Home / Forum / Job & Karriere / Mein Freund drückt sich vor der Arbeit

Mein Freund drückt sich vor der Arbeit

3. August 2015 um 13:41

Hallo, ich 21 bin seit 2 Jahren mit meinem Freund 27 zusmmen. In dieser Zeit war das längste was mein Freund gearbeitet hat vielleicht 3 Wochen. Kein Job ist ihm gut genug, entweder passt die Arbeit nicht oder er bekommt bei dem Job weniger als 2500 Euro Netto. Man muss bedenken er hat nach seiner Ausbildung vor 8 Jahren keinen festen Job gehabt bzw. gleich wieder gekündigt. Ich han ihn schon 1000 mal gesagt das er als Langzeitarbeitsloser froh sein kann wenn er einen Job findet mit 1000 Euro Netto Verdienst. Aber das will er nicht einsehen. Da er in der Nähe unseres Wohnortes seit Monaten keinen Job mehr findet (wie denn auch mit dieser Einstellung) war er auf der Suche nach einen Job weiter weg. So hat er schnell eine Zusage einer Zeitarbeitsfirma bekommen in einer bekannten Automobielfirma in der Produktion. Ich hab mich wahnsinnig für ihn gefreut & dachte es geht endlich aufwärts. Auch wenn wir uns so nur noch am Wochenende gesehen hätten. Letzte Woche hatte er einen Termin zum unterschreiben des Arbeitsvertrages. Zu meiner Verwunderung kam er ohne Vertrag nach Hause & meinte den bekommt er per E-Mail zugeschickt. Die ganzen letzten Tage kam nichts ich hab ihn tagtäglich dazu aufgefordert mal anzurufen & nachzufragen. Hat er natürlich nicht gemacht. Mir kam die Sache wieder ziemlich komisch vor, also hab ich mal einen Blick in sein E-Mail Fach geworfen (was man eigentlich nicht macht aber ich wusste mir nicht mehr anders zu helfen). Dort habe ich dann von seinen eigentlich neuen Arbeitgeber eine E-Mail entdeckt in der Stand: schade das sie vorzeitig schon einen anderen Arbeitgeber gefunden haben, alles gute für ihre weitere Zukunft (...) Er hatte mich also angelogen! Ich bin wahnsinnig enttäuscht weis aber nicht wie ich ihn darauf ansprechen soll... Aber die Arbeitslosigkeit ist nicht nur das einzige Problem zudem sieht es finanziell bei mir sehr schlecht aus... Ich habe einen Vollzeitjob, möchte ab September nochmal eine neue Ausbildung absolvieren, mein Freund & ich haben eine eigene Wohnung & ich weis einfach nicht mehr wie ich das noch hinbekommen soll. Er hat ein Einkommen von genau 0 er weigert sich zum Arbeitsamt zu gehen alle Kosten bleiben auf mir hängen. Ich kann langsam einfach nicht mehr... Ich denk schon über Trennung nach weil ich die Hoffnung langsam aufgegeben habe das sich bei ihm mit 27 da noch ein Schalter umlegt & er endlich mal arbeiten geht... Habt ihr vielleicht einen Tipp wie ich jetzt weiter vorgehen soll?

LG

Mehr lesen

5. August 2015 um 1:10

Hallo,
ich denke eher, sie meint, dass sie zusammen wohnen

Ich finde das auch sehr eigenartig. Hast Du ihn denn auf die letzte Aktion angesprochen. Das ist schon ein gravierendes Hintergehen wie ich finde.
Sein Anspruch auf ALG wird sicherlich erschöpft sein nach so langer Arbeitslosigkeit.
Was hat er denn für eine Qualifikation?

LG und nimm ihn in die Mangel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2015 um 13:00

Tipp
Ich gebe dir den Tipp ein neues Leben zu beginnen, schnellstmöglichtst, trenne dich von ihm und starte alleine neu durch. Der wird sich nie ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 14:12

Mein Freund drückt sich vor der Arbeit
Hallo

ich kann deine Situation gut nachempfinden mir geht es ähnlich. Ich glaube das wichtigste ist es, das du dir was gutes tust trotz der Situation, wenn eine Trennung für dich nicht in Frage kommt.
Ich glaube es braucht oft auch Zeit damit man eine Entscheidung treffen kann.
alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 15:38
In Antwort auf florina911

Hallo,
ich denke eher, sie meint, dass sie zusammen wohnen

Ich finde das auch sehr eigenartig. Hast Du ihn denn auf die letzte Aktion angesprochen. Das ist schon ein gravierendes Hintergehen wie ich finde.
Sein Anspruch auf ALG wird sicherlich erschöpft sein nach so langer Arbeitslosigkeit.
Was hat er denn für eine Qualifikation?

LG und nimm ihn in die Mangel

Hartz 4
Er wird wohl Anspruch auf Hartz 4 haben, nur vermutlich kein Anspruch auf Wohngeld da sie ja als Bedarfsgemeinschaft veranlagt werden. ( Nur sehe ich das Problem wenn er nicht mal Hartz 4 beantragt, dann wird er nicht mal krankenversichert sein... )

Ich würde auch die Wohnung kündigen und in eine kleinere Wohnung umziehen und ihn dalassen. Er kann sich ja wieder melden wenn er sein Leben auf die Reihe bekommen hat.

Ansonsten du bist 21 und scheinbar fleißig, bei den Onlinebörsen würden dir die berufstätigen Männer die Tür einrennen... . Er scheint keine Ahnung zu haben wieviel Glück er mit dir hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2016 um 14:23

Da muss man sich überlegen:
will ich mit diesem Mann mal eine Familie gründen? Verlasse Ihn und such dir jemand besseres. Würde ich bei einer Frau nicht anders machen. Ich hab sogar aus Spaß an der Freude noch nen zweiten Job als Barkeeper, obwohl ich Akademiker bin und wirklich gutes Geld verdiene.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meine Kollegin nervt einfach nur -.-
Von: bc1306
neu
11. Mai 2016 um 10:39
Dialogchat mit Stundenlohn gesucht
Von: teal_12884401
neu
11. Mai 2016 um 8:22
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram