Home / Forum / Job & Karriere / Meine Kollegin hasst mich?!

Meine Kollegin hasst mich?!

10. Juli 2014 um 8:22

Hallo zusammen!

Vorab mal weg... Ich mag meine Arbeit sehr und bin auch zufrieden damit. Mit meinen Kollegen direkt im Büro verstehe ich mich sehr gut und können auch gut zusammenarbeiten...

Jedoch gibt es ein paar Türen weiter eine Kollegin die offensichtlich was gegen mich hat. Anfangs haben wir uns sehr gut verstanden usw..

Jedoch seit ein paar Monaten spricht sie so gut wie kein Wort mehr mit mir gerade Mal ein "Guten morgen" noch... Und sie wirft mir teilweise einen Blick zu wo ich mir denke als hätte ich ihr was getan..

Am liebsten würde ich sie ansprechen was ich ihr getan habe aber ich glaube der Schuss würde nach hinten losgehen... Und auch habe ich das Gefühl dass sie bei anderen Kollegen nicht gut über mich spricht. Manchmal zerbreche ich mir echt nach der Arbeit den Kopf was ich ihr nur getan haben könnte.

Was würdet ihr in so einer Situation tun?

Danke und liebe.grüße

Mehr lesen

21. Juli 2014 um 13:10

Danke
Für eure antworten. Also nachhacken bringt sicher garnix bei den anderen Kollegen da die auch irgendwie abweisend mittlerweile mir gegenüber reagieren.
Ich zerbreche mir trotzdem den Kopf was ich nur getan haben.könnte. :'-(

Glg Kati



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2014 um 11:48

Du musst gar nichts getan haben
Entweder sie hat wiederum von andren das Gerücht gehört du würdest schlecht über sie reden.
Oder aber sie ist schlicht neidisch oder eifersüchtig. Vieleicht steht ihr unbewusst in Konkurrenz oder du stehst " oben" in der Diskussion ihre Stelle zu übernehmen oder du arbeitest besser zuviel und lässt sie daher blöd aussehen?
Offenbar kann sie dir keine beruflichen Fehler vorwerfen sonst hätte die das schon lange getan.
Vieleicht bist du klüger hübscher oder einfach schneller oder du gefällst ihrem Büroschwarm , wer weiss es schon.
Sei froh, dass du mit der nicht im Team arbeiten musst und hake die gedanklich ab.
Stell dir vor, die hat einfach dauerhaft PMS oder Ärger zuhause und sucht einen Blitzableiter.
Wenn du dir wirklich keiner Schuld bewusst bist, lohnt kein einziger Gedanke um solche Menschen.
Sei zu den anderen gleichbleibend freundlich und erzähle so wenig wie möglich privat. Es gibt überall viele, die einen unsagbar gut aushorchen und dann alles falsch wiedergeben und lügen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2014 um 7:46

Nee
Auf keinen Fall nachfragen bei anderen Kollegen. Die kriegt das mit und nimmt es zum Anlass dir etwas anzudichten dann. Wir haben auf der Arbeit auch so eine Clique die sich untereinander verstehen und wie so ein dümmlicher Hühnerhaufen debile Witzchen reissen über Leute, die nicht da sind und sich dabei mega- cool fühlen, aber in Wirklichkeit nur peinlich nicht alteresgerecht verhalten.
Ignoriere sie, das stört sie viel mehr. Solange sie nicht noch deine Arbeit sabotieren oder dich direkt pers. angreifen- lass sie auflaufen.
Meist sind solche Typen eh schon für Intrigen und Lästern bekannt und der Schuss geht oft irgendwann dann auch nach hinten los, wenn die Kollegen merken, dass sie sich etwas aus den Fingern gesogen haben.
Zweifele nicht an dir selbst , werde nicht unsicher, denn dann machst du Fehler, was die provozieren wollen meist mit ihren unsozialen Verhalten- Wenn es schon die Grenze erreicht zur Isolierung udn Ausgrenzung dann ist es Mobbing und gehört vor den Chef. Der ist gesetzlich verpflichtet dagegen anzugehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2014 um 7:20

Leider...
ist es noch schlimmer geworden. :'( jetzt kommen die Vorwürfe dass wir, also unsere Abteilung alles falsch macht wir nix können und mir wurden Sachen vorgeworfen die gar nicht stimmen. obwohl ich sogar einen schriftlichen Beweis hatte, dass das so vereinbart war. könnte nur heulen...

Aber auf eines freue ich mich... mittlerweile trage ich ein kleines Wunder im Bauch und gehe dann ende Februar in Mutterschutz... Aber ich glaube ich werde dann nicht mehr in diese Firma zurückgehen auch wenn ich mich mit meinen Kolleginnen direkt im Büro super verstehe und froh bin dass ich sie habe... Aber was rundherum geschieht halte ich schon langsam nicht mehr aus...

naja auf was soll die Kollegin neidisch sein... Von der Arbeit her braucht sie sich keine Sorgen machen... ihren Job würde ich sowieso nicht haben wollen... ich habe mir auch schon gedacht sie hat vl mal was missverstanden oder gedacht ich würde schlecht über sie reden... was ich aber nicht mache... ich habe echt keine Ahnung...

es ist momentan einfach schwierig...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2014 um 7:12

Keine Gedanken machen
ich bin bei mir nach Monaten zufällig erst drauf gekommen, dass der Grund ist, dass die Tussi bei uns, die hauptsählich mobbt mich weghaben will, damit sie das OK kriegt ihre Halbtagsstelle aufstocken zu können.Ohne Worte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Weihnachtswunsch erfüllen lassen!
Von: galya_12721029
neu
27. November 2014 um 15:50
Alnatura - Auswahlverfahren, Gehalt
Von: linja_12831690
neu
27. November 2014 um 11:33
Von Arbeitsunzufriedenheit zur Patchwork-Karriere?
Von: memnun_11878252
neu
26. November 2014 um 18:53
Geist des verstorbenen Opa's?
Von: kaffeepott2
neu
25. November 2014 um 13:39
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam