Home / Forum / Job & Karriere / Leider etwas lang - brauche aber eure Meinungen: was soll ich machen?

Leider etwas lang - brauche aber eure Meinungen: was soll ich machen?

7. April 2007 um 12:55

Hallo erstmal an alle,

bin neu hier ) und möchte hier gerne mal was loswerden. wird auch etwas länger, aber bitte helft mir

In meinem Kopf sind so viele Sachen. Die ganze Sache hat für mich so viele Kleinigkeiten und ich weiß mittleweile selsbt nicht, ob das Wunschdenken/-empfinden ist oder doch realistisch...
Ok, fang ich mal vorne an: es geht um ein "Problem" mit meinem Chef...

also da ich anfangs immer sehr schüchtern bin und immer meine Zeit brauche um "aufzutauen" und locker zu sein, hat sich das "Verhältnis" mit meinem Chef halt nach und nach verändert, so wie es halt ist. Anfangs war ich halt ruhig hab immer nur das aller aller nötigste gesagt, naja und jetzt weiß ich halt ihn (mehr oder weniger) einzuschätzen und weiß, was ich "mir erlauben kann" und was eben nicht. Und ich schätze umgekehrt war es auch so. Er wusste auch nicht, dass ich auch anders kann und das hat sich mit der Zeit so eingespielt, dass wir halt auch mal lustige Sprüche gemacht haben oder zweideutige Sprüche (das allerdings erst seit, hm, schätze so seit 3-4 Monaten).
Eigentlich hab ich nie daran gedacht, dass mein chef was von mir wollen könnte, ganz im Gegenteil - von allen anderen, aber mit sicherheit nicht von mir...das ist halt in meinem Kopf drin, bin halt nicht wahnsinnig selbstbewusst.
Anfangs hab ich auch gar nicht so realisiert, wie wir uns halt verhalten haben bzw. er. nur irgendwann fiel es mir auf, kann jetzt nicht mal mehr sagen, was das genau war.
Jedenfalls habe ich das wohl seit dem Zeitpunkt beobachtet und gemerkt, dass irgendwas anders ist. Es war halt so, dass er auf einmal anders nett war...meines erachtens "anders" geguckt hat, "anders" guten morgen gesag that und auch die zweideutigen Sprüche mehr geworden sind.

ich meine, normalerweise (im freundeskreis) gibt es auch genug situationen, wo es halt diese zweideutigen sprüceh gibt (in die ich selbstverständlich nichts rein interpretiere, weil es einfach lustig ist)...aber hier ist es anders.
Ach menno, irgendwie bin ich selsbt von allem genervt. Ich bin genervt, wiel ich nicht weiß, was das alles ist, was ich will, was er will, warum das anders ist, ob überhaupt was anders ist oder ob ich nur total blöd bin und mir irgendwas einbilde...
aber dann kam ne Situation, da kann man nur den kopf schütteln.
Da musste ich vorgestern früher weg, weil ich noch einen wichtigen Termin hatte. Termin stand im Kalender, hatte meinem Chef auch Bescheid gesagt. Als ich dann weg war, ging er zu meiner kollegin und fragte sie aus, wo ich wäre, warum, weshalb, wie lange und überhaupt...
ne andere kollegin ging z.b. auch ein wenig früher, weil sie einen arzttermin hatte, was er mitbekommen hat...da fragt er nicht...
und dann war noch so ne sache (zu kompliziert zu erklären) und ich musste dann nur noch den Kopf schütteln und fragte meine Kollegin "warum" bzw. ob ich das vertehen müsste und was meinte sie "er liebt dich halt" ... ich war ernsthaft etwas schockiert...habe ihr das auch gesagt und sie gefragt, ob sie sich jetzt lustig macht oder was das soll und sie meinte dann "na so wie er mit dir umgeht bzw. arbeitet" bzw. dass er jedesmal wenn er nicht da ist zig mal anruft und nur mit mir telefonieren will, obwohl anedre das genauso gut können... (auch wenn ich nicht da bin und es "dringend" ist, wartet er lieber, als es einer anderen kollegin zu sagen...das waren irgendwie ein paardinge, die mir nicht so bewusst waren.) Hab dann einer anderen Kollegin mein Herz halbwegs ausgeschüttet und ihr gesagt, dass ich glaube, dass er irgendwie ein problem mit mir hat... und sie verstand das gar nicht, sondern meinte, dass sie gerade das gegenteil immer gedacht hat, weil wir uns immer so gut verstehen würden etc.
Ich fand das irgendwie heftig...weiß auch nicht...

(dann wiederum denke ich ,wenn meine kollegin so nen spruch ablässt, kann ich es mir doch nicht einbilden, oder? hab ihr natürlich über das ganze thema und meine "Gefühle" nichts erzählt, muss ja niemand auf der Arbeit wissen)
Ich weiß nicht, ob ich nur Aufmerksamkeit will. ich mag eminen Chef, aber halt erstmal als Menschen, als Chef halt. Er ist lustig und nett und locker und kein steifer Chef. Das mag ich halt, es ist super mit / für ihn zu arbeiten. Daher weiß ich halt nicht, was das alles soll. Hab ich mich doch verliebt, oder will ich nur Aufmerksamkeit...wie würdet ihr das alles einschätzen?

Ich denke mittlerweile fast stündlich an ihn und die ganze GEschichte (was mich selbst teilweise nervt).
ich glaub, ich schreib hier schon wieder total wirrwarr. Tut mir leid, aber ich muss das alles mal loswerden.

Vielleicht blickt ja da jemand durch - wenn ich das schon nicht tue.

Was mich halt am meisten irritiert sind so sprüche wie "ich denke jeden Tag an Sie" oder anderes, mir fällts spontan nicht ein. ich zieh die sprüche vor ihm dann natürlich meistens ins lustige und er meinte dann halt irgendwann "das ist kein geschleime, sondern Schmeichelei"...super! und nu?
weiß nicht, ob ich teilweise wirklich einfach nur was falsch verstehe und er es wirklich nur "lustig" meint...
wenn er urlaub hat und ich sage "ich werde Sie total vermissen"...sag ich ihm das gegenüber lustig, meine es aber wirklic hernst. wenn er ne woche nicht im büro ist, ist es halt anders.

"anders" könnte wohl mein lieblingswort werden.

ach mensch leute, warum ist das alles so?

Ich will irgendwas ändern, aber was?
Hab mir auch schon oft vorgenommen, einfach nicht mehr drüber nachzudenken und einfach mal alles als normal anzusehen...das klappt vielleicht einen Tag und dann halt wieder nicht. dann passiert wieder irgendwas...

Was mir halt noch aufgefallen ist und den anderen, dass er immer drauf besteht, dass ich was für ihn mache. Früher hat er angerufen oder kam in das gemeinschaftsbüro und hat die arbeit, die er hatte (egal ob ich für ihn zuständig war) an jemand anderen weitergegeben, wenn ich nicht da war (also auch wenn ich nur kurz woanders war). Naja und jetzt gibts das nicht mehr, er will immer nur mit mir persönlich sprechen/telefonieren, das kann die kleinste Kleinigkeit sein...meine kollegin hat schon so oft gesagt "kann ich Ihnen nciht weiterhelfen" oder so was und er wollte immer, dass ich das mache bzw. zurückrufe...

Tja und dann sind da so sachen mit der schlechten laune halt...naja was heißt schlechte laune...mal ist es schlechte laune, hat ja jeder mal, ist auch ok. Aber wie schon erwähnt, es gibt halt situationen, da ist er so komisch mir gegenüber...ich kann das aber irgendwie nicht beschreiben. das ist so ein bauchgefühl, das kommt halt einfach in dem moment. dann behandelt er mich, als wäre ich so ne lästige kl. Sekretärin und ist halt einfach nur kurz und knapp angebunden und läst mich "eiskalt" abblitzen (in dem zusammenhang, dass ich natürlich - wie jeden normalen tag - irgendwas lustiges sage und denke dass wie normal auch was zurückkommt und er aber totalanders und komisch reagiert, als er sonst reagiert. Wo ich mir dann denke "macht er das jetzt extra?"
wie z.b. diese Frage, wenn er beim auswärtigen Termin/Urlaub ist "vermissen Sie mich schon?" dann sag ich ja (natürlich lustig, aber irgendwie auch ernst) und anders rum gibts das natürlich auch. und dann später gleiche frage und total scheiße, wie z.B. "was soll ich vermissen?" oder die frage wird direkt übersprungen...das sind immer so kleinigkeiten...ich steigere mich da echt rein...aber es ist alles so merkwürdig

ich weiß einfach nicht mehr weiter

Ich wäre echt super dankbar für jede Meinung hier. Hab auch mal in einem anderen Forum gepostet, aber leider nicht wirklich Statements bekommen. Ich weiß, dass ich gerade viel und durcheinander egschrieben habe, aber das passt gerade zu meiner Gefühlslage.

Bitte sagt mir, was ihr denkt...

Mehr lesen

7. April 2007 um 13:03

...
würde gerne wissen, wie ihr das seht, ob mein Bauchgefühl mich täuscht oder ob es wirklich sein kann, dass er Gefühle hat...
kann man das herausfinden irgendwie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2007 um 15:00

.
es ist zeit zu gehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2007 um 15:08
In Antwort auf barbra_12144552

.
es ist zeit zu gehen...

P.s.
bezogen auf jede situation (beruflich, beziehungstechnisch, etc. z.b. auch kommunikation im internet)...
es sei du du möchtest doof oder verrückt werden.
die entscheidung liegt bei dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2007 um 15:24
In Antwort auf barbra_12144552

.
es ist zeit zu gehen...

Warum?
Das ist nicht das was ich hören wollte. Warum sollte ich denn gehen? Das hilft mir nicht wirklich weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2007 um 21:14

Sonst keiner?
hat sonst keiner was dazu zu sagen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2007 um 17:07

Ne Meinung
Hi, hab mir ma die Mühe gemacht den ganzen Text durchzulesen
Also so wie du das schreibst, muss ich ehrlich sagen, dass ich glaube, dass dein Chef Gefühle für dich hat. Jetzt wärs glaub das beste rauszufinden, was du willst. Würdest/Könntest du ne Beziehung mit ihm eingehen, dann mach weiter so oder versuchs rauszubekommen. Keine Ahnung, macht ihr mal so was wie nen Betriebsausflug/Weihnachtsfeier/Jubiläumsfeier/Geb-urtstagsfeier? Passt zwar nicht zur Jahreszeit, aber bei ner Weihnachtsfeier mit etwas Glühwein, da kommt man sich vielleicht schon näher und wenn man dann doch aufm Holzweg is, kann man's ja den Tag danach immernoch auf den Alkohol schieben.
Wenn du aber nicht mit deinem Chef zusammenkommen willst/kannst, dann halt dich zurück, mit deinen Sprüchen und Anspielungen und so, dann lass ihn auflaufen, bis er's merkt, dasses nicht klappt. Ich glaub euer jetztiges Verhältnis könnte auf dein Verhältnis zu deinen Kollegen schlagen. Mich jedenfalls würdes echt nerven, wenn ich das Gefühl hab, dass eine Kollegin immer bevorzugt wird, halt immer nur bestimmte Aufgaben bekommt usw. obwohl man das selber auch könnte. Und das Gerede unter den Kollegen geht dann auch los. Am Ende sind dann vielleicht noch alle gegen dich.
Ich denk dein Chef is verunsichert und hat dann immer mal so verschiedene Phasen. An nem guten Tag lässt er's draufankommen und "scheckert" rum mit dir und an nem schlechten Tag isser sich unsicher, weiß nicht wie er mit der Situation umgehen soll, weiß nicht woran er bei dir is und lässt dich dann abblitzen. Denk schon, dass er weiß wie du dir vorkommst, wenn er dir dumme Antworten gibt.

Ich hoffe, meine Meinung hilft dir irgendwie weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2007 um 19:45
In Antwort auf cuc_12508255

Ne Meinung
Hi, hab mir ma die Mühe gemacht den ganzen Text durchzulesen
Also so wie du das schreibst, muss ich ehrlich sagen, dass ich glaube, dass dein Chef Gefühle für dich hat. Jetzt wärs glaub das beste rauszufinden, was du willst. Würdest/Könntest du ne Beziehung mit ihm eingehen, dann mach weiter so oder versuchs rauszubekommen. Keine Ahnung, macht ihr mal so was wie nen Betriebsausflug/Weihnachtsfeier/Jubiläumsfeier/Geb-urtstagsfeier? Passt zwar nicht zur Jahreszeit, aber bei ner Weihnachtsfeier mit etwas Glühwein, da kommt man sich vielleicht schon näher und wenn man dann doch aufm Holzweg is, kann man's ja den Tag danach immernoch auf den Alkohol schieben.
Wenn du aber nicht mit deinem Chef zusammenkommen willst/kannst, dann halt dich zurück, mit deinen Sprüchen und Anspielungen und so, dann lass ihn auflaufen, bis er's merkt, dasses nicht klappt. Ich glaub euer jetztiges Verhältnis könnte auf dein Verhältnis zu deinen Kollegen schlagen. Mich jedenfalls würdes echt nerven, wenn ich das Gefühl hab, dass eine Kollegin immer bevorzugt wird, halt immer nur bestimmte Aufgaben bekommt usw. obwohl man das selber auch könnte. Und das Gerede unter den Kollegen geht dann auch los. Am Ende sind dann vielleicht noch alle gegen dich.
Ich denk dein Chef is verunsichert und hat dann immer mal so verschiedene Phasen. An nem guten Tag lässt er's draufankommen und "scheckert" rum mit dir und an nem schlechten Tag isser sich unsicher, weiß nicht wie er mit der Situation umgehen soll, weiß nicht woran er bei dir is und lässt dich dann abblitzen. Denk schon, dass er weiß wie du dir vorkommst, wenn er dir dumme Antworten gibt.

Ich hoffe, meine Meinung hilft dir irgendwie weiter...

Danke
Hi, vielen Dank für deine Meinung und dass du meinen Beitrag überhaupt gelesen hast.

Tja ich bin mir da halt nicht so sicher. Ich mag ihn schon sehr...kann im moment nicht unterscheiden, ob mehr draus werden könnte oder eben nicht...irgendwie glaub ich schon...wobei ich ihn dafür natürlich nicht sooo gut kenne.
Weiß aber nunmal nicht wie es weiter gehen soll...also bei den Kollegen denke ich nicht, dass es im moment so ist. Ich halte mich ja schon mehr zurück und ich hab mit allen ein super verhältnis und wir quatschen über so Dinge und ich denke, dass sie mir das sagen würden. Hoffe ich!

Wie kann ich denn evtl. rausbekommen, was mein chef denkt? Gibts da überhaupt ne Möglichkeit?
also in nächster Zeit stehen keine Bürofeiern an wo es ne Möglichkeit gäbe...
am ehesten wäre halt mal irgendeinen Spruch, den man lustig rüberbringen könnte, aber dennoch ernst meint...ist nur die Frage was...

Danke auf jeden falls fürs lesen, sorry wenns so lang ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2007 um 19:02

Warum?
Warum kann mir niemand helfen?
ich halt das echt nicht mehr aus
hab das ganze WE an ihn gedacht...
was soll ich bloß tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 15:10
In Antwort auf tekla_12757888

...
würde gerne wissen, wie ihr das seht, ob mein Bauchgefühl mich täuscht oder ob es wirklich sein kann, dass er Gefühle hat...
kann man das herausfinden irgendwie?

Also....
hatte auch mal so 'ne Situation - hab mich super mit dem Chef verstanden, er hat mich etwas mehr gefördert als die anderen meiner Kollogen, hat mir manchmal auch so zweideutige Sachen gesagt dass ich unsicher war von wg. will er nun, oder nicht. Muss zugeben, ich war ziiieeeemlich verknallt in ihn. Aber für mich war es immer klar und den Satz solltest Du Dir auf Lebzeiten merken - tauche nie Deine Feder in den Bürotintentopf - m.a.w laß die Finger von Kollegen/Chef Beziehungen!!! Wenns total blöd läuft, kommts irgendwann raus und entweder wirst Du als Büromatraze abgestempelt oder er hat Dich nur benutzt oder Deine Kollegen kreiden es Dir an!!!!
Ich habe damals mein verknallt-sein für mich behalten, trotzdem kamen Sprüche von Kollegen weils jeder irgendwie merkt und sei es nur wie Ihr Euch anschaut...und dann hat er gekündigt....und dann habe ich ihn Monate später wieder gesehen und dachte nur "hä? in den warst Du verknallt?!?!" weil er eigentlich gar nicht das war was ich von einem Mann wollte.
Du musst Abstand nehmen und Dir klar sein was passieren könnte. Kann verstehen dass sowas Schmeichelhaft ist, aber denke auch an die Zukunft!

Hoffe es hilft!

Gruß
Emiliy71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 13:39
In Antwort auf tekla_12757888

...
würde gerne wissen, wie ihr das seht, ob mein Bauchgefühl mich täuscht oder ob es wirklich sein kann, dass er Gefühle hat...
kann man das herausfinden irgendwie?

Dein Chef
ich mir nun auch Dein Text durchgelesen und für mich persönlich ist es schwer - und ich denke das geht was nicht nur mir so- sich über die Ferne ein bild davon zu machen. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht was ich Dir am besten raten kann...

Ich müsste das Verhalten live sehen!!!

Hm, ich persönlich halte gar nicht davon etwas immerhalb der Firma miteinander anzufangen, egal ob Kollege oder chef. Wobei ich Chef noch viel schlimmer finde. Klar es kann auch immer mal wieder gut gehen, das habe ich bei mir in der firma auch schon mitbekommen dass es Pärchen gibt die mittlerweile sogar verheiratet sind. Wie emfpndest Du denn für Deinen Chef, ist es für Dich eher nur Verwunderung über sein Verhalten oder empfindest Du auch anders für ihn? Ich an Deiner Stelle würde zunächst versuchen sein Verhalten so neutral wie nur möglich zu sehen und weiterhin normal mit ihm zusammen zu arbeiten als hätte sich nichts verändert. Wenn Du da nicht schaffen solltest, dann spreche ihn drauf an. Ich weiß halt nicht ob Du Dich das traust oder Dir das evtl. unangenehm sein wird...(weil Du ja geschrieben hattest dass Du zu beginn eher sehr introvertiert warst.)
Lass ihn auflaufen und interpretiere nicht so viel hinein...ich habe auch ein paar Kollegen die "Graben" oder lasen Sprüche von denen man nicht recht weiß was das jetzt soll aber ich muss sagen ich gebe dem Ganzen nicht so viel Bedeutung!!!!!

Lass ihn reden, mache Deinen Jon so gut als möglich und wenn es Dir nicht gut geht oder Du dich unwohl fühlst...suche dir was anderes!!!

Viele liebe Grüße und Kopf hoch
Kleinewaage79

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 13:40
In Antwort auf irinie_11936691

Also....
hatte auch mal so 'ne Situation - hab mich super mit dem Chef verstanden, er hat mich etwas mehr gefördert als die anderen meiner Kollogen, hat mir manchmal auch so zweideutige Sachen gesagt dass ich unsicher war von wg. will er nun, oder nicht. Muss zugeben, ich war ziiieeeemlich verknallt in ihn. Aber für mich war es immer klar und den Satz solltest Du Dir auf Lebzeiten merken - tauche nie Deine Feder in den Bürotintentopf - m.a.w laß die Finger von Kollegen/Chef Beziehungen!!! Wenns total blöd läuft, kommts irgendwann raus und entweder wirst Du als Büromatraze abgestempelt oder er hat Dich nur benutzt oder Deine Kollegen kreiden es Dir an!!!!
Ich habe damals mein verknallt-sein für mich behalten, trotzdem kamen Sprüche von Kollegen weils jeder irgendwie merkt und sei es nur wie Ihr Euch anschaut...und dann hat er gekündigt....und dann habe ich ihn Monate später wieder gesehen und dachte nur "hä? in den warst Du verknallt?!?!" weil er eigentlich gar nicht das war was ich von einem Mann wollte.
Du musst Abstand nehmen und Dir klar sein was passieren könnte. Kann verstehen dass sowas Schmeichelhaft ist, aber denke auch an die Zukunft!

Hoffe es hilft!

Gruß
Emiliy71

...
Hi Emily71 das sehe ich genauso!!!!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2007 um 19:44

Ich kann Dich wirklich gut verstehen...
Hey Tigerin,

habe mir auch gerade deinen Text durchgelesen und das was Du das geschrieben hast könnte genauso gut von mir sein.
Bei mir ists die gleiche Situation, mit dem Unterschied dass seine Freundin/Lebensabschnittsgefährtin mit im Büro arbeitet.
Auch ich zerbreche mir meine (schönen) Kopf über diese tausend Kleinigkeiten die Du beschriebst. Bei mir geht der ganze "Spass" jetzt schon ein halbes Jahr und langsam fang ich an abzudrehen.
Ich versuche mir ja einzureden dass das alles Nichts zu bedeuten hat, aber ....naja.
Kann ja auch gut sein dass Männer sich bei sowas nichts denken.
Wobei der Unterschied in dem Verhalten bei meinem Chef seutlich ist. Hängt halt davon ab ob sie da ist oder nicht.
Ist sie da, sprechen wir nur das Nötigste- jeder Spass wird sich verkniffen. Und wenn sie geht (die Tür ist hinter Ihr noch nicht mal richtig ins Schloss gefallen) taut er auf, kommt in mein Büro, wir erzählen, albern rum usw.
Helfen kann ich Dir leider nicht wirklich, weil auch ich mit der Situation total überfordert bin...Sorry
Aber meld Dich doch mal bei mir wie es weiterging mir euch....

Mitfühlende Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2007 um 11:45

Ich glaube wenn ich das lese
das du auch für deinen Chef Gefühle hast, da ist halt die Angst, ob er genauso fühlt. Wie ich das sehe hat dein Chef genauso Angst. Gehe zu ihm hin und rede mit ihm darüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen