Home / Forum / Job & Karriere / Männer in meinem Schlafzimmer

Männer in meinem Schlafzimmer

28. Juni 2013 um 13:55

Hallo zusammen,

ich habe komische Erlebnisse gehabt...Erst hatte ich sie vereinzelt, vor ein paar Wochen dann mehrere Tage hintereinander. Ich fange mal mit den vereinzelten Erlebnissen an:
Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, bin ich nachts wach geworden und panisch aus dem Bett gesprungen, weil ich eine Spinne gesehen habe. Es war stockdunkel aber ich habe sie klar vor mir im Bett gesehen...Da war aber nichts, ich habe alles gründlich abgesucht ^^ Das war noch nicht so gruselig. Etwas später bin ich wach geworden, weil jemand (ich kann nicht mal sagen, ob männlich oder weiblich) in ganz normaler Gesprächslautstärke auf mich eingeredet hat, obwohl ich geschlafen habe. Das gleiche ist mir ein wenig später auch noch mal passiert. Dann habe ich alle meine alten Handys, die ich je hatte im Schrank gelagert, alle waren aus. Eines Nachts bin ich wach geworden, weil plötzlich das eine Handy, was ca. 2 Jahre nicht mehr an war, gepiept hat. Ich habe schlaftrunken den Schrank durchsucht und habe es dann gefunden und mitten in der Nacht war der Wecker an. Ich habe mir nie nachts den Handywecker gestellt. Sehr komisch.
Seit ich in meiner Wohnung wohne, ist folgendes passiert: Ich bin nachts wach geworden, weil ich gespürt habe, wie sich jemand neben mir auf die Bettkante gesetzt hat. Ich schlafe sehr oft allein, da mein Freund oft beruflich unterwegs ist. Ich habe aber eigentlich keine Angst vor dem "Alleine-sein" oder "Alleine-schlafen".Sehr oft werde ich wach, weil es laut knallt oder weil ich einen lauten Schrei gehört habe. Das war alles noch gar nicht so schlimm, dass wirklich gruselige kommt jetzt: Seit ein paar Monaten steht ab und an immer an einer Stelle, in der Tür zum Schlafzimmer ein Mann. Ich konnte immer nur Umrisse erkennen. Er war immer da, wenn mein Freund nicht da war. Ein mal jedoch, war er auch da, als mein Freund da war, nur stand er da nicht in der Tür, sondern direkt neben mir am Bett, also auf der anderen Seite des Zimmers. Das ist immer nur ab und an passiert aber vor einigen Wochen, war es sehr schlimm: Von Montag bis Donnerstag (ich war die Zeit über wieder allein) stand jede Nacht 30 Minuten nachdem ich eingeschlafen war der Mann in der Tür und als ich richtig munter wurde und länger hinsah, ist er verschwunden, wie verpixelt und mit der Umgebung verschwommen. Ich hab das versucht zu ignorieren aber als Donnerstag Nacht dann ein zweiter Mann in meinem Bett erschien und zu mir ins Bett, auf die Seite von meinem Freund, stieg und sich hinlegte und mit ausdruckslosen Gesicht an die Decke blickte, da bin ich doch echt ängstlich geworden. Es stand also der andere Mann, wie immer, in der Tür und ein zusätzlicher ist in mein Bett gekommen. Den in der Tür konnte ich nicht erkennen (wieder nur die Umrisse) aber den Mann in meinem Bett konnte ich erkennen: Er war recht jung, jünger als ich (vllt ca. 17 oder 18) und war dunkelblond und hatte feine Gesichtszüge. Er ähnelte etwas meinem Bruder. Als ich näher und länger hinsah sind beide verschwunden und wieder so mit der Umgebung verschwommen. Diese Erscheinungen dauern nicht länger als ca. 15 sec und in der Regel hab ich auch kein Angstgefühl, erst später wenn ich drüber nachdenke, also am nächsten Morgen oder so. Jedenfalls wollte ich trotzdem nicht, dass das so weiter geht und ich glaube auch nicht an Geister oder ähnliches. Daher hab ich eine wissenschaftliche Erklärung gesucht und auch gefunden: http://www.apotheken-umschau.de/halluzinationen In dem Artikel steht, dass das Halluzinationen sind, die im Halbschlaf ausgelöst werden. Das Geträumte wird dann in den Raum projeziert und vom Gehirn noch schön ausgeschmückt und vllt auch noch mit Ängsten verbunden. Ich war sehr froh, dass ich nun eine wissenschaftliche Erklärung dafür hatte, denn sonst wäre ich irre geworden. Ich habe mir jetzt auch im Baumarkt ein Nachtlicht (was es für Kinder gibt) gekauft und stecke das jede Nacht rein, und seither schlafe ich auch besser... Vielleicht erklärt das ja auch die ein oder andere nächtliche Erscheinung bei euch

Mehr lesen

5. Juli 2013 um 6:35

Uh gruselig
ich hätte nicht mehr in dem zimmer schlafen können

und jetzt, wo du ein nachtlicht hast, hast du diese erscheinungen nicht mehr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2013 um 9:50

...vom Gefühl her ja....
Ich glaube daran, dass es hilft und schlafe daher ruhiger. Vor den Männern hab ich seit 3 Wochen Ruhe...Nur die Spinne hab ich letzten Montag wieder in der Nacht gesehen^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2017 um 1:26

Hallo Simon 
Habe beim lesen deines Textes Gänsehaut bekommen
Habe dich eben schon in Facebook gesucht aber leider nicht gefunden. Wahrscheinlich wirst du das hier gar nicht lesen. Hatte einfach das Bedürfnis antworten. Ich hoffe sie hat deinen Rat befolgt 
liebe Grüße Caty Wi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Führerschein kaufen MPU Whatsapp +43 660 2452936
Von: satajaa
neu
12. November 2017 um 0:32
Wie spart ihr? Funktionen von Mobile Banking
Von: katinka1071
neu
8. November 2017 um 10:36
FOREX für einen qualifizierten Händler - TOP Broker
Von: lun4rda
neu
6. November 2017 um 19:43
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen