Home / Forum / Job & Karriere / Meine Mitarbeiterin

Meine Mitarbeiterin

10. September 2010 um 15:02

Ich mag meine firma sehr, wir sind klein, also wie eine familie..

ich bin die praktikantinn und habe eine suuuuper nette chefin und habs echt gut hier obwohl ich viel arbeiten muss..

ich war erst 2 woche am arbeiten als dann die eine ging und SIE dann kam..

Diese frau ist der horror... irgendwie mag ich sie aber sie ist so ekelhaft (charakter und hygiene).. ich kann mich nicht konzentrieren.. ausserdem hat sie das gefühl sie kann mich immer rumschupsen.. sie versucht mir arbeit aufzudrängen welches garnicht meine arbeit ist...
ich versuche ihr immer zu helfen wenn sie viel zu tun hat, sie weint sogar weil sie nicht alles auf die reihe kriegt, doch irgendwie hat sie garnicht soviel arbeit, sie tut sich mit allem schwer und ist einfach extrem lahm.. alles was man ihr sagt muss sie sich aufschreiben, man muss sich 6 mal wiederholen bis sis versteht und hat stundenlang für arbeiten die in 20 min erledigt sein sollten..

also mein problem: sie bohrt in der nase und sieht mir dabei genau in die augen sie sitzt gegenüber von mir und meine chefin weiter hinten, die bekommt dass nicht mit.. was soll ich ihr sagen? hör auf in der nase zu bohren??
und wenn sie dann noch den finger in den mund nimmt.. ich kann nicht mehr..

sie isst ihre nägel.. hab schon einige rumliegen sehen..
wie kann dass sein dass ein mensch so dreckig ist..
wenn sie lange aufem klo ist, kann sie nicht richtig spülen..
ausserdem rülpst sie die ganze zeit.. aber leise so dass nur ich es hören kann.. im 10 minuten takt..
wenn sie ihren kaffe trinkt, schleckt sie ihr löffelchen 50 mal ab bis sie diesen weglegt.. sie rassiert sich nicht unter den armen (hab ja nichts dagegen aber ich wil das doch nicht sehn) sie trägt keinen bh.. und trägt dazu noch ein weisses shirt.. (auch nicht so schlimm aber meine chefin mag das nicht und hat es ihr auch gesagt)

irgendwie isses ja nicht so schlim aber ich eckle mich und shaff es nicht den mund aufzumachen.. sie lässt alles rumliegend, vergisst ständig geräte auszuschalten, ist zu faul um mal das toilettenpapier zu wechseln und und und..

sie versucht mir arbeit zu geben welches nicht mein job ist.. da wir eine kleine firma sind muss die morgens die post holen ( das ist ihr job!!!) und die dann auch rauf bringen in die andere abteilung.. sie hat dann mal so bestimmt, dass das nun meine aufgabe sei.. nun muss ich dass machen, meine chefin weiss das irgendwie nicht.. sie meint ich mach dass, weil ich es machen will...

sie räumt die spülmaschine nie aus, giesst nie die pflanzen, sie macht einfach NIX sie kommt zur arbeit, schlägt sich 8h durch, weint wenn es ihr nicht passt und geht nach hause..

sie ist unfreundlich, rechthaberisch (alles was sie sagt STIMMT egal wenns auch nicht stimmt - SCHLUSSENDLICH STIMMTS TROTZDEM) alles was wir sagen ist falsch, auch wenn wir recht haben ES IST FALSCH!!

wenn ich ihr was erklären will "ich weiss shon wie das geht, ich arbeite schon lange im büro" aber sie macht es trozdem falsch.. dann ist sie eingeschnappt wenn man sie korrigieren will.. sie verträgt keine kritik, kann unsere dokumente nicht ausdrucken (ich muss es machen) weil sie angeblich keine zeit hat (und es ist ihr job das zu tun) doch soviel hat sie nicht zu tun, ich bin diejenige die nicht mehr kann weil ich soviele arbeiten habe, auch für die schule lernen muss ect...

sie macht mich indirekt fertig weil ich nicht schweizerin bin, dabei ist sie selber keine schweizerin.. wenn ich in den mc donalds gehe muss ich mir sprüche anhören wie: wie ekelhaft, weisst du was du überhaupt zu dir nimmst, wie viel fett das hat, die armen tiere...

sie isst nur karotten und käse zum mittagessen und ich kritisier sie auch nicht.. ich mach meinen mund nie auf aber sie muss ihren ganzen frust an mir raus lassen..

sie verlangt ständig kaffee von mir -.- ... meiner chefin mach ich ab und zu mal kaffe, weil ich rauchen darf (eigentlich dürfte ich nicht vom geschäftsführer aus) und deshalb haben wir son deal, wen ich rauchen geh, bring ich ihr nen kaffe runter und SIE hat das gefühl sie darf auch einen verlangen (ok ab und zu ist ja in ordnung aber nicht stäändig!!)

wenn sie etwas falsch macht, vertuscht sis und ich bi schuld, wenn ich was falsch mache petzt sie mich..

ich könnte noch stundenlang weiter schreiben..

JETZT DIE FRAGE AN EUCH...

Da ich ja die praktikanntin bin und noch nicht so lange in der arbeitswelt bin, ist das normal? darf sie so zu mir sein?.
und wenn nicht, was soll ich tun?

irgendwie mag ich sie ja auch, aber auf eine art mag ich sie nicht und sie eckelt mich..



Mehr lesen

19. September 2010 um 15:27


wow du bist echt bestraft worden, ich würd meinen frust raus lassen mit kleinen gut dosirten sprüchen oder sie stumpf ignorieren beim kaffe machen, lass dich nicht ausnutzen !
oder wenn sie wieder rülpst fragen : haste gestern tunfisch mit zwiebel gegessen ? oder fragen ob es hier stinkt !

bye bye praia18

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2010 um 8:25
In Antwort auf azura_12294238


wow du bist echt bestraft worden, ich würd meinen frust raus lassen mit kleinen gut dosirten sprüchen oder sie stumpf ignorieren beim kaffe machen, lass dich nicht ausnutzen !
oder wenn sie wieder rülpst fragen : haste gestern tunfisch mit zwiebel gegessen ? oder fragen ob es hier stinkt !

bye bye praia18


Letzes mal hab ich die Post einfach nicht mitgenommen
Dann hat sie mich gefrgat wieso ich die hier liegen lasse wenn ich doch in die andere Abteilung geh.
Da meint ich nur "das ist nicht mein job, deine vorgängerin hat das auch immer selber gebracht"
Dann ist die wirklich aufgestanden und hat es gebracht.
Dafür sprach sie den ganzen Tag nicht mit mir.. Man die ist 50

aber danke für einen Tipp, solche Sprüche sollt ich mal versuchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 12:41
In Antwort auf eva_12829969


Letzes mal hab ich die Post einfach nicht mitgenommen
Dann hat sie mich gefrgat wieso ich die hier liegen lasse wenn ich doch in die andere Abteilung geh.
Da meint ich nur "das ist nicht mein job, deine vorgängerin hat das auch immer selber gebracht"
Dann ist die wirklich aufgestanden und hat es gebracht.
Dafür sprach sie den ganzen Tag nicht mit mir.. Man die ist 50

aber danke für einen Tipp, solche Sprüche sollt ich mal versuchen

Bei
furzen und rülpsen gibts den Spruch:
Sie hören den Landfunk.
Kommentar: das Schwein
oder
Es sprach: die ...

Wenn sie popelt, sagste laut, sie soll aufpassenm das der Finger nicht in der Nase stecken bleibt, aber Du musst nett dazu lachen, sonst legt sie das als Bösartigkeit aus.
Wenn sie Streifen in der Toilette hinterlässt, fragst Du die Chefin, warum die Bürste im WC steht, wo die doch so selten benutzt wird.
Oder red mit der Chefin, Du möchtest einen anderen Platz.
Ich würde mich auch ekeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2010 um 15:17

Puh
weißt du was.. Respekt das du das aushaltest!! An deiner Stelle - grob gesagt - hätte ich sie schon längst nieder gemacht, und zwar so das alle andere Mitarbeiter merken das DU im Recht bist und auf deiner Seite stehen.. Naja dein Beitrag ist ja schon älter, wollte trotzdem mal was dazu sagen Wenn du dich nicht traust was zu ihr zu sagen, oder über sie vllt. mal mit deiner Chefin zu reden, dann lache über die Situation, die deine eklige Mitarbeiter immer abzieht Viel Glück, hoffe du fühlst dich bald wieder wohl !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest