Home / Forum / Job & Karriere / Mein Arbeitskollege ist ein Psycho....

Mein Arbeitskollege ist ein Psycho....

19. Dezember 2007 um 19:58

...zumindest kommt es mir so vor.
Ich könnt da jetzt mit 100 seltsamen Geschichten ankommen, doch ich fasse "ihn" als Person mal zusammen.

Er ist 30, wohnt noch bei seiner Mum.
Meiner Meinung nach leidet er an einer schweren Sozialphobie, denn er räuspert sich andauert wenn er mit jemanden spricht, vermeidet jegliche berufliche/private Veranstaltungen (von weihnachtsfeier bis Geburtstagsfeiern) und sagt sehr oft seltsame dinge.
So hab ich ihn jedenfalls kennengelernt und dachte halt, okey der ist arm, und war auch in keinster weise ungut zu ihm.
Doch das problem ist folgendes. Obwohl er so ruhig und introvertiert ist, ist er der hinterlistigste Mensch den ich kenne.
Und er hats (ich denke mal aufgrund meiner Offenheit und quirligen Art) auf mich abgesehen.
Er schiebt andauernd so hirnlose Meldungen, von denen man nie erwartet dass sie von ihm kommen (na du tippse, wie wärs wenn du dir die nägel streichst usw.)

Gestern brachte er das Fass zum überlaufen in dem wir eine kleine Diskussion bez. eines Arbeitsvorganges hatte und er plötzlich sagte dass ich "bescheuert" bin.

Natürlich wehrte ich mich (niveauvoll) und lies ihn aber dann links liegen.
Und heute morgen besitzt dieser Typ doch tatsächlich den Mut und fragt mich in einem so blöden ton ob ICH ihm einen Cafe hole? Ich muss dazu sagen, dass er weder mein chef noch in irgendeiner weise eine person ist, welche mir "Befehle" geben kann.

Ich mein ich versteh das echt nicht. Der hat doch ein Problem. Ist im Grunde so ein Psycho (er geht an der Wand entlang und kann niemanden in die Augen sehn) und dann sowas.

Ich bin zwar eine sehr redselige Person und weiss mir eigentlich immer zu helfen, wenn ich mich ungerecht behandelt fühle, doch in dieser Sache bin ich ratlos.

Welches Problem hat dieser Mann nur...

LG Michaela

Mehr lesen

27. Dezember 2007 um 0:11

...offenbar ein sehr grosses!
Hallo Michaela,
ich kann die Situation, die Du mit Deinem Kollegen erlebst sehr gut nachvollziehen. Der Typ hat offensichtlich ein Problem und benötigt eine Therapie. Du hasst aus meiner Sicht 2 Möglichkeiten: ihn total ignorieren, aber wirklich T O T A L, auch wenn Dir eine Reaktion noch so auf den Lippen brennt, oder Dich "seiner annehmen", sein Problem erstöbern und ihn daraus begleiten.

Viel Erfolg
Alles Liebe
katie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen