zieht auf Dauer schon runter. Deshalb bin ich richtig froh wenn ich nur mal ein kleines schönes Erlebnis habe, das erstmal wieder aufheitert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 3:22


Das ist wirklich ein Thema, mit dem ich auch Probleme habe. In unserer Abteilung arbeiten 4 Leute, die untereinander Streit haben (3 Männer, 1 Frau). Zu mir sind sie eigentlich alle nett, und ich muss mit ihnen zusammenarbeiten - zum Glück immer nur mit je einer Person.

Bei uns gibt es die Regelung, dass Privatgespräche mit einer anderen Vorwahl zu wählen sind (also 03), und ich muss dann das Geld einsammeln, wenn die privaten Telefonrechnungen kommen.
Jetzt kam einer der Männer zu mir und sagte, die Frau hätte sein Telefon ausgeliehen und mit 01 als Vorwahl eine halbe Stunde privat telefoniert. Er zeigte mir die Nummer, und ich erkannte die Telefonnummer ihrer Mutter (die auf das Enkelkind aufpasst).

Ich war irgendwie genervt und versuchte ruhig zu bleiben und sagte zu ihm "du, dann gib halt dein Telefon nicht mehr aus der Hand". Meine Vermutung ist ja, dass sie aus Schusseligkeit die 01 vorgewählt hat. Vielleicht hat sie ja eine Sorge mit der kleinen Tochter gedrückt.
Er sagte "Was will sie denn damit erreichen=? Dass ich bei der Zentrale als privat telefonierend dastehe?"
Ich dachte "neeeeeeeeerv",

Mich ärgert, dass ich in dem Moment nicht mehr auf Zack war und gesagt habe "Du, mach das doch bitte mit ihr aus."

Wenn immer möglich, versuche ich mich rauszuhalten aus Lästereien.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 12:01

Hallo alle
ich habe hier kollegen dir dauert lästern.
egal ob es ich bin oder wer andere
so gar die chefs lästern über mitarbeiter und das nervt total z.b
es gibt eine die ist für die mitarbeiter zuständig und dan hinterrücks lästert sie über uns aber sie sagt es den anderen und die anderen sind schon so genervt das sie sich das anhören müssen was die sagen
es sind alle falsch hier auser wir par kollegen die zusammenhalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 12:08

Hallo
weiter zum lästern
wie kan man es beweisen das der manager über uns schlecht reden und dan weiterleitet
es gibt jemanden der ist als spion hier bei uns
und wartet nur drauf das wir etwas sagen über ihn oder ihr?
und er lästert sogar vor den anderen kollegen und die managerin steht daneben und hört sich das an weil die beste freunde sin und das ist nicht kollegial so ein scheis
weis nicht was ich machen soll will kein ärger die arbeit ist toll
aber es nervt mich total wen man das hört. ich wollt schon mehr mals exblodieren und was schlimmes sagen aber kan sein das es dan niemanden interesiert und ich dan gekündigt werd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 14:23

Es kommt darauf an was man unter lästern versteht.
Wenn jemand einen Kollegen arbeitsbezogen kritisiert, dann sehe ich kein lästern daran, sondern jemand der versucht um Rat zu fragen, wie er möglicherweise mit dem besagten Kollegen oder bestimmte Situationen umgehen sollte, und deshalb sucht er ein Vertrauensperson aus. Unter Umständen, kann das sogar helfen Konflikte zu entschärfen und das Arbeitsklima positiv beeinflussen.

Anders ist wenn jemand sich lustig macht über Eingenschaften von Kollegen und/oder Details vom Privatleben des anderen preisgibt. Beim ersten wechsel ich schnell das Thema und beim zweiten sage ich ganz neutral *Das hat aber nichts mit der Arbeit zu tun, oder? Das Privatleben von Frau/Herr XX gehört zu Privatsphäre und das sollte man respektieren* Punkt!

Leonina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook