Home / Forum / Job & Karriere / Lebensberatung = freiberufliche Tätigkeit?

Lebensberatung = freiberufliche Tätigkeit?

18. Februar 2007 um 16:51

Hallo,
es gab zwar hier vor ein paar Monaten schon einmal eine ähnliche Diskussion, als sich jemand mit "Kartenlegen u. Lebensratung" selbstständig machen wollte....aber ich glaube, bei mir ist die Situation ein bisschen anders.

Ich möchte mich nur im Bereich Lebensberatung (evtl. auch Paarberatung) selbstständig machen, habe allerdings in diesem Bereich ein entsprechendes Studium absolviert und bin ohnehin z.Z. halbtags beratend angestellt tätig.

Da meine Stelle befristet ist und ich zudem nicht von der halben Stelle leben kann, ziehe ich in Erwägung, mich (zunächst) nebenher selbstständig zu machen. Mit ist jedoch nicht ganz klar wie ich vorgehen soll.

Ich hatte vor ein paar Jahren schon einmal eine solche Überlegung und habe dies dem Finanzamt mitgeteilt, daraufhin schickten sie mir einen Fragebogen zu, in dem ich die voraussichtlichen Einnahmen benennen sollte. Wenn ich richtig informiert bin, muss dieser Fragebogen aber nur von Gewerbetreibenden ausgefüllt werden, oder?
Ich selbst würde mich aber als Freiberuflerin einstufen, da ich meine beratende Tätigkeit aufgrund meiner Ausbildung aufnehmen würde.

Sehe ich das richtig?
Ist es auch richtig, dass ich in diesem Fall nur eine Meldung ans Finanzamt machen muss, um mir eine Steuernummer zuteilen zu lassen?

Für die Beantwortung meiner Fragen und weitere Tipps wäre ich sehr dankbar.

flohxy



Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper