Home / Forum / Job & Karriere / Mein Kollege kuckt Pornos!

Mein Kollege kuckt Pornos!

8. August 2007 um 7:35

Hallo,

ich hab ne lange Geschichte zu erzählen, und trage die schon sehr lange mit mir rum. Hoffe einfach ein paar Meinungen zu hören. Eine Lösung wird es eh nicht geben. Aber von vorne.

Ich bin im öD, und sitze mit einem männlichen Beamten im Zimmer (ich bin Angestellte). Einmal im Monat kommen unsere Zeitausweise (also die Abrechnung unserer Anwesenheitszeit). Ich hab ihm seinen mal mitgebracht, und hab mich dann sehr gewundert, was er denn bis kurz nach 21 Uhr in der Arbeit macht (Normal wäre 18 oder 19 Uhr). Wollte dann einfach mal auf weitere Zeitausweise kucken und sehen ob er das öfter macht. Tja, und da hab ich in seiner Schublade einen Mini-DVD Player und Pornofilme gefunden. Ich weiß, dass das geschnüffelt war und ich das eigentlich nicht hätte machen dürfen. Ich war so geschockt! Hockt der sich doch tatsächlich abends im Büro hin und kuckt Pornofilme! Aber das ist noch nicht alles.

Wir haben einen separaten PC im Zimmer stehen für Internet-Recherchen. Tja, und da lag dann auf einmal ne Diskette. Neugierig wie ich bin, hab ich die einfach mal eingeschoben und mir das angekuckt. Ihr könnt euch sicher schon denken, was drauf war. Ekelhaft!

Das nächste war dann als ich mitbekommen hab, dass er mit ner Kollegin ein Verhältnis hat. Die 20 Jahre jünger ist als er, also seine Tochter sein könnte. Ständig war er dann in verlängerten Mittagspausen und war auch nachmittags dauernd weg. (wurde dann halt auf dem Weg zu ihr gesehen...)

Ja und letztens hat er dann vergessen einen Brief ausm Drucker zu nehmen. Das war eine Antwort auf eine Kontaktanzeige. Eine eindeutige Kontaktanzeige!

Schlimm ist für mich halt seine Doppelmoral. Vorne ist er der brave Beamte, hat ne Frau und zwei Kinder, sitzt im Kirchenvorstand etc. Und hinten sowas!

Ich weiß nicht was ich tun soll, einerseits würde ich ihn so gerne auffliegen lassen, weiß aber nicht bei wem und wie. Andererseits könnte ich damit sein Leben zerstören, und wie sollte ich ihm da wieder in die Augen sehen? Ich fühle mich so hin und hergerissen, weil es mich manchmal wirklich stark belastet.

Vielleicht gibt es Leute die Ähnliches erlebt haben und mir Ratschläge geben können. Würde mich sehr freuen!

Danke für's Lesen schon mal...


Mehr lesen

9. August 2007 um 0:32

Solche Situationen sind schon sehr unangenehm,
vielleicht weil man behüteter aufgewachsen ist? Ich finde das man manchmal schon in menschliche Abgründe schaut und man keine Ahnung hat wie mit den Dingen umgehen.

N.A.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 7:31

Du hast nicht unrecht...
Dein Gedanke, dass in seiner Ehe was nicht stimmt ist gar nicht so verkehrt. Die standen nämlich auch schon mal kurz vor der Scheidung. Von daher kann es also schon gut sein, dass sich seine Frau ihm verweigert.
Dein Ansatz, dass ich den Mut aufbringen soll und ihn direkt drauf ansprechen soll, auch mit der Formulierung, es im Büro zu machen, sei taktlos, finde ich sehr gut. Aber da muss man auch auf die richtige Gelegenheit warten.
Trotzdem danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2007 um 0:56
In Antwort auf tanit_11911675

Solche Situationen sind schon sehr unangenehm,
vielleicht weil man behüteter aufgewachsen ist? Ich finde das man manchmal schon in menschliche Abgründe schaut und man keine Ahnung hat wie mit den Dingen umgehen.

N.A.

Es gibt 2 Möglichkeiten...
entweder Du sprichst ihn direkt drauf an-oder aber Du tust so-als ob nichts gewesen wär. Denn einmischen in seine Ehe würde ich mich auf keinen Fall-das Recht steht Dir auch nicht zu.
Ich für meinen Teil würde es dabei belassen-soweit kein strafrechtliches Material auf den Bändern zu erkennen ist!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2007 um 16:48
In Antwort auf elli187

Es gibt 2 Möglichkeiten...
entweder Du sprichst ihn direkt drauf an-oder aber Du tust so-als ob nichts gewesen wär. Denn einmischen in seine Ehe würde ich mich auf keinen Fall-das Recht steht Dir auch nicht zu.
Ich für meinen Teil würde es dabei belassen-soweit kein strafrechtliches Material auf den Bändern zu erkennen ist!
LG

Petzen ist immer schlecht,
Hab entweder den Mut und sprich ihn an, dass
du da was mitbekommen hast. Oder sei einfach
still und behalt's für dich, du hast schließlich spioniert, ist auch nicht grad
fein.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Job gewechselt und unglücklich!
Von: hayley_12485424
neu
2. September 2007 um 23:45
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen