Home / Forum / Job & Karriere / Meine Mutter... (tut mir leid solche Geschichten sind oft bei uns in der Familie passiert)

Meine Mutter... (tut mir leid solche Geschichten sind oft bei uns in der Familie passiert)

13. Februar 2012 um 17:20

Meine Mutter ist generell sehr sensibel bei sowas... Sie hatte schon immer solche paranormalen Phänomene.

Meine Mutter ist bei meiner Geburt fast gestorben. Sie erzählte mir das sie gespürt hat wie ihre Seele aus ihrem Körper wich und sie von der Decke anschaute... Sie hatte das ganze Geschehen von oben betrachtet... Dann jedoch spürte sie wie die Seele wieder leicht und langsam zu ihr zurückkehrte. Als sie das Krankenhaus verließ hatte sie sich gefühlt als würde sie schweben und sie sah die Welt irgendwie mit anderen Augen... Ich weiß zwar nicht wie sie es gemeint hat und genau beschreiben konnte sie mir es auch nicht...

Meine Mutter und mein Vater haben sich immer viel gestritten... Nach einem heftigen Streit ist mein Vater verreist in unser Heimatland. (Kasachstan). Damals wohnte meine Schwester noch hier.

Meine Mutter erzählte mir das sie nachts immer Schritte gehört hat die sie eindeutig als die meines Vater identifizierte... Jeder hat ja seinen eigenen Schritt. Meine Schwester konnte dies auch bestätigen, da sie diese Schritte auch gehört hatte. Ich habe davon irgendwie nichts mitbekommen.

Bei meiner Mama war das etwas heftiger da sie auch noch gemerkt hat als sie im bett lag das er sich auf das Bett gelegt hatte indem die Matratze etwas weiter runter ging... Oder sie seinen Atem in ihrem Nacken gespürt hatte.

Meine Mama hatte damals Angst das meinem Vater etwas zugestoßen ist, sodass sein Geist bei uns in der Wohnung rumwandert. Es ging ihm aber gut.

Das ging eine Zeit lang so aber irgendwann hab ich nicht mehr gefragt und da kam auch nichts mehr zurück.

Oder:

Als mein Opa starb... (Sie gingen im Streit auseinander) erzählte mir meine Mutter das sie seine Schritte bei UNS in der Wohnung hörte und nicht in der von meiner Oma. Sie hatte seine Stimme und seinen Geruch wahrgenommen. Seine Stimme sagte immer wieder das es ihm leid tut oder das sie mit ihm kommen solle. Meine Schwester wurde von ihm immer in die Küche gelockt. Naja sie ging nie hin, weil sie zu große Angst hatte.

Meine Mutter erzählte mir auch von jemandem den sie nicht kannte der hier bei uns in der Wohnung wanderte. Sie meinte er wäre nicht sehr nett. Mh wie soll ich das erklären... Sie sagte das er sich bei ihr auf die Brust gesetzt hatte und sie dadurch keine Luft bekam oder schlecht. Er kniff sie in den Arm nachts... oder setzte sich auf die Bettkante und saß einfach da... Sie sah ihn aber nie. Sie nahm ihn einfach nur wahr. Irgendwann hatte sie das Gefühl das er sie würgen würde, nicht stark aber trotzdem. Seitdem haben wir komische vertrocknete Pflänzchen in jedem Zimmer stehen.????? Alle auf der Fensterbank... Was bedeuten diese?

Naja auf jeden Fall habe ich nichts mehr von eigenartigen Vorfällen gehört.


Sagt mir eure Meinung...
Bringen diese Pflanzen irgendwas? Was sind das für Pflanzen ist euch diese Methode auch bekannt?
War das ein böser Hausgeist?
Wollte Opa meine Schwester und meine Mutter zu sich holen? Wieso lief mein Vater bei uns im Haus rum, wenn er gar nicht tot war? Er war ja heil und munter in Kasachstan...?? Für mich ist das alles ein Rätsel. Kann mir jemand etwas Licht ins Dunkle schaffen?

Danke.

Liebe Grüße

ILikesweetkisses

Mehr lesen

14. Februar 2012 um 6:40

Paranormal
Hallo,
ja ich kenne dieses Phänomen von mir selber.
Es hatte aber immer etwas mit meiner psychischen Erkrankung zu tun. Da war ich empfänglich für Spiritualität.
Weißt Du, wenn die Seele leidet und krank ist, dann bist Du durchlässig, läßt alles an Dich heran, kannst aber kaum etwas dagegensetzen vor Erschöpfung.
Frag mal die Mama, wie es ihr seelisch ging, wenn sie solche
Dinge wahr nahm.
Ich hatte früher viele Dejavue-Erlebnisse. Du weißt,was das ist?
Einmal spürte ich nachts, wie ein zischender Windstoß ganz nah an mir vorbeistrich. Ich hielt es für einen Engel.
Oder kürzlich verfolgte mich am Himmel ein oval in sich drehendes helles Licht beim Spaziergang im Dunkel.
Ich dachte, dafür muß es eine logische Erklärung geben und forchte im Internet. Ich fand auch was, aber es war nicht in unseren Breitengeraden. Das war schon komisch.
Ich wünsche Dir und Deiner Mama viel Kraft und alles Gute!

Grüße
Rehauge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2012 um 10:41
In Antwort auf tilda_12486043

Paranormal
Hallo,
ja ich kenne dieses Phänomen von mir selber.
Es hatte aber immer etwas mit meiner psychischen Erkrankung zu tun. Da war ich empfänglich für Spiritualität.
Weißt Du, wenn die Seele leidet und krank ist, dann bist Du durchlässig, läßt alles an Dich heran, kannst aber kaum etwas dagegensetzen vor Erschöpfung.
Frag mal die Mama, wie es ihr seelisch ging, wenn sie solche
Dinge wahr nahm.
Ich hatte früher viele Dejavue-Erlebnisse. Du weißt,was das ist?
Einmal spürte ich nachts, wie ein zischender Windstoß ganz nah an mir vorbeistrich. Ich hielt es für einen Engel.
Oder kürzlich verfolgte mich am Himmel ein oval in sich drehendes helles Licht beim Spaziergang im Dunkel.
Ich dachte, dafür muß es eine logische Erklärung geben und forchte im Internet. Ich fand auch was, aber es war nicht in unseren Breitengeraden. Das war schon komisch.
Ich wünsche Dir und Deiner Mama viel Kraft und alles Gute!

Grüße
Rehauge

Erkrankung
Wir sind alle 3 psychisch angeschlagen...
Von daher könntest du recht haben.
Hast du noch irgendwelche Dinge erlebt?

Liebe Grüße

ILikesweetkisses

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Anspruch auf genehmigten Urlaub nach Kündigung
Von: stellkr
neu
13. Februar 2012 um 11:58
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen